1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Behindern High-End-Receiver die Digitalisierung?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 19. November 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.255
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Digitalreceiver werden immer komplizierter und behindern deshalb unter anderem die Digitalisierung im Kabel. Das findet zumindest der Fachverband Rundfunk- und Breitbandkommunikation (FRK). Demnach seien Kunden mit der neuen Technik häufig überfordert und würden deshalb davor zurückschrecken.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. ronnster

    ronnster Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    2.379
    Zustimmungen:
    1.557
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    19,2° Ost Astra, Selfst H30D4, vu+ Solo 4K; Samsung UE50H6470, Samsung 24" LED, Sky Komplett, Sky CI+ Modul, Sogno HD8800 Twin Receiver, Amazon fireTv-Box, DAZN, Netflix, Amazon Instant Video, Fritzbox 7490, FritzFon MT-F, VDSL 50 von 1&1, reloop 2000m Plattenspieler
    AW: Behindern High-End-Receiver die Digitalisierung?

    Man kann sich´s auch zurechtreden wie man es braucht.

    Bei SAT waren wohl alle nicht überfordert?
     
  3. joegillis

    joegillis Platin Member

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.373
    Zustimmungen:
    285
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Behindern High-End-Receiver die Digitalisierung?

    Sowas:
    Comag Einfach Digital

    müsste es halt auch in der Kabelvariante geben!
     
  4. rabbe

    rabbe Talk-König

    Registriert seit:
    28. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.359
    Zustimmungen:
    781
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Behindern High-End-Receiver die Digitalisierung?

    Letztendlich ist das auch alles eine Frage der Gewohnheit. Als SATler war und ist man an die externe Tunerbox gewöhnt. Der Fernseher mit integrierten Satempfang war die große Ausnahme. Insofern ist es schon irgendwie nachvollziehbar, das der normale Kabler damit teilweise überfordert ist.
     
  5. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.062
    Zustimmungen:
    4.683
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Behindern High-End-Receiver die Digitalisierung?

    fast jeder neue TV hat doch nen eingebauten DVB-C,S,T Tuner... Satboxen sterben doch aus.
     
  6. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.765
    Zustimmungen:
    179
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: Behindern High-End-Receiver die Digitalisierung?

    "Es ist höchste Zeit, dass die Hersteller nicht ständig neue Modelle und proprietäre Empfangssysteme an den Markt bringen, die mit den neuen Diensten nicht beziehungsweise nicht mehr kompatibel sind."

    Wo Labonte Recht hat, hat er Recht - wer wie UnityMedia bis kürzlich eigene Digital-TV-Receiver mit nur analogem Scart-Anschluss verteilt, hat den Schuss nicht gehört. Dass HDTV-Programme hierzulande immer noch nicht zur Grundversorgung gehören, hat mehr mit technischer Unbildung der Juristenschaft zu tun...
     
  7. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.062
    Zustimmungen:
    4.683
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Behindern High-End-Receiver die Digitalisierung?

    Abgesehen davon muss "high end" nicht automatisch kompliziert heißen. Eine gut aufgebaute Box lässt sie einfach bedienen, bietet aber trotzdem viele Möglichkeiten. Man muss die Bedienung halt so gestalten, dass sich die einfachen Grundfunktionen leicht nutzen lassen, und man erst tiefer einsteigen muss, wenn man den Rest auch nutzen will.

    Aber "high end" wird offenbar auch mit "proprietär" gleichgesetzt. Das ist schon ein größeres Problem. Der proprietär-Wahn der Kabler ist die eigentliche Digitalbremse im Kabel gewesen.
     
  8. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.249
    Zustimmungen:
    705
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Behindern High-End-Receiver die Digitalisierung?

    Die Receiver müssen lediglich über ein für die Nutzer schlüssiges u. nachvollziehbares Bedienkonzept verfügen.

    Wie wäre es z.B. mit dem Ansatz den so einige Programme auf dem PC bereits seit Jahren umgesetzt haben, z.B. beim Video Lan Client (VLC).
    Es gibt Einstellungoptionen für die "normalen Nutzer" u. die umfangreichere Konfiguration für "Experten".
     
  9. Eisenbahnfan

    Eisenbahnfan Board Ikone

    Registriert seit:
    31. Mai 2010
    Beiträge:
    3.357
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Comag PVR/2 100CI HD
    Metz Axio pro 37 FHDTV 100 CT Z
    AW: Behindern High-End-Receiver die Digitalisierung?

    Oftmals wäre für den (potentiellen) Nutzer schon etwas gewonnen, wenn er einen Blick ins Handbuch werfen würde. Davor schrecken aber offenbar viele aus irgendwelchen Gründen zurück.
     
  10. br403

    br403 Gold Member

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Behindern High-End-Receiver die Digitalisierung?

    Es gibt durchaus Produkte die kann man auch komplett ohne Bedienungsanleitung bedienen...
     

Diese Seite empfehlen