1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Beck macht Vorschläge zur Änderung des ZDF-Staatsvertrages

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 3. Dezember 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.285
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Mainz - Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) wird am Freitag Vorschläge für eine Änderung des ZDF-Staatsvertrags erläutern. Die Staatskanzlei in Mainz lud für diesen Tag zu einer Pressekonferenz ein.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. frankkandersen

    frankkandersen Junior Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Beck macht Vorschlage zur Änderung des ZDF-Staatsvertrages

    Lesen sollte man schon können!

    ARTIKEL 5: Meinungsfreiheit

    Wo steht da was von statsferne des ÖRR?

    Da steht das JEDER seine Meinung in Wort schrift und Bild frei äussern darf!
    Das betrift er das verbot der Holocaust Leugnung was gegen Artikel 5gg verstößt,oder die ganzen Abmahnungen im internet,zum beispiel das man in deutschalnd nicht frei sein welche sex stellungen man bevorzugt!

    Mit dem ÖRR hat Aurikel 5 auf jeden fall nur am rande zu tun!

    Die Grünen und co. sollen endlich aufhören sich lächerlich zu machen.
    Bissher konnte noch niemand darlegen was an der Abstimmung unrechtes gewesen sein soll.
    Die personen die abgestimmt haben woraen in vollem umfang dazu berechtigt!

    Soweit cih das mitbekommen ahbe geht es da auch darum wie mait geld umgegenangen wird u.s.w.
    Und die ör berichten sehr einseitig,somit wird natürlich nicht verantwortungsvoll mit dem geld umgegangen!

    Und wie man zur meinunsgfreiheit steht sieh man auch an diesem urteil gegen dieses nazi radio!

    Störungsmelder Haftstrafen für Radio-Nazis
     

Diese Seite empfehlen