1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bearbeitung der PVR 8000 Aufnahmen am PC

Dieses Thema im Forum "Humax" wurde erstellt von leu71, 20. September 2004.

  1. leu71

    leu71 Neuling

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Ich habe es bereits geschafft die Aufnahmen vom PVR 8000 auf meinen PC zu laden (mache das mit USB 2.0 - habe 10m Kabel mit aktiver USB Verlängerung)
    Ich habe es auch schon geschafft die Aufnahmen so umzuwandeln das ich sie mit dem Mediaplayer abspielen kann, nur wenn ich sie dann mit Nero auf DVD brenne läuft dieses Format nicht auf dem DVD Player.
    Gibt es auch hierfür eine spezielle Software.

    Bin für alle Tips und Erfahrungen sehr dankbar:winken:
     
  2. hgm

    hgm Junior Member

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Pinneberg
    AW: Bearbeitung der PVR 8000 Aufnahmen am PC

    Es fehlt die Angabe, wie die DVD gebrannt wurde.


    Folgende Vorgehensweise funktioniert bei mir:

    - Film (*.vid Datei) mit DVR-Studio in getrennte Video- und Audiodatei umwandeln
    - aus diesen Dateien mit IFOEdit ( Author New DVD ) einen DVD-Videoordner ( VIDEO-TS) erzeugen
    - diesen Ordner mit Nero (Option : DVD-Video) auf eine DVD brennen

    Viel Glück, hgm
     
  3. Stefan1100

    Stefan1100 Gold Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.895
    Ort:
    Im Herzen Bayerns
    AW: Bearbeitung der PVR 8000 Aufnahmen am PC

    Wenn du es mit DVR-Studio machst, darfst du nicht MPEG auswählen, sondern den obersten Button (irgendwas mit ES), dann bekommst du wie von hgm beschrieben min. zwei Dateien, nämlich Bild und Ton getrennt. Hast du ein DD-Signal dabei, werden es wohl zwei Ton-Dateien, analog und DD.

    Wenn du anschließend TS-Dateien mit IFOEdit erzeugst, kannst du alle Ton-Dateien wieder mit reinpacken und du kannst wie bei einer normalen DVD die Tonspur auswählen.
     

Diese Seite empfehlen