1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

BDA Treiber der Terratec Cinergy T2 deinstallieren !!!

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von firefox7, 3. August 2005.

  1. firefox7

    firefox7 Neuling

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo Zusammen!

    Ich habe wirklich ein großes Problem mit der Cinergy T2:

    Ich habe vor einiger Zeit den WDM Treiber durch den BDA Treiber ersetzt, um Media Portal nutzen zu können.

    Der Empfang ist nach der Treiberaktualisierung deutlich schlechter! Manche Sender stocken nur noch.
    Deshalb wollte ich wieder den WDM Treiber installieren. Das geht aber nicht mehr!
    Er sucht immer nach den Dateien des BDA Treibers.
    Habe schon folgendes probiert:

    Treiber komplett deinstalliert.
    Registry nach "Cinergy" durchsucht und alle Einträge gelöscht.
    Alle Dateien die "Cinergy" im Namen enthalten gelöscht.
    Kompletten Registry Clean mit Tune Up Utilities gemacht.
    Auf dem Rechner war nichts mehr von irgendeiner Cinergy Software oder irgendeinem Treiber vorhanden.

    Sobald ich den USB Stecker in IRGENDEINEN USB Port stecke zeigt er folgendes an: Terratec Cinergy T2 (BDA) gefunden, und will wieder den BDA Treiber installieren. WIE kann das sein?
    Wie bekomme ich wieder den WDM drauf?

    Danke für eure Hilfe.
    Gruß, Daniel.
     
  2. tommy0910

    tommy0910 Silber Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2004
    Beiträge:
    674
    AW: BDA Treiber der Terratec Cinergy T2 deinstallieren !!!

    Gehoert das nicht eher ins "DVB am PC" Forum?
     
  3. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: BDA Treiber der Terratec Cinergy T2 deinstallieren !!!

    Evtl. einfach den WDM Treiber drüberbüglen.

    Am Ende heissen die .dll 's gleich.
     
  4. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: BDA Treiber der Terratec Cinergy T2 deinstallieren !!!

    Im Geräte-Manager doppelt auf die T2 klicken, dann auf die Kartekarte Treiber gehen, auf Aktualisieren klicken und dann manuell den WDM Treiber wählen.

    The Geek
     
  5. Voegelchen

    Voegelchen Junior Member

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: BDA Treiber der Terratec Cinergy T2 deinstallieren !!!

    wichtig dabei ist nur den Treiber von Hand auszuwählen.

    auch Windows an der Stelle des WDM treibers suchen zu lassen führt zum fehlschlag.
     
  6. Kiepenkerl

    Kiepenkerl Junior Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2005
    Beiträge:
    23
    AW: BDA Treiber der Terratec Cinergy T2 deinstallieren !!!

    Auch ich hatte einmal das Problem.

    Im Verzeichnis

    windows/system/32/ReinstallBackups

    gibt es viele Verzeichnisse mit Namen 00xx, wobei xx eine zweistellige Zahl ist. In einem Unterverzeichnis DriverFiles stehen jeweils inf-Dateien für einen Treiber.

    In diesen Inf-Dateien nuss man suchen, bis man diejenige findet, in der etwas zu cinergy t2 bda steht. Wenn man weiss, an welchem Tag und zu welcher Zeit man den BDA-Treiber installiert hat, dann kann man die Datei schnell finden.

    Ich selbst benutze die Suchfunktion von Totalcommander. Damit durchsuche ich das ganze ReinstallBeckups-Verzeichnis nach dem Wort "BDA". Wenn man das Verzeichnis gefunden hat, dann braucht man es nur noch zu löschen.

    Bei mir hat das bisher immer einwandfrei funktioniert.

    Wie bin ich darauf gekommen? Nachem auch ich die Registry durchkämmt hatte, tauchte immer noch im Gerätemanager die Treiberbezeichnung "BDA" auf. Daraufhin habe ich mein ganzes logisches Laufwerk C: mit Totalcommander nach dem String "BDA" durchsucht und dabei des Verzeichnis gefunden.

    Übrigens: Im Verzeichnis windows/system32/drivers sollte man natürlich zur Sicherheit auch TTCinergyT2BDA.sys löschen.

    Ich wünsche Erfolg!

    Kiepenkerl
     
  7. Realflo

    Realflo Neuling

    Registriert seit:
    14. August 2005
    Beiträge:
    10
    AW: BDA Treiber der Terratec Cinergy T2 deinstallieren !!!

    Man liest immer wieder, dass die BDA-Treiber nichts taugen.
    Nun scheu ich mich echt, die zu installieren, obwohl man dann so nette Sachen wie TVCentral o.ä. nutzen können soll.

    Wo liegt da eigentlich genau das Problem?
    Wann ist mit Besserung zu rechnen?
     
  8. Scheinwelt

    Scheinwelt Neuling

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5
    Ort:
    bei München
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T2
    AW: BDA Treiber der Terratec Cinergy T2 deinstallieren !!!

    Hallo,

    das Problem liegt daran, dass Windows das BDA-Inf-File im Standardordner findet (%systemroot%\inf\oemxxx.inf)
    also in C:\winnt\inf, dort liegt ein oem4711.inf, welches die Karte findet und den BDA-Treiber installiert.

    Jetzt nicht darin rumfummeln, sondern die "gute" Lösung verwenden. Dateien im System einfach löschen könnte mehr Problem verursachen, außerdem hat Windows in der Registry und anderswo immer noch ein paar Informationen gespeichert.

    Du solltest die "offizielle" Treiberupdatelösung verwenden, klappt problemlos:

    Die WDM-Treiber von der Software in ein Verzeichnis packen, z.B. %programfiles%\Terratec\Drivers\

    Das sind die Dateien (nutze 1.0.16.0-Treiber):
    TTCinergyT2.inf
    TTCinergyT2.sys

    In dem Verzeichnis sollte keine anderen Dateien drin sein.

    Karte an USB anstecken, Device-Manager starten (Systemsteuerung, System, Hardware, Gerätemanager)

    Karte in Audiocontrollersection suchen (sollte als Terratec Cinergy BDA zu finden sein).

    Rechte Maustaste, Eigenschaften, Treiber

    Jetzt "Treiber aktualisieren" anklicken
    ... nach einem passenden Treiber suchen
    ... nur "andere Quelle" auswählen
    ... Jetzt Pfad zu dem o.g. Directory angeben

    Auch wenn Windows nun den BDA-Treiber auswählt, unten "einen anderen Treiber installieren" wählen

    Jetzt den WDM-Treiber auswählen.

    ... fertig, und ohne am Betriebssystem rumgefummelt zu haben.

    Die o.g. Beschreibung ist für Windows 2000, bei sollte es fast das gleiche sein.

    Herzliche Grüße
     

Diese Seite empfehlen