1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bayerischer Rundfunk: Mehr Vielfalt ab 2016

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 7. Mai 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.257
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der Bayerische Rundfunk will mehr auf die Bedürfnisse seiner Zuschauer und auf veränderte Nutzungsgewohnheiten eingehen und plant daher einige Neuerungen im Programm.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. KLX

    KLX Foren-Gott

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    13.152
    Zustimmungen:
    2.868
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Bayerischer Rundfunk: Mehr Vielfalt ab 2016

    Da will man die Rundschau stärken und erweitern, aber plötzlich ist man so scharf drauf auch die Tagesschau übernehmen zu müssen. :rolleyes:

    Nur was hat die Tagesschau damit zu tun?
     
  3. Premier4All

    Premier4All DF-Experte Premium

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    40.602
    Zustimmungen:
    2.410
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 2TB
    Technisat Technistar S2
    Amazon Fire TV 4k

    Sky Entertainment
    Sky Bundesliga HD
    Sky Sport HD
    Sky Cinema HD
    Sky 3D
    DAZN
    Telekom Eishockey
    Telekom Basketball
    Kodi TV
    Amazon Instant Video
    AW: Bayerischer Rundfunk: Mehr Vielfalt ab 2016

    Bayerischer Rundfunk: Mehr Vielfalt ab 2016

    BR und Vielfalt grenzt an Sarkasmus.
     
  4. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.158
    Zustimmungen:
    490
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Bayerischer Rundfunk: Mehr Vielfalt ab 2016

    Dass sich ein regionales drittes Fernsehprogramm stärker auf sein Kerngebiet konzentrieren will und damit die Vielfalt des Landes Bayern in den Vordergrund rücken will, ist bestimmt nicht sarkastisch, sondern entspricht dem Wunsch der Zuschauer.

    Kontraproduktiv finde ich aber die geplante Übernahme der "tagesschau" um 20.00 Uhr. Die kann man auf über 10 anderen Programmen der Öffentlich-Rechtlichen sehen und muss das hier nicht auch noch machen. Mir wäre lieber, die "Rundschau" erhielte einen prominenteren Sendeplatz; mit 18.45 Uhr für die Hauptausgabe hat man nicht gerade einen vorteilhaften Sendeplatz gefunden.
     
  5. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.062
    Zustimmungen:
    4.683
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Bayerischer Rundfunk: Mehr Vielfalt ab 2016

    18.45 ist schon ok für die meisten, viele sehen sich direkt im Anschluss dann heute im ZDF an.

    Der eigentliche Fehlschlag war und ist die Vorverlegung der Regionalmagazine von 18.30 auf 17.30. Das ist viel zu früh, da sind viele noch gar nicht vom Broterwerb zuhause. Ansonsten muss man doch sagen, dass der BR schon viel Regionales bringt im BFS. Das einzige was mir an den Zeiten etwas schief vorkommt ist, dass der BR viele seiner Live Sendungen um 19h starten lässt wie zB die reichweitenstarke Faschingssendung oder Nockherberg. Sowas sollte man wirklich erst um 20.15h senden.
    Die Tagesschau zu übernehmen ist Blödsinn, aber ARD intern wohl gewollt, um so die kummulierte Zuschauerzahl halten bzw. steigern zu können...
     
  6. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.316
    Zustimmungen:
    1.594
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Bayerischer Rundfunk: Mehr Vielfalt ab 2016

    Das ist bei Flächenländern wie Bayern aber immer so eine Sache. Die Franken sind nicht an Infos aus Oberbayern interessiert, die Oberpfälzer nicht an Infos aus Schwaben. Die aus Aschaffenburg interessieren sich eher dafür, was in Frankfurt passiert und weniger dafür, was in Kempten so abgeht.

    Ich wohne seit 15 Jahren in München und die Regionaltümeligkeit der Programme des BR ist für mich eine echte Qual. Das mag beim Bayerischen Fernsehen angesichts der vielen bundesweiten Programme ja noch angezeigt sein und sinnvoll sein, bei den Radioprogrammen ist es unterträglich.

    Wenn man zB als Jingle ständig hört: "Radio aus Bayern für Bayern, Bayern 3" fragt man sich manchmal, warum man die unnötigen Füllwörter nicht ganz weglässt und nur noch "Bayern, Bayern, Bayern" verwendet.
     
  7. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.062
    Zustimmungen:
    4.683
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Bayerischer Rundfunk: Mehr Vielfalt ab 2016

    Naja deswegen bietet der BR ja im Radio viele Regionalfenster. Liegt auch daran, dass es in Bayern viele regionale Privatradios gibt, die sehr beliebt sind. Für "Zuagroaste" ist das wohl ein Problem, die Einheimischen wollen es aber genauso haben. München hat nun mal nicht so viel mit Bamberg etc. zu tun. Da sind 250km dazwischen und noch mehr Eigenheiten ;)
     
  8. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.835
    Zustimmungen:
    705
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Bayerischer Rundfunk: Mehr Vielfalt ab 2016

    Die könnten ja auch "Abendschau - der Süden" und "Frankenschau aktuell" auf 19.30 Uhr verlegen. Das würde dann auch gut zum NDR passen.
     
  9. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.643
    Zustimmungen:
    2.460
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Bayerischer Rundfunk: Mehr Vielfalt ab 2016

    Ich denke vorallem im Sommer ist die ganze Zeit von 17-20 Uhr eigentlich schwach.
     
  10. KLX

    KLX Foren-Gott

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    13.152
    Zustimmungen:
    2.868
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Bayerischer Rundfunk: Mehr Vielfalt ab 2016

    In Bayern fangen die Sommerferien Ende Juli/Anfang August an und hören so ca. Mitte September auf (2015: 01.08. - 14.09.).

    Hängt auch vom Wetter ab.
     

Diese Seite empfehlen