1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bankenabzocke?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von electrohunter, 10. Dezember 2008.

  1. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    6.018
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    AW: Bankenabzocke?

    Die Sparkassen ... !
     
  2. Dennis100

    Dennis100 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Bankenabzocke?

    Ich habe gerade die Sparkasse in in Richtung comdirekt verlassen. Ich hatte es satt, jeden Monat 5,95 zu zahlen und bei comdirekt bekomme ich sogar jeden Monat noch einen Euro. Und 75 Euro Startguthaben habe ich auch noch bekommen.
     
  3. Eike

    Eike von Repgow Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    58.986
    Zustimmungen:
    23.784
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Bankenabzocke?

    Wenn Du mit 5,95 € die Kontogebühren meinst, die wurden doch abgeschafft?

    Ist die comdirekt nicht eine Bank ohne Filialen und somit auch ohne eigene Automateninfrastruktur?
     
  4. Pavel2000

    Pavel2000 Silber Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    770
    Zustimmungen:
    342
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Bankenabzocke?

    Das ist aber auch reichlich harter Tobak von Dir. Ohne zu wissen, wie das Gespräch, das letztendlich zu einem umgekippten Tisch geführt haben soll, verlaufen ist, würde ich Jemanden nicht als "asozial" betiteln.
     
  5. Pavel2000

    Pavel2000 Silber Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    770
    Zustimmungen:
    342
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Bankenabzocke?

    Sparkasse ist nicht gleich Sparkasse. Bei uns betragen die Kontoführungsgebühren 2,50 € für ein Online-Konto und 5 € für ein normales. Zinsen gibt's natürlich keine, dafür schöne Gebühren, falls man mal was am Schalter erledigen muss.
     
  6. Eike

    Eike von Repgow Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    58.986
    Zustimmungen:
    23.784
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Bankenabzocke?

    Hier wurden sie abgeschafft, wenn monatlich mindestens 1200 € eingehen.
    Ansonsten bleibe ich gerne bei der Sparkasse, sie hat die dichteste Filialstruktur und Automatendichte hier in der Stadt. Weder Privat noch geschäftlich hat mich die Sparkasse hängen lassen. Mag sein das sie einigen Punkten nicht die günstigsten sind, angesichts der Vorteile ist mir das aber egal.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    132.391
    Zustimmungen:
    15.757
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    AW: Bankenabzocke?

    Ich bleibe auch bei der Sparkasse. Es gibt zwar minimale Kontoführungsgebühren die werden aber mit den Zinsen fast aufgehoben. Der Service ist aber recht gut.
    Bei Beratungsgesprächen gibts sogar nen Kaffee und die Homebankingsoftware kostet auch deutlich weniger wie wenn man sie so kauft. (Service für das Programm ist auch eine Ortsnummer und keine Hotline).
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.639
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Bankenabzocke?

    Sachbeschädigung ist ein Straftatbestand. Ich wüsste nicht, was eine derartige Entgleisung rechtfertigen würde.
    Wenn du dich von deinem Bankberater (oder wem auch immer) ungerecht behandelt fühlst, dann wendest du dich an seinen Vorgesetzten. Wenn der auch keine Einigung anbietet, beschreitest du den Rechtsweg, schaltest die Verbraucherzentrale oder einen Anwalt ein.

    Das sind die Mittel, die einem zivilisierten Menschen in einem Rechtsstaat offen stehen. Wer meint, sein Recht mit Gewalt lösen zu müssen, steht außerhalb dieser zivilisierten Gesellschaft.

    So hart du diesen Tobak auch findest. Der Angesprochene ist hier auch schon im Forum regelrecht Amok gelaufen, weil er sein eigenes Fehlverhalten -- es ging um wiederholte Beleidigungen und die daraus resultierenden Sanktionen -- nicht einsehen wollte.

    Wie gesagt: Sowas sollte eigentlich unter der Würde eines zivilisierten Menschen liegen. Dass das bei einigen nicht der Fall ist, siehst du ja an den verbalen Auswüchsen und Beleidigungen hier. Und darauf ist man dann auch noch stolz. Bravo.
    Ersteres ja, zweiteres nein. Die Comdirekt gehört zur Commerzbank und kann daher auf das recht umfangreiche Automatennetz der "Cash Group" (Postbank, Deutsche Bank, Commerzbank, Dresdner Bank, Hypovereinsbank) zurückgreifen.

    Gag
     
  9. Eike

    Eike von Repgow Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    58.986
    Zustimmungen:
    23.784
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Bankenabzocke?

    Naja, eine Bank ohne persönlichen direkten Ansprechpartner kommt für mich nicht in Frage. Und die Automaten der Cash Group sind hier in der Stadt so dünn gesäät das man von einer Infrastruktur kaum reden kann.

    Die Sparkassenautomaten hingegen gibt an jeder Ecke und in den Einkaufsmärkten sogar in jeder Nische.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2008
  10. Dennis100

    Dennis100 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Bankenabzocke?

    Also hier kostet das Konto nach wie vor 5,95 im Monat. Klick
    Es stimmt zwar, dass die Sparkasse die meisten Automaten hat, aber erstens kann ich bei der Cashgroup kostenlos Geld abheben und zweitens kann man heutzutage fast überall mit der Karte bezahlen. Im übrigen hebe ich 1x im Monat einen größern Geldbetrag ab, so dass ich nicht dauernd zur Bank muss. Und auf die Beratung kann ich gerne verzichten.