1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bald keine GEZ mehr?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von suniboy, 24. Dezember 2014.

  1. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.343
    Zustimmungen:
    1.862
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Ja, ist denn heut schon Weihnachten? :LOL:


    Experten des Finanzministeriums von Wolfgang Schäuble fordern (!) die Abschaffung der GEZ-Gebühr. Die ÖRR sollen nur noch das zeigen, was die Privaten nicht abdecken. Zahlen sollen dann am Ende nur die, die tatsächlicht auch die ÖRR empfangen (alias Smard-Card?).

    Das ist der Knaller! :love:


    Kosten senken, Zwang beenden: Schäuble-Experten fordern Abschaffung der GEZ-Zwangsgebühren - Deutschland - FOCUS Online - Nachrichten
     
  2. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    23.371
    Zustimmungen:
    465
    Punkte für Erfolge:
    103
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver 2.0 mit EntertainTV
    HD-Sat-Receiver und DVB-T2 (nur FTA)
    AW: Bald keine GEZ mehr?

    Nee, das wäre das Ende des Abendlandes. Lieber gar nix abschaffen.
     
  3. Dirk68

    Dirk68 Guest

    AW: Bald keine GEZ mehr?

    reines Wunschdenken der Privaten. Kein Wunder dass Focus und Bild wieder mal frohlocken. Niemals werden CDU/SPD sich diese Möglichkeit der großflächigen Meinungsbeeinflussung nehmen lassen...
     
  4. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.343
    Zustimmungen:
    1.862
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Bald keine GEZ mehr?


    Nicht nur, viele Zuschauer sehen das ähnlich.

    Klingt in der Tat nicht logisch, aber da muß was dran sein, wenn die Pläne so konkret zitiert werden. Dass eine Reform fällig ist, wird man spätestens dann merken, wenn endgültig feststeht wieviel Mehreinnahmen die Haushaltsabgabe gebracht hat. Denn bei zig Sendern auf der einen Seite und wahrscheinlich 10 Mrd. auf der anderen Seite -gehen einem die Argumente weg....;)
     
  5. AlBarto

    AlBarto Ich bin kein Mitarbeiter dieses Forums

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.895
    Zustimmungen:
    1.373
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sony KD-55XD8505/Dreambox 8000HD//SONY MDR 1 und XPERIA Z und Iphone 6+ 64GB, BDP S-6200//Front:nubox 381, Rear: DS301, Center: CS411, Subwoofer: AW441; AV:Onkyo TX-NR609
    AW: Bald keine GEZ mehr?

    Genau den selben Satzbau habe ich soeben auch gedacht. Damit würde man alle digitalen Kanäle töten. Es würden nur noch Tagesschau und das Wort zum Sonntag übrig bleiben.

    Wer dafür ist, befürwortet im Endeffekt die Abschaffung von den Öffentlichen.
     
  6. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.343
    Zustimmungen:
    1.862
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Bald keine GEZ mehr?


    Ach, da sollten schon so viele Sachen das Ende des Abendlandes erahnen und dennoch ist heute noch immer alles weihnachtlich geschmückt und festlich.

    Kein Mensch braucht 22 (!) öffentliche Sender. Das Abendland ist auch mit 5 gewahrt.
     
  7. AlBarto

    AlBarto Ich bin kein Mitarbeiter dieses Forums

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.895
    Zustimmungen:
    1.373
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sony KD-55XD8505/Dreambox 8000HD//SONY MDR 1 und XPERIA Z und Iphone 6+ 64GB, BDP S-6200//Front:nubox 381, Rear: DS301, Center: CS411, Subwoofer: AW441; AV:Onkyo TX-NR609
    AW: Bald keine GEZ mehr?

    Es geht nicht um die Anzahl, sondern um den Inhalt. Und die digitalen Sender haben Ihren Reiz. Und da sehen sich die Privaten bedroht! Stampft man diese ein, dann werden die Leute noch verblödeter.

    ARD und ZDF sollen von einander unabhängig agieren.
     
  8. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Bald keine GEZ mehr?

    Und? Was ändert sich? Nichts. Die Privaten haben keinerlei Interesse an seriösen Dokus, an europäischen Filmen, an wichtigen Sportveranstaltungen, an nicht gescripteten Nachmittagssendungen, an politischen Formaten und seriösen Nachrichten. Also müssen die ÖR nahezu alles was sie heute zeigen auch künftig zeigen. Wo ist da jetzt die Kostensenkung? Andersfalls würde die Volksverblödung durchs private Fernsehen weiter voranschreiten.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.969
    Zustimmungen:
    3.910
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Bald keine GEZ mehr?

    Das wird es nicht geben und das ist auch gut so! Per Smartcard würden sich die Kosten nur enorm erhöhen!
    Schräuble hat wohl den 1. April vorgezogen?!
     
  10. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.398
    Zustimmungen:
    6.327
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Bald keine GEZ mehr?

    Warum zeigen sie sie dann?

    Werbeunterbrechungen hin- oder her. Sind halt die Privaten die sich finanzieren müssen, aber die ÖR sind nun mal nicht das Mekka der "Qualitätsunterhaltung" (mehr).

    Die ÖR bestehen in ihren Hauptprogrammen hauptsachlich aus dummen Fernsehfilmen, Primitvkrimis, Talkshows, Krawallformaten (Hart aber Fair) und Markus Lanz.
    Dokus am Abend? Hat die ARD erst verbannt von Montag auf Sonntag Nachmittag wo keiner guckt.

    Qualtät findet sich allenfalls noch auf arte und 3sat.
    Dafür 18 Euro?
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Dezember 2014

Diese Seite empfehlen