1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

BADR 26,0 Grad Ost & Nilesat 7 Grad West: Die schwächsten Signale in Dtl.

Dieses Thema im Forum "DXer-News" wurde erstellt von MediaMuc, 16. April 2012.

  1. sascha2009

    sascha2009 Senior Member

    Registriert seit:
    12. Juni 2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    AW: BADR 26,0 Grad Ost & Nilesat 7 Grad West: Die schwächsten Signale in Dtl.

    Kann mir mal jemand helfen? Hab sat schüssel 100cm 8West bekomme ich rein aber NILESAT 7West garnicht. gibt es den gar keine Frequenz die da funzt mit meiner Schüssel ?
     
  2. i2x

    i2x Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    75cm dish: 28,5/23,5/19,2/13° O
    DVB-S2 TV, TopField 5050
  3. Eheimz

    Eheimz Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    12.614
    Zustimmungen:
    284
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: BADR 26,0 Grad Ost & Nilesat 7 Grad West: Die schwächsten Signale in Dtl.

    Starksignalmeldung

    MBC TP auf 12,322GHz 27500 V 5/6 auf 7,3°W mit 12,2dB

    Zudem sind alle TPs >12GHz heute unglaublic stark

    Auch für kleinere Antennen was !
     
  4. Krtek

    Krtek Junior Member

    Registriert seit:
    7. August 2013
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: BADR 26,0 Grad Ost & Nilesat 7 Grad West: Die schwächsten Signale in Dtl.

    Ich habe gerade gelesen, dass Nilesat sogar teilweise hoch im Norden zu empfangen geht.
    Gibt es noch irgendwelche anderen Internetseiten zum Thema?

    Ich kenne mich mit der Materie, sagen wir mal nicht ganz soo dolle aus aber,
    frage trotzdem mal nach.

    Ja es geht mir um den Sender aus Quatar, der leider nur auf Nilesat noch vollständig zu finden ist.

    Nilesat 201 Polarization Horizontal
    Polarization Vertical

    Eigentl.bräuchte ich den auch, aber gut so wie ich's verstanden habe geht da mal gar nix, aber wie sieht's aus mit

    Nilesat 101 Polarization Vertical
    Nilesat 102 Polarization Horizontal

    Nilesat 107 Polarization Vertical

    Irgendwelche Chancen in Sachsen mit'nem 2 Meter Eisen da ran zu kommen ???
    Wie sieht's da mit der Alltagstauglichkeit, also dauerhafter Empfang und Schlechtwetter Reserve aus?
     
  5. iMac

    iMac Board Ikone

    Registriert seit:
    11. März 2003
    Beiträge:
    4.231
    Zustimmungen:
    291
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: BADR 26,0 Grad Ost & Nilesat 7 Grad West: Die schwächsten Signale in Dtl.

    Frage mal beim Ponny nach, der hat übrigens dieses Wochenende Hausmesse bzw. DX-Treffen

     
  6. Eheimz

    Eheimz Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    12.614
    Zustimmungen:
    284
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: BADR 26,0 Grad Ost & Nilesat 7 Grad West: Die schwächsten Signale in Dtl.

    Zwei Meter ist schon eine sehr gute Vorraussetzung

    Es geht alles außer der Nile 201; das ist die Gute Nachricht !!

    Selbst ich habe mit 180cm auf jedem TP etwa 3-4dB Reserver, was in etwa einem sehr starken Regen standhält.
    Erfahrungsgemäß sogar ein leichtes Gewitter

    Schau dir die Laminas AS 1800 an, oder eine ähnlich qualitativ hochwertige Antenne, dass du auch wirklich dauerhaften Empfang hast !

    Hier meine Werte, die in etwa stimmen...
    Genaueres hier...
    DXtv.de | Extrem-DX für Fortgeschrittene | Der 7°West Thread...
     
  7. Krtek

    Krtek Junior Member

    Registriert seit:
    7. August 2013
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: BADR 26,0 Grad Ost & Nilesat 7 Grad West: Die schwächsten Signale in Dtl.

    Danke Eheimz für deine Info's

    Detmold liegt ja noch weiter nördlich als bei mir und trotzdem kommt dann noch so viel an.
    Hätte ich ehrlich nicht erwartet.

    Das Nile 201 nicht gut genug reinkommt habe ich schon oft gelesen.
    Nilesat 101 & 102 sind ja auch nicht mehr die jüngsten (laut Wikipedia Haltbarkeit von 15 Jahren).

    Es wird bestimmt auch nicht mehr so lange dauern da geht's zum neuen ESHail-Sat auf 25,5 E!
    Wie's damit aussieht weiß ich auch nicht!

    Ich glaube für so'ne LAMINAS AS-1800 ist mein Sparschwein leider viell zu mager!
    Ja es hat da da sogar Bulimie...
    Da stimmt dann die Kosten-Nutzen Rechnung einfach nicht mehr!

    Wenn ich plötzlich unerwarteten Reichtum empfangen sollte, dann wär's allerdings doch schon'n schönes Spielzeug ... bleibt dann nur noch das Platzproblem!

    Außerdem bin ich reiner Amateur, was das punkgenaue Ausrichten betrifft!

    Wie gesagt die Kosten-Nutzen Rechnung ... ist das größte Problem!
    Mit Hotbird war's so schön einfach!
     
  8. Eheimz

    Eheimz Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    12.614
    Zustimmungen:
    284
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: BADR 26,0 Grad Ost & Nilesat 7 Grad West: Die schwächsten Signale in Dtl.

    Kleine Korrektur

    den 101 gibts schon gar nicht mehr :(
    schon im Satellitennirvana...

    Der 102 folgt innerhalb der nächsten 2-3 Jahre und die TPs werden offenbar auf den 201 verfrachtet...

    der AB7WA hat noch 15 Jahre; von daher alles gut

    Das weiß auch noch keiner, da der noch nicht sendet !
    allerdings sind der BADR 5 und BADR 6 ähnlich schwer zu empfangen wie der Nile 201 hier im Norden; vielleicht etwas leichter, aber 180cm sollten es mindestens sein...

    Sonst sollten mit 150cm schon einiges sichtbar sein auf dem 7°W

    Sonst nenn uns mal die Frequenzen auf die es ankommt; dann können wir dir näheres sagen.
    eine 150er Gibertini gibts für "relativ" günstiges Geld
    Gibertini OS 150 Alu lichtgrau, geeignet zum Empfang der BBC in schlechten Empfangssituationen von Lieferung nur nach nach Deutschland und per Vorkasse. Spiegel und Zubehör Gibertini

    Aber die sollte es mindestens sein

    Alles dadrüber wird sehr teuer und ist auch schwer dran zukommen (Großhändler verkaufen nur an Firmen, wie etwa Doebis)
     
  9. plueschkater

    plueschkater Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Juli 2011
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    469
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: BADR 26,0 Grad Ost & Nilesat 7 Grad West: Die schwächsten Signale in Dtl.

    Einer der beiden KU-Band-Beams von Eutelsat 25B/ESHAIL1 wird Deutschland mit kleiner Leistung abdecken: Ausleuchtzonen
     
  10. Krtek

    Krtek Junior Member

    Registriert seit:
    7. August 2013
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: BADR 26,0 Grad Ost & Nilesat 7 Grad West: Die schwächsten Signale in Dtl.

    Zitat:

    "Kleine Korrektur

    den 101 gibts schon gar nicht mehr
    schon im Satellitennirvana..."

    Seine Lebensdauer hat er ja ... aber komischerweise - das Ding ist da noch gelistet mit 5 Sendern
    +6/+7/+8/+9/+10 .


    Ich schreibe hier mal, was beim offiziellen howtowatchus steht.

    Nilesat 201

    Frequenz 12245 Mhz
    Polarisation Vertical
    Symbol Rate 27500
    FEC 3/4

    Nilesat 102

    Frequenz 12284 Mhz
    Polarisation Vertical
    Symbol Rate 27500
    FEC 3/4


    der "Alte" - Jaaaa er lebt noch!, er lebt noch... stirbt nicht! ;-)
    Jedenfalls ist er da gelistet.

    Nilesat 101

    Frequenz 11958 Mhz
    Polarisation Horizontal
    Symbol Rate 27500
    FEC 3/4

    Nilesat 201

    Frequenz 12264 Mhz
    Polarisation Horizontal
    transmission DVB-S2
    Symbol Rate 27500
    FEC 2/3
    Modulation 8PSK

    Nilesat 107

    Frequenz 12475 Mhz
    Polarisation Vertical
    transmission DVB-S2
    Symbol Rate 27500
    FEC 2/3
    Modulation 8PSK

    Wenn der ESHail-Sat auf 25,5 E seinen Betrieb aufnimmt geht das ganze Theater von vorne los!
    Die Ausleuchtzone schaut ja nicht so gut aus.

    Da ist dann wieder die Aufwand - Nutzen Rechnung...
     

Diese Seite empfehlen