1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

B593u-12 (B2000 Vodafone)

Dieses Thema im Forum "Internet über Sat, Kabel, Mobilfunk und Festnetz" wurde erstellt von DPITTI, 15. Juli 2018.

  1. DPITTI

    DPITTI Senior Member

    Registriert seit:
    12. Januar 2018
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    38
    Anzeige
    Hallo wer kann mir eventuell Hilfe geben? Habe habe auf meinen Huawei Router B593 eine (Orginale Columbianische Huawei Firmware ) aufgespielt die irgendwie keine Webinterface Oberfläche mehr hat. Nun bin ich schon mit einen (Flashtool für das Gerät das für den PC ist ) bei um dieses Ding wieder geht. WLAN leuchtet am Router und lässt sich verbinden. Die Default Adresse 192.168.1.1 geht nicht auch per Werksreset. Es muss wahrscheinlich eine andere Default Adresse sein. Das Update war erfolgreich per alter Webinterface Oberfläche gemacht worden. Die Software fand ich in einen Forum bzw dort war ein Link zum Huawei Portal. Leider weiß ich die Seite nicht mehr es waren sämtliche Huawei Router und deren Firmware gelistet als Download. Eventuell genügt mir schon die CPE.tar.bz2 Software für das Flashtool. Habe zwar etliche Firmware Versionen für das Ding. Aber ohne Webinterface kann ich das Teil nichts einstellen. Danke für eure Hilfe.
     
  2. DPITTI

    DPITTI Senior Member

    Registriert seit:
    12. Januar 2018
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    38
    Bei Googel Huawei B Series Easy Firmware der 1 Link und B593u-12 1 Firmware genommen. Danke für eure Hilfe.

    Edit: Der Router läuft schon mal sehr gut! Nur weiß ich leider von der Firmware nicht die Standard Adresse. Es muss aber eine Adresse geben um auf das Webinterface zugreifen zu können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2018
  3. DPITTI

    DPITTI Senior Member

    Registriert seit:
    12. Januar 2018
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich komme nach wie vor nicht auf das Webinterface des Routers rauf. Funktion hat das Ding mit einer Alditalk Karte. Leider kann ich ja den APN nicht ändern. WEiß jemand noch mehr Befehle für Windows "cmd und ipconfig" habe ich gemacht. Zeigte auch eine Ip Adresse an nur das Webinterface ist nicht vorhanden. Diese Firmware habe ich auf dem Gerät per vorher noch vorhandenes Webinterface gemacht


    ( B593u-12_V100R001C570SP101
    Columbia_UNE_05011KAJ )

    Wenn ich wenigstens von dieser Firmware die IP Adresse für das Webinterface hätte könnte ich das Ding mit der alten Firmware zurück spielen. Wenn jemand diese Firmware kennt würde ich mich freuen wenn ihr mir Helfen würdet.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    116.274
    Zustimmungen:
    5.931
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Das Webinterface hat meines Wissens immer die gleiche IP wie der Router selbst. Die letzte Stelle ist in der Regel eine 1. Also dürfte der Router unter 192.168.***.1 zu finden sein *** ist bei einigen Routern z.B. eine 0, 1 oder 178.
    Hier wird noch mal gezeigt wie man die Router IP findet:
    How To Find Your Router IP Address | Ubergizmo
     
    DPITTI gefällt das.
  5. DPITTI

    DPITTI Senior Member

    Registriert seit:
    12. Januar 2018
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    38
    Danke! Das Firmware Upgrade klappte ja ohne Fehler. Also muss das verdammte Webinterface ja irgendwo sein. Ich habe Foren bis Russland durchforstet. Naja ich checke das nochmal.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    116.274
    Zustimmungen:
    5.931
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Wenn es ein Webinterface gibt, dann immer auf der IP des Routers selbst.
     
  7. DPITTI

    DPITTI Senior Member

    Registriert seit:
    12. Januar 2018
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    38
    Da hast vollkommen recht. Das Teil wird wahrscheinlich bei dem Upgrade abgestützt sein. Auch ein Werksreset brachte nichts. Werde mal zum Huawei Service Kontakt aufnehmen. Wenn nicht kommt ein neuer Router und fertig. Habe hier ein Upgrade Tool für den Pc. Leider habe ich wahrscheinlich keine geeignete Firmware. Die Firmware die ich habe muss mit den Login Webinterface gemacht werden. Naja was solls werde auf jeden Fall kein Flashen mehr machen.
     
  8. DPITTI

    DPITTI Senior Member

    Registriert seit:
    12. Januar 2018
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    38
    So nun habe ich Kontakt zum Huawei Support aufgenommen. Mal sehen was die dazu sagen. Ich denke die haben das Wissen um die Kiste wieder zu beleben. Bekomme Morgen ein Rückruf.
     
  9. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Platin Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    2.631
    Zustimmungen:
    670
    Punkte für Erfolge:
    123
    Das muss so überhaupt nicht sein und ist z.B. bei Kabel-Modems/Routern auch nicht so. Außerdem reicht für den Zugriff auf ein Web-Interface eines Gerätes nicht unbedingt die IP-Adresse des Gerätes, weil der Web-Server des Gerätes statt dem HTTP-Standardport 80 auf einem ganz anderen Port kommuniziert. Port hängt man mit Doppelpunkt getrennt an die IP-Adresse, also z.B. http://192.168.o.1:8080, um dann beispielsweise über den Port 8080 den Webserver auf der IP 192.168.0.1 erreichen zu können. Port 8080 ist ein beliebter „Ausweichport“ für HTTP-Request, wie auch Port 8088 u.ä.

    Also Portscan an den Router aus dem LAN machen. Das könnte offene Ports des Routers ergeben, muss es aber nicht, weil die Firewall des Routers auch Portscans aus dem LAN zuverlässig abblockt.
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    116.274
    Zustimmungen:
    5.931
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Bei der Fritzbox ist es aber immer so. (und bei allen mir bekannten Routern, selbst bei so einem NoName Hama Ding das ich hier liegen hab).
    Das ist richtig, aber darum ging es ja nicht in der Frage.
    Warum sollte der sein eigenen Port blocken?!
     

Diese Seite empfehlen