1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

AVR um 220€, Entscheidungshilfe

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von Ralle1964, 24. Januar 2012.

  1. Ralle1964

    Ralle1964 Neuling

    Registriert seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo.

    Habe nun nach langem Suchen eine Auswahl von AVR getroffen, die für mich in Frage kommen, nachdem mein guter Yamaha AVX-500 das Zeitliche gesegnet hat.

    - Yamaha RX-V3 371 (Amazon)
    - ONKYO TX-SR 309 (Amazon)
    - Denon AVR 1312 (Amazon)

    von 209 -234€. Nächsten Monat^^ ist es dann soweit, kann mich nur noch nicht entscheiden.

    Was will ich denn damit machen?

    Bisher betrieben: 2 SEAS selbstbau-lautsprecher als frontboxen (klein)
    Will mir gerne den Dynavox TG1000B-C als center holen.(...ist der ok?)

    Evtl noch irgendwann 2 vorhandene mini JBLs als satelliten (rear/decke) betreiben.

    Es ist alles eher low budget, ich weiss. Mir reicht auch ein "Golf GTI "völlig aus :), es muss keine S-Klasse sein.

    Bisher war ich mit meinem 15 Jahre alten Yamaha AVX500 auch völlig zufrieden. Ich vermute, mit dem o.g. Yamaha werde ich mich nicht ärgern, auch nicht in 5 Jahren. Bei dem Center hoffe ich auf eine Info von euch.

    Sonstiges:

    -Hohen Stand-by Verbrauch finde ich nicht gut.
    -Tuner ist kein MUSS.
    -Toll wäre es, wenn ich den SAT-Receiver, TV und den BD an den Verstärker anschliessen könnte, um alles mit einer FB starten zu können!
    Das konnte der alte Yamaha und das war GUT.
    - HDD etc schliesse ich üblicherweise an den BD (LG BD360)an.
    - TV ist ein Sharp Aquos (mieser Sound)

    Über eine kurze Beurteilung und Hilfe würde ich mich freuen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2012
  2. kupferpete

    kupferpete Senior Member

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: AVR um 220€, Entscheidungshilfe

    Hallo,

    der Denon hat auf jeden Fall 4 HDMI Eingänge so das du genug Anschlüsse hast. Laut Hersteller hat er weniger als 1 Watt im Standby.

    Ich habe den 1611 und dort kann ich mit der Fernbedienung auch alle anderen Geräte steuern.

    Schau dir ruhig mal hier die Bewertungen an Amazon.de: Kundenrezensionen: Denon AVR 1312 5.1 AV-Receiver (3D, HDMI 1.4a, 5x 110 Watt, UKW-/MW-Tuner) schwarz

    Das einzige was mich im Moment dran stören würde....er war Anfang des Jahres mal im Angebot für 179 € wenn ich jetzt nicht irre.

    Viele Grüße

    PS: Der 1312 scheint keine programmiere Fernbedienung zu haben!
    ->
    http://www.denon.de/de/Product/Page...Id=HomeTheatre&SubId=AVReceivers&pids=AVR1312


    Ich habe nochmal genauer geschaut:

    Der Onkyo hat nur 3 HDMI Eingänge
    Der Denon unterstützt Dolby Pro Logic IIx, Dolby Pro Logic II, Dolby Digital EX, DTS ES, DTS Neo:6 (KEINE AHNUNG ob man das haben MUSS)
    Den Denon gibts nur in schwarz
    Den Onkyo gibts in schwarz und silber
    Den Yamaha gibts in schwarz und titan

    Ansonsten ist mir jetzt nichts besonderes aufgefallen.

    Alle Geräte haben bei amazon 4,5 von 5 Sternen. Lies dir am besten mal die positiven und negativen Bewertungen durch.

    Ich denke grundsätzlich machst du mit keinem der Geräte was falsch :).
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Januar 2012
  3. Ralle1964

    Ralle1964 Neuling

    Registriert seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: AVR um 220€, Entscheidungshilfe

    Vielen Dank erstmal.
    Die Bewertungen der einzelnen Geräte hatte ich mir schon vorher durchgelesen, vor allem die Negativen. Da kann man schon einiges zwischen den Zeilen lesen.
    Der yamaha hat keine Negativen, die anderen schon .

    Dein Schlusssatz ist für mich schon recht aufschlussreich und bestätigt meinen Annahme !
     
  4. Ralle1964

    Ralle1964 Neuling

    Registriert seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: AVR um 220€, Entscheidungshilfe

    ...also....wenn ich in Erwägung ziehe,evtl an die 300€ grenze zu gehen:

    ONKYO TX NR 509, 299€
    YAMAHA RXV 571, 305€

    welche argumente hätte ich ggü meiner frau und was bringt mir dieser sprung in der praxis.

    Nackte verkaufsargumente hin oder her...braucht man das?
    Wie sind die praxiserfahrungen? (nice to have... oder, das willste nicht mehr hergeben)

    Auf ausprobieren und wieder zurüchschicken hab ich keinen bock, find ich auch nicht so gut.

    :)
     
  5. Mad9000

    Mad9000 Silber Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2012
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: AVR um 220€, Entscheidungshilfe

    Ich habe mir den Denon AVR-1912 als Schnäppchen für
    320€ zugelegt und ich bin mehr als zu Frieden er hat zu Anfang etwas rum gezickt aber dank kompetenter Hilfe hier aus dem Forum.
    Läuft er jetzt Einwand frei mit einem Super Klang wie ich finde,
    Wo die Boxen natürlich hauptsächlich dran Schuld
    Sind.:LOL:
    Keine Störungen oder so.
    Also wenn du dich dazu durchringen kannst noch was aufs Budge drauf zu legen
    Kann ich dir das Gerät wärmstens Empfehelen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2012
  6. Ralle1964

    Ralle1964 Neuling

    Registriert seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: AVR um 220€, Entscheidungshilfe

    werd ich mir anschauen!:)

    ok, habe mich nun zwischen den beiden zu entscheiden:

    Onkyo TX-NR509, 269€


    Yamaha RX-V471, 305€


    Soll der Preis entscheiden oder gibt es gewichtige Gründe für den einen oder anderen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2012
  7. Mad9000

    Mad9000 Silber Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2012
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: AVR um 220€, Entscheidungshilfe

    Ist der Denon dir doch zu Teuer?
    Also bei den beiden würde ich wahrscheinlich den Onkyo nehmen.
    Aber ich bin nicht du:eek:
     
  8. Ralle1964

    Ralle1964 Neuling

    Registriert seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: AVR um 220€, Entscheidungshilfe

    denon avr 1912, amazon warehouse, 341€, gebraucht , zustand gut.
    neu 370€

    das ist mir dann doch zuviel.


    ----


    yamaha bestellt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2012

Diese Seite empfehlen