1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

AV Receiver Kenwood KRF-V5050D

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von Linus78, 22. Februar 2006.

  1. Linus78

    Linus78 Silber Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Sky Digibox mit Freesat-Card
    d-box2
    Skymaster dx24
    Technisat Satman 85 für Astra 1 und 2 + Hotbird
    Anzeige
    Hallo,

    ich überlege mir, einen gebrauchten Kenwood KRF-V5050D zu kaufen. Könnte den Receiver für knapp über 100 Euro kriegen. Ist der Receiver zu empfehlen? Es ist als Übergangsösung geplant, bis ich mir etwas richtig schönes kaufen kann. Mir ist klar, dass es nicht das nonplusultra, und auch ein etwas älteres Gerät ist.
    Gibt es grössere bedenken, oder Mängel, die das Gerät hat. Hat es alle wichtigen Funktionen, die man braucht? Leider fehlt Prologic II, aber darauf würde ich erstmal verzichten.



    Dolby Digital und DTS
    Integrierte Dolby Digital, Dolby Surround ProLogic, DTS , 5 DSP-Modi, Cineam EQ-Modus
    Surroundausgangsleistung DIN: 5 x 100 Watt
    Stereo-Ausgangsleistung DIN: 2 x 110 Watt (DIN, 6 Ohm)
    24-Bit Crystel DSP
    D/A- und A/D-Wandler mit 24 Bit Auflösung
    "Midnight"-Modus zur Dynamikbegrenzung der Dolby Digital-Signale
    Hocheffiziente Leistungsverstärker für effektvolle Heimkinowiedergabe
    "Source Direct"-Schalter
    Regelbare Eingangsempfindlichkeit (mit individuellem Speicher für jeden Analog-Eingang)
    Digital REC-Mode
    Dimmbares Fluoreszenz-Display
    3 Digitaleingänge (1 x optisch, 2 x koaxial)
    Digitaleingang für 24-Bit/96kHz
    6-Kanaleingang zum Anschluss externer Decoder oder DVD-Spieler mit eingebauten Decodern
    3 Audioeingänge (Phono, CD, Tape/MD
    3 Videoeingänge
    1 Videoausgang
    Video-Monitorausgang (FBAS)
    Subwoofervorverstärkerausgang
    Kopfhörerausgang
    Gesamtklirrfaktor: 0,05%
    Frequenzgang: 40 Hz - 60 kHz, +0 -3dB
    Geräuschspannungsabstand: 90dB
    Leistungsaufnahme im "Stand-By" -Betrieb: unter 2 W
    Abmessungen (B x H x T): 440 x 143 x 400 mm
    Gewicht: 8,6 kg

    Alternativ hab ich noch einen Yamaha RX-V520 RDS im Auge.

    Dolby Digital und DTS Decoder - 5x105 W Musikleistung

    - Mono Subwooferausgang

    - 4 Audio

    - 4 Videoeingänge mit 4 S-Video Eingängen

    - S-Video und FBAS TV Ausgang RDS - 24 Bit/96 kHz Wandler - 5.1 Kanaleingang

    - 5 digitale Eingänge

    - 1 digitaler Ausgang


    Welcher der beiden Receiver ist eher zu empfehlen
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2006
  2. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: AV Receiver Kenwood KRF-V5050D

    Wenn du den Kenwood für 100€ bekommen kannst, würde ich ohne bedenken zugreifen.
    Power hat er genug, und wie du schon gesagt hast DPL II muss nicht unbedingt sein. Ausserdem hat der Kenwood -Direct Source- welches auch anständigen Stereo Modus gewährleistet.

    Für den Preis würde ich also nicht lange überlegen, da bekommst du ein solides Gerät.
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: AV Receiver Kenwood KRF-V5050D

    Nur so am Rande: Den aktuellen Kenwood KRF-5090D bekommt man schon für 170 €.

    Dolby ProLogic II kann ich nur empfehlen, da es einen deutlich besseren Surround-Klang bei analogen bzw. Stereo-Quellen bietet. DPLII hat u.a. den Vorteil, dass auf den hinteren Lautsprechern das komplette Frequenzband abgedeckt wird. Beim "alten" ProLogic ist der nur auf einen schmalen Bereich begrenzt: http://www.kenwood.de/technik_prologic2.htm

    Gag
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Februar 2006
  4. Linus78

    Linus78 Silber Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Sky Digibox mit Freesat-Card
    d-box2
    Skymaster dx24
    Technisat Satman 85 für Astra 1 und 2 + Hotbird
    AW: AV Receiver Kenwood KRF-V5050D

    @gag,

    danke für den Hinweis, hab inzwischen allerdings schon den gebrauchten gekauft. Der 5090D wäre mit 165 inkl. Versand und Garantie echt ein Schnäppchen gewesen. Ist aber eh nur als Übergangslösung gedacht, bis ich mir dann mal den Andersson oder auch nen HK hole.

    Grüsse
    Linus
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: AV Receiver Kenwood KRF-V5050D

    Ähm... Du willst einen Kenwood als Übergangslösung für die spätere Anschaffung eines Andersson nehmen? :eek:

    Dann würde ich lieber bei Kenwood bleiben -- oder harman/kardon.
     
  6. Linus78

    Linus78 Silber Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Sky Digibox mit Freesat-Card
    d-box2
    Skymaster dx24
    Technisat Satman 85 für Astra 1 und 2 + Hotbird
    AW: AV Receiver Kenwood KRF-V5050D

    dacht mir schon, dass ein Kommentar zum andersson kommt. Wobei die meisten Leute mit dem Andersson sehr zufrieden sind, wenn das Problem mit dem Grundrauschen nicht auftaucht.
    HK ist halt dann gleich schon wieder ne ganze Ecke teurer.

    Muss mal schauen. Für die nächste Anschaffung werde ich mich dann auch mal in ein Hifi-Geschäft begeben und mir die verschiedenen Modelle mal anhören. Ich denke der ganz subjektive Klangeindruck ist bei der Wahl des Verstärkers im Endeffekt entscheidend. Vond er Sinusleistung kann man ja nicht so viel über den Klang ablesen. Als Übergangslösung nehm ich jetzt erstmal den Kenwood. Falls er mir gar nicht zusagt, kann ich den ja immer noch wieder verkaufen.

    Grüsse
    Linus
     
  7. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: AV Receiver Kenwood KRF-V5050D

    Mach die Gundauswahl beim Fachhändler, aber hör sie dir unbedingt Zuhause an.
    Ein ordenlicher Händler sollte dir, gegen Kaution, eigentlich problemlos mehrere Geräte zu testen mitgeben.
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: AV Receiver Kenwood KRF-V5050D

    Ich muss ganz ehrlich sagen: Ich bin den Andersson-Geräten gegenüber extrem misstrauisch. Man sollte sich von den Features und den Daten nicht blenden lassen. Die zahlreichen Berichte über das hohe Grundrauschen einiger Geräte lassen auf eine hohe Serienstreuung schließen -- kein Qualitätsmerkmal für den Hersteller.

    Denn eine Sache muss man sich dabei mal durch den Kopf gehen lassen: Wenn einige Geräte schon mangelhaft ausgeliefert werden -- ein hohes Grundrauschen ist ein Mangel! --, wie werden sich die Geräte im Dauereinsatz verhalten?

    Ich hab schon so manche "Wunderfirma" gesehen, die innovativ und zu kleinen Preisen scheinbar hochwertige Geräte angeboten hat. Die meisten hatten letztlich mit der Qualität zu kämpfen. Denn vielen dieser Hersteller fehlt etwas entscheidendes: Erfahrung.

    harman, Kenwood, und Co. sind ja nicht erst seit gestern auf dem Markt. Und dass die hochwertigen Receiver richtiges Geld kosten, liegt ja nicht daran, dass der Vorstand sich die Wände mit Gold tapezieren lässt. Das ist vielleicht bei Sony der Fall, aber nicht zwangsläufig bei den anderen Herstellern ;)

    Bei Herstellern wie Andersson ist mir das einfach zu viel Lottieriespiel. Und damit hatte ich noch nie Glück.

    Gag
     
  9. Linus78

    Linus78 Silber Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Sky Digibox mit Freesat-Card
    d-box2
    Skymaster dx24
    Technisat Satman 85 für Astra 1 und 2 + Hotbird
    AW: AV Receiver Kenwood KRF-V5050D

    ja, du hast recht, gag, es ist sicherlich Lotteriespiel. Es kommt natürlich auch immer etwas auf die finanzielle Situation des Käufers an. Als kleiner Student bin ich eher mal bereit so ein Lotteriespiel einzugehen und das Teil zur Not halt reklamieren zu müssen, als wenn ich nicht auf jeden Euro achten muss.

    Deswegen ist eine grössere Anschaffung dann auch für die Zeit gedacht, wo etwas mehr Geld da ist. Da werde ich mir dann auch meinen Wunsch erfüllen,mir ein wirklich ein schönes Teil zu besorgen. Dann gehts in den Fachhandel und einfach mal alles durchgehört, was so da steht. Dann wird man sehen, was sich so herauskristallisiert. Dann das ganze nochmal zuhause testen (danke, caspar, für den Tip), entscheiden und glücklich sein. Andersson hat natürlich auch den grossen Nachteil, dass man ihn nur online bekommt. Das ist bei Hifi Komponenten schon ein echter Nachteil. Wenn ich mir das Gerät vor ort anschauen könnte und für gut befinde, dann hätte ich gar kein Problem es zu kaufen. Ob ich der Versuchung des günstigen Preises und der guten Tests erliege und mir das Gerät zum anhören einfach mal nach Hause bestelle werde ich dann sehen. Insgesamt mag ich es aber nicht sonderlich erst etwas zu bestellen, und dann wieder zurückzuschicken. Von daher kann es auch gut sein, dass der Andersson von vernherein aus der Entscheidung rausfällt.

    Grüsse
    Linus
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: AV Receiver Kenwood KRF-V5050D

    Viele Händler haben zudem auch Auslaufmodelle da, die sie zu einem attraktiven Preis heraushauen. Dann hast Du 1. die Beratung und Service durch den Händler und 2. dennoch ein preiswertes Gerät.
    Und sooo viel tut sich da auch nicht, dass ein Vorjahresmodell wirklich schlechter ist.

    Gag
     

Diese Seite empfehlen