1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Automatische Formatumschaltung bei Privaten geht nicht

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Soeni, 3. Juli 2006.

  1. Soeni

    Soeni Neuling

    Registriert seit:
    3. Juli 2006
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hardware: Schwaiger DSR 5005 PVR Sat-Receiver per Scart an Siemens Myrica V32-1 LCD.

    Bei Empfang von öffentlich rechtlichen Sendern (ARD, ZDF und alle Dritten) funktioniert die automatische Formatumschaltung von 16:9 auf 4:3 und umgekehrt problemlos.

    Bei den privaten funktioniert die Umschaltung nie.

    Liegt es an den Sendern, weil die kein entsprechendes Signal liefern oder ist mein digitaler SAT-Receiver nicht in Ordnung?
     
  2. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
    AW: Automatische Formatumschaltung bei Privaten geht nicht

    Richtig, bis auf RTL (manchmal) senden die das entsprechende Signal nicht.
     
  3. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: Automatische Formatumschaltung bei Privaten geht nicht

    Auch richtig. Die private Sender sind einfach zu geizig.
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Automatische Formatumschaltung bei Privaten geht nicht

    Ich habe auf den privaten noch nie was in 16:9 gesehen.

    Sicher das es 16:9 war und nicht 4:3 mit schwarzen Balken?
    Bei 4:3 mit schwarzen Balken (Letterbox) kann der Receiver nichts machen. Da muß du schauen ob dein TV irgendeine Automatik hat (Balken erkennen und aufzoomen).

    cu
    usul
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Automatische Formatumschaltung bei Privaten geht nicht

    Soll das heissen sie senden 16:9 anamorph ohne 16:9 Kennung?

    EDIT: OK, ich denke ich habs missverstanden. Du meintest ein 16:9 Videosignal und nicht das "das ist 16:9 anamorph" Schaltsignal (Flag).

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juli 2006
  6. Soeni

    Soeni Neuling

    Registriert seit:
    3. Juli 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Automatische Formatumschaltung bei Privaten geht nicht

    Nee, das Bild war halt optisch in 16:9. Kann auch sein, dass die künstlich noch oben und unten schwarze Balken eingebaut haben um einen 16:9 Film in 4:3 umzubasteln. Das Ergebnis sieht dann bei mir aus wie ein schwarzes Passpartout: Großer Fernseher mit außenrum schwarz und in der Mitte ein kleines 16:9 Bild.

    Das kann ich zwar mit der Zoom-Funktion des Fernsehers wieder ein wenig hintrimmen, aber dann wird bei optimaler Breite oben und unten wieder was abgeschnitten. Und nach einmal umschalten auf die öffentlichen und wieder zurück kann man das dann wieder neu einstellen.

    Hat er leider nicht, aber wenn ich weiß, dass es an den Sendern liegt, brauche ich jedenfalls nicht weiter herumprobieren und alle möglichen Einstellungen testen. Den Gedanken an einen neuen SAT-Receiver brauche ich dann auch nicht weiter zu verfolgen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juli 2006
  7. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Automatische Formatumschaltung bei Privaten geht nicht

    Dann war es 4:3 und nicht 16:9. Da kann der Receiver nichts machen. Der weiß ja nicht das das 4:3 Bild einen 16:9 Inhalt mit schwarzen Balken oben/unten ist. Ein Mensch sieht das ja, aber ein Receiver kann ja das Bild nicht erkennen und damit entscheiden das die schwarzen Balken nichts sehenswertes sind (In TVs ist teilweise eine Software die das versucht. Evtl. kannst du bei dir irgendwie eine automatik im TV Setup einschalten) und daraufhin dem TV das Signal zum aufzoomen mitschicken.


    Du könntest einen analog Receiver nutzen ;-) Dort kann per WSS (Punktmuster im nicht sichtbaren Bereich des Bildes) die Information zum aufzoomen an den TV mitgeschickt werden. (Keine Ahnung inwieweit die Sender das bei Letterboxed tun)

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juli 2006
  8. Soeni

    Soeni Neuling

    Registriert seit:
    3. Juli 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Automatische Formatumschaltung bei Privaten geht nicht

    Also senden (mit Ausnahme von RTL manchmal) die Privaten generell alles noch in 4:3 ?

    Hätte ich nun echt nicht gedacht ... und schon gar nicht, dass die Öffentlichen den Privaten in Sachen Technik voraus sind. Da bekommt man ja sogar etwas für seine Gebühren!

    Aber vielleicht springen die ja irgendwann auf den Zug der Technik auf.
     
  9. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Automatische Formatumschaltung bei Privaten geht nicht

    RTL mußte zur WM 16:9 anamoph, DD und eine höhere Bitrate einführen. Rate mal, was nach der WM passiert.

    Richtig, wird alles wieder abgeschafft: 4:3, Stereo und das Bild wieder so beschíssen wie früher.
     
  10. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Automatische Formatumschaltung bei Privaten geht nicht

    Soweit ich weis, ja. Allerding schalte ich in letzter Zeit die privaten nicht mehr so oft ein. Evtl. tut sich da ja was.
    IIRC gibts hier auch irgendwo einen Thread zu 16:9 und den privaten (AFAIK gabs auf den privaten vor kurzen mal 16:9 (meine ich hier jedenfalls mal irgendwo gelesen zu haben)).

    cu
    usul
     

Diese Seite empfehlen