1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Austria/Schweiz Sender mit höherer Bitrate?

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von DarkPhantomX, 4. November 2004.

  1. DarkPhantomX

    DarkPhantomX Junior Member

    Registriert seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Flö-Da
    Anzeige
    Kann es sein dass die Deutschen Sender wie Pro Sieben, RTL, Sat1. Kabel 1
    bei den österreichischen und schweiz sendern mit höherer bitrate als in deutschland senden?
    Zumindest fällt es mir so auf, dass bei pro sieben deutschland eine schlechtere qualität ist als auf den anderen.
    Wenn jemand eine dvb-s karte hat dann kann er ja mal nachschauen mit welcher bitrate jeweils gesendet wird.

    Überhaupt finde ich die qualität der privaten ziemlich schlecht.
    Wenn man bedenkt dass da mit teilweise 2 mbit oder noch weniger gesendet wird wo man mit 5 oder mehr senden könnte. Soviel kann die bessere bandbreite doch nicht kosten oder? Ist schon klar dass es um tausende geht aber so ein pixelbrei ist einfach nur mist.

    Vermutlich wenn die auf hdtv mal umstellen wird auch an der bandbreite gespart und wird es evtl. nicht viel besser aussehen als jetzt.
    Denn bei 20 mbits wär es ja das 10 fachen von heute und das heißt ja auch das 10 fache an kohle dann für die sender :rolleyes:

    Hab letztens fussball auf analogem kabel geschaut (championsleague sat1). Musste dann ins andere zimmer und hab mal digitalen sat. receiver angeschaltet, gleiches fussbalspeil aber mir ist sofort aufgefallen wie shlecht es doch aussieht gegenüber analog. Der rasen war sowas von verwaschen (finde kein wort dafür :rolleyes:)
    Dabei sollte digital ja besser sein als analog.
    Hab mal gehört das bei sportübertragungen 9 mbit als akzeptabel gelten. Stimmt das? Wenn das so wäre, dann müsste es bei hdtv auch ungefähr das doppelte sein als bei einem film also so um die 35 mbits oder? Das wär ja ein transponder für einen sender? Oder werden bei hdtv irgendwelche kompressionsverfahren angewendet so dass die 20 mbits garnicht gebraucht werden?
     
  2. sat-freak

    sat-freak Silber Member

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    614
    AW: Austria/Schweiz Sender mit höherer Bitrate?

    nicht ganz. die deutschen sender (oder gruppen) mieten ganze transponder, was sie damit anstellen ist schon ihr brei.
    ein sender muss nur dann nach mbits oder bandbreite zahlen, wenn er keinen eigenen transponder mietet, sondern lediglich ein platz auf einem transponder eines anbieters (z.B. VIVA auf Astra). trotzdem kann in so einem fall nur selten der sender entscheiden in welcher quali er drauf sein möchte. meistes heisst es nur "wir vermieten so und soviel bandbreite auf unserem transponder".
     
  3. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.482
    Ort:
    München
    AW: Austria/Schweiz Sender mit höherer Bitrate?

    Alles ist möglich, aber nur die Bitrate ist nicht alles. Der Encoder ist ebenfalls nicht unwichtig.

    Gerade mal geschaut. Pro7 Östereich scheint mit konstanter Bitrate zu senden, während Pro7 Deutschland scheinbar im statischen Multiplex läuft. Die Vidoebitrate ist kleiner, aber variabel.

    Einen Sender mit 2 Mbit/s sieht man zum Glück selten. Ansonsten dürfte Bandbreite sicherlich annährend linear berechnet werden. Da ja immer mehr Deutsche der Geiz ist geil Mentalität verfallen, tun es auch die Sender....

    Warum sollte HDTV immer mit 20 Mbit/s gesendet werden? Nicht nur wegen dem Geld (Transponder Kapazität), sondern auch wegen der Reichweite zögern viele Sender den HDTV Einstieg. Premiere wird wohl mit 8 - 10 Mbit/s senden. Die Reichweite ist ebenfalls entscheidet dafür, das die analogen tRansponder bisher nicht angetastet werden.

    whitman

    whitman
     
  4. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.597
    Ort:
    Kärnten
    AW: Austria/Schweiz Sender mit höherer Bitrate?

    Der Berlin-Marathon hatte 8 MBit (rbb auf Astra), das Bild war trotzdem schlecht. Könnte aber an der Zuführung Kamera-Ü-Wagen gelegen haben.

    9 MBit sind bei schnellem Sport dem analogen Signal fast ebenbürtig.
     

Diese Seite empfehlen