1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ausschreibung der Medienrechte: Das DFL-Konzept im Detail

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von misteranonymus, 16. Mai 2019.

  1. Met-Mann

    Met-Mann Silber Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2004
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    352
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    DM 8000, Quadbox HD 2400
    Anzeige
    Es ist mir nicht verständlich, warum ausgerechnet Sky Exklusivität so wichtig ist.
    Die Kunden sind doch in der Regel für ein bis zwei Jahre an Sky gebunden.
    Wer bereits ein Sky Abo hat kündigt sicher nicht, weil ein anderer Anbieter das gleiche Spiel zeigt.
    Bei dem Verzicht auf die Formel 1 hat Sky doch erst erfahren müssen, dass den Zuschauern nicht Exklusivität wichtig ist, sondern u.a. Werbefreiheit und eine umfangreiche Berichterstattung.
    Verzichtet Sky dagegen auf einige Spiele, verärgert und verliert man viele Bestandskunden.
    Der CL-Deal mit Dazn hat Sky sicher nicht mehr Kunden gebracht, nur weil nichts mehr im Free-TV läuft.
    Zugeben wird man dies sicher nicht.
    Wer heute nicht für Pay-TV zahlt, wird es auch in Zukunft nicht tun, sondern sich eher vom Fußball abwenden.
     
    ronjaraeubertochter gefällt das.
  2. King200

    King200 Gold Member

    Registriert seit:
    26. April 2013
    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    841
    Punkte für Erfolge:
    123
    Hat Sky nicht jetzt auch ein Monopol auf die Samstagsspiele und Eurosport ein Monopol auf die Freitagsspiele?
     
    chromatic76 und chris1969 gefällt das.
  3. Doodi

    Doodi Silber Member

    Registriert seit:
    19. April 2017
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    574
    Punkte für Erfolge:
    103
    Hier wird ja das Produkt 1. Liga ganz gesehen. Und da gibts jetzt 2 Anbieter. Künftig ja eventuell sogar 2 Parallel-Produktionen.
     
  4. headbanger

    headbanger Platin Member

    Registriert seit:
    27. Juni 2015
    Beiträge:
    2.868
    Zustimmungen:
    1.804
    Punkte für Erfolge:
    163
    Du glaubst wirklich das die DFL damals nicht im Austausch mit dem KA stand und einfach mal ins Blaue hinein ein Ausschreibungsmodell herausgehauen hat?
     
  5. Doodi

    Doodi Silber Member

    Registriert seit:
    19. April 2017
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    574
    Punkte für Erfolge:
    103
    Aber bevor jetzt ständig debattiert wird, was das KA machen kann und wird.
    Mich würde von Euch mal interessieren: Wie würdet ihr als Sky bieten? Auf alle Pakete? Und wenn ja; welche 1 oder 2 würdet ihr dann für OTT freigeben?
     
  6. chris1969

    chris1969 Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Januar 2013
    Beiträge:
    4.872
    Zustimmungen:
    1.041
    Punkte für Erfolge:
    163
    Achtung Fangfrage ;)
     
  7. King200

    King200 Gold Member

    Registriert seit:
    26. April 2013
    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    841
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ich würde wenn auf alles bieten. Schützen würde ich die Pakete A und C. Falls möglich würde ich an Sky Stelle noch B probieren zu schützen.
     
  8. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    49.040
    Zustimmungen:
    6.375
    Punkte für Erfolge:
    273
    Und die ARD auf die Sportschau, Amazon auf Radio, DAZN auf die Highlights und RTL Nitro auf die x-te Zusammenfassung. Da muss mal ordentlich aufgeräumt werden :D Wenn das alles zu Sky ginge, hätten wir statt 6 nur 1 Monopol.Sollte doch dem KA schmecken?
     
  9. sanktnapf

    sanktnapf Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2011
    Beiträge:
    9.686
    Zustimmungen:
    8.172
    Punkte für Erfolge:
    273
    Da hatte Sky einen grossen Vorteil gegenüber dem FreeTV, bei der Buli wäre es aber ein Streamingdienst. Anbieter wie z.b Amazon arbeiten nicht wirtschaftlich am TV Markt. würden die auch Buli zeigen, würde Amazon sicher Sky mit Dumpingpreisen zerstöre , da bei Amazon Geld ja nicht mit Fernsehen sondern Versandhandel verdient wird. Nur so als Beispiel.

    Exklusivität bedeutet das das Recht wertvoll ist. Sky gibt die Exklusivität bestimmt gerne auf, wenn die DFL dann auf 80 Prozent des Preises verzichtet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2019
  10. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    49.040
    Zustimmungen:
    6.375
    Punkte für Erfolge:
    273
    Nö. Wäre den Zuschauern Werbefreiheit wichtig, dann hätte Sky heute 12 Millionen Abonnenten. U.a. die die bei RTL F1 und Pro7 noch "Blockbuster" schauen. Schlimmer kann man mit Unterbrecherwerbung nicht traktiert werden, aber ist offenbar weniger schmerzvoll wie 30 oder 50 Euro im Monat für Sky zu versenken. Sky hatte ein solides Formel 1 Publikum und sich beim abstoßen derselbigen erstmals heftig verkalkuliert und gedacht die gucken dann halt DFB Pokal und sind nicht nur weiter zufrieden sondern zahlen auch klaglos. Da hatte sich Sky getäuscht und musste aus purer Not die F1 zurückholen, weil die Kunden wohl in Scharen von Bord gingen. Und da der Kostenblock nicht eingeplant bzw. das Geld schon für Bundesliga verplant war, muss das Geld nun woanders wieder eingespart werden.
     

Diese Seite empfehlen