1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ausblendung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von bengelbenny, 31. August 2004.

  1. bengelbenny

    bengelbenny Guest

    Anzeige
    Hallo,

    habe mal eine Frage:
    Im Großraum München (und da bin ich auch noch einigermaßen betroffen davon) wird ja am 31.5.2004 DVB-T gestartet.
    Belegt sein wird dann auch der Kanal 34, mit dem ersten Bouquet Privatfernsehen.
    Und jetz kommt die Sache auf die ich hinaus will.
    Irgendwann wird die SRG ja auch mal auf DVB-T umsteigen.
    Der Kanal 34 ist auf dem Säntis ja zur Zeit offair.
    Dort wird wohl mal das erste Paket DVB-T in der Schweiz draufkommen.

    Hab ich die Möglichkeit, den Kanal 34 aus München dann irgendwann auszublenden, so dass ich weiterhin die Programme der SRG empfangen kann?
    Hätte ganz ehrlich gesagt die SRG-Programme lieber als die privaten.

    grüße
    ben
     
  2. Kai F. Lahmann

    Kai F. Lahmann Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    3.008
    AW: Ausblendung

    wie willst du den "ausblenden"? Mit etwas Pech, haste da keinen von beiden, weil die sich gegenseitig stören - aber auf keinen Fall kannst du dir einen aussuchen.
     
  3. bengelbenny

    bengelbenny Guest

    AW: Ausblendung

    @ kai genau das was du gesagt hast hab ich mir auch schon so gedacht.
    wenns dumm geht keinen von beiden. naja, bis in der ostschweiz ausschließlich digital gesendet wird dauerts eh noch eine ganze zeit.
    grüße
     
  4. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.660
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Ausblendung

    Die Kanäle werden vom Olympiaturm mit 50kW und vom Wendelstein mit 100kW mit DVB-T betrieben. Da wird man keinerlei Chance haben, auf E34 jemals östlich des Lechs irgendwas aus der Schweiz zu empfangen.
     
  5. bengelbenny

    bengelbenny Guest

    AW: Ausblendung

    ich wohne zum glück am westlichen ende der stadt augsburg, also westlich des Lechs. und empfange bis auf kanal 10 vom wendelstein analog nichts gescheites. Kanal 35/56 Olympiaturm gehen mehr schlecht als recht. Ist aber extrem standortabhängig. War heute im südlichsten Stadtteil, da gehen die ohne Schnee im Bild.
     
  6. FB

    FB Senior Member

    Registriert seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Bayern
    AW: Ausblendung

    Das käme auf einen Versuch an, von Augsburg aus liegen München und der Säntis mehr als 90 Grad auseinander, mit einer gescheiten Richtantenne kann man ziemlich sicher den einen Sender ausblenden, um den anderen zu empfangen. Ist halt eine Frage des Aufwands. Mit einer Stabantenne im Zimmer geht das sicherlich nicht.

    Apropo Wendelstein, ich habe gesehen, daß die DVB-T Sender in München ND (Non Directed) und vom Wendelstein D (Directed) senden werden. Weiß jemand in welche Richtung der Wendelstein senden wird, bzw. wie breit die Keule werden soll?

    Gruß
    Fred
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. September 2004
  7. bengelbenny

    bengelbenny Guest

    AW: Ausblendung

    wo da einzüge gemacht werden, kann ich dir (noch) nicht sagen, werde aber mal ein mail schreiben und sobald dieses zurückgekommen ist hier mal posten.
    die ausblendung eines senders ist bei mir im westlichen augsburg durchaus möglich. hab eben die antenne einigermaßen auf den säntis ausgerichtet, und die analogen kanäle 35 und 56 gehen nicht mehr richtig. andererseits, richte ich nach münchen aus, geht natürlich der säntis nicht mehr.
    war ja gestern wie gesagt kurz im süden augsburgs, da verwette ich mein geld drauf dass der signalpegel aus münchen so hoch sein wird, dass da mit SRG wohl nicht mehr viel gehen wird, da auch analog kanal 35 und 56 vom olympiaturm so gut wie störungsfrei kommen und der K10 vom wendelstein perfekte qualität hat.
     
  8. Birger*

    Birger* Senior Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Berlin
    AW: Ausblendung

    Es wird beim Ausblenden die Polarisation des Säntis entscheidend sein. Hat er horizontal Polarisation auf K34, steigen die Chancen, da in Bayern ja nur mit vertikal gesendet werden soll. Ist man also so weit von München gen Westen weg, daß man mit einer Dachantenne arbeiten muß, so steigen die Chancen zur Ausblendung durchaus. Wie stabil die ganze Sache aber sein wird, ist natürlich unklar, weil es bislang noch keinerlei solche Situationen bei uns gibt. Was allerdings analog geht, müßte digital auch gehen.
     
  9. Kai F. Lahmann

    Kai F. Lahmann Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    3.008
    AW: Ausblendung

    wahrscheinlich löst sich das auf und die Schweizer sind schlau genug, nicht K34 zu nehmen ;)
    Beim DVB-T in Deutschland wurden bisher ja auch fast immer die alten Frequenzen benutzt und neue nur für Spartensender.
     
  10. bengelbenny

    bengelbenny Guest

    AW: Ausblendung

    bin mir sicher, dass in der schweiz weiterhin auch die kanäle 7 und 31 verwendet werden, würde durchaus sinn machen, da ist ja zur zeit sf1 bzw sf2 drauf, und das wird schon nicht umsonst so koordiniert sein.
    ich hoffe natürlich drauf, dass aus der schweiz horizontal gesendet wird, dann wäre das problem wohl behoben.
    sf2 geht analog jetzt bei mir nicht so wahnsinnig gut, hat schon einiges an schnee drin, aber schon so gut, dass man es ganz ordentlich anschauen kann. würde ich mir eine UHF-antenne noch unters dach bauen und einen regelbarer verstärker noch reinschalten, dann wäre sicherlich nochmals etwas mehr signal zu holen. wichtig ist ja, dass analog überhaupt etwas einigermaßen geht.
    oder glaubt jemand, dass ein nicht allzu stark verrauschtes s/w-Bild für den DVB-T-Empfang ausreichen kann?

    Viele Grüße
    Ben
     

Diese Seite empfehlen