1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Augenschmerzen - Probleme mit Auflösung Fire Tv Stick 720p und Sony LCD 1366 x 768

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD, OLED & Projektor" wurde erstellt von Alexa-77, 2. Juli 2017.

  1. Alexa-77

    Alexa-77 Neuling

    Registriert seit:
    2. Juli 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    vermutlich habe ich eine etwas blöde Frage, aber ich möchte nur sichergehen, dass ich alles richtig verstanden habe und keinen Fehler mache.
    Es geht umd die Auflösung meines TV in Verbindung mit dem Amazon Fire TV STICK.
    Mein TV ist ein etwas älterer Sony Bravia KDL-32 mit HD Ready und einer Auflösung von 1366 x 768.

    Wenn ich fern sehe, dann ausschließlich mit dem Receiver von Sky, der über HDMI angeschlossen ist. Der Sony reagiert auf das Signal und zeigt mir das Bild in 1080i an. Ich nehme also an, er rechnet (skaliert ?) es hoch.

    Wenn ich nun aber den Fire TV Stick starte, reagiert der Sony natürlich auch aufs Signal und zeigt mir das Bild in 720p an.
    Ich weiß, dass man in den Einstellungen des Stick die Auflösung einstellen kann. Jedoch scheint der Stick zu erkennen dass mein TV nur HD Ready (1366x768) kann, und lässt die Auflösung definitiv nicht umstellen. Klingt für mich auch irgendwie logisch, da ich am Stick außer 720p nur auf 1080p stellen könnte. Und die kann der Sony ja definitiv nicht. Ergo bleibt nur 720p.

    Mein Problem ist bloß: ich scheine die 720p total schlecht zu vertragen. Ganz egal welches Bildmaterial ich mir ansehe, ob dunkle Szenen oder helle Sitcoms... ich bekomme innerhalb kürzester Zeit Augenschmerzen. :(
    Kucke ich hingegen über den Sky Receiver mit einer angezeigten Auflösung von 1080i kann und könnte ich stundenlang fern sehen.

    Daher nun die Frage: woran liegt mein Problem? Rechnet der Sony das 720p Bild vom Stick ev. schlecht auf die 768er Auflösung hoch und das irritiert meine Augen?

    Aber warum erscheint dann das Sat-Bild mit den wohl auch hochgerechneten 1080i auf einem 768er Panel schonender und besser? Das ist ja auch nur herumgerechnet, oder nicht? In der "echten" Auflösung von 1366x768 kommt ja sowieso niemals ein Bild von einem Sender daher.

    Besser kann man ja eigentlich so gar nicht wirklich sagen. Auch das 720p Bild ist scharf, klar und schön anzusehen. Bandbreite scheint auch auszureichen, da nach wenigen Augenblicken das Symbol HD unten weiss fett aufleuchtet.

    Vielleicht hat ja irgendjemand einen guten Tipp für mich. :)
    Danke!
     
  2. Batman 63

    Batman 63 Talk-König

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    511
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    KDL-32WE615
    Der zeigt dir an dass das Signal aus 1080 Zeilen besteht. Anzeigen tut er dir aber trotzdem nur 720 Zeilen, denn mehr hat er nun mal nicht. Und mir ist absolut schleierhaft wie eine bestimmte Bildschirmauflösung Augenschmerzen auslösen soll? Medizinisch eigentlich gar nicht möglich.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.816
    Zustimmungen:
    3.459
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Normal ist auf einem HD ready TV die Auflösung 720p am besten geeignet und das unterstützt der FireTV Stick ja auch.
     

Diese Seite empfehlen