1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufzeichnung von Settopbox auf HDD

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von Steff99, 8. Januar 2007.

  1. Steff99

    Steff99 Neuling

    Registriert seit:
    8. Januar 2007
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich brauche bitte mal fachkundigen Rat bei folgenden Fragen:

    Ich besitze einen Sony-Festplattenrekorder (Hx725), der auch meine Settopbox für digitales Kabelfernsehen gut steuern kann und auch in guter Qualität aufnimmt, allerdings nicht 100% verlustfrei (eigentlich logisch). Hierzu habe ich aber nun zwei Fragen, bei denen ich alleine technisch nicht weiter weis:

    1. Der Rekorder kann zwar dass Signal der Settopbox in RGB empfangen, nimmt es aber als normales Videosignal auf. Ist es nun besser, die Settopbox ein RGB-Signal ausgeben zu lassen und vom VCR wandeln zu lassen, oder ist es besser, die Box ein FBas Signal ausgeben zu lassen und so quasi direkt ein verwertbares Signal zu erhalten? Welche möglichkeit bietet hier den geringsten Verlust?

    2. Würde es sich lohnen auf einen Kabelreceiver mit Festplatte zu wechseln (zB Humax)? Würde ich eigentlich ungern, da mein Sony ziemlich gut und ausgereift ist und er ja auch den externen Tuner steuert ... habe gehört in der Humax würde absolut verlustfrei aufgezeichnet werden, stimmt das?
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2007
  2. gkwelz

    gkwelz Gold Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    1.858
    Ort:
    ...
    AW: Aufzeichnung von Settopbox auf HDD

    1. Das RGB Signal ist das bessere Signal. Gewandelt wird das nicht. Es wird halt codiert wie jedes Signal und aufgenommen. Wenn das Signal aber ein FBAS Signal ist, kommt schon weniger beim Sony an und dann wird auch die Aufzeichnung schlechter sein.


    2. Ein Receiver mit Festplatte ist immer die bessere Wahl, da man von dort per USB die Aufzeichnungen verlustlos auf den Rechner spielen kann und dort weiter verarbeiten kann. Es ist halt wesentlich mehr Arbeit.
    Wenn man dann noch einen Receiver mit 2 Tunern kauft, kann man sogar eine Aufnahme machen und ein anderes Programm dabei anschauen. Oder 2 Programme aufnehmen und eine vorhandene Aufnahme anschauen.
    Der Technisat Digicorder kann auch deinen Sony zur Aufnahme steuern, so daß du nur den Digicorder programmieren musst (per hervorragendem EPG, Einknopf-Programmierung inklusive Vor- und Nachlaufzeiten), falls du mal eine DVD direkt aufnehmen willst. Ob der Humax das kann, weiss ich nicht. Sicher ist aber, dass er kein so gutes EPG hat.
     
  3. Steff99

    Steff99 Neuling

    Registriert seit:
    8. Januar 2007
    Beiträge:
    2
    AW: Aufzeichnung von Settopbox auf HDD

    ah ok, danke
     

Diese Seite empfehlen