1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufreger: Warum kostet Ketchup in Deutschland extra ?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Mr. Moose, 17. September 2008.

  1. Mr. Moose

    Mr. Moose Gold Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.962
    Ort:
    Mannheim
    Anzeige
    Gerade zurückgekommen aus dem USA-Urlaub mal wieder gleich der Aufreger für mich, wie in den vergangenen Jahren auch:

    Wieso muss ich in deutschen Fast-Food-Ketten für meinen geliebten Ketchup extra zahlen?

    In den US- und kanadischen Ketten gibts den als Serviceleistung sozusagen "All you can eat" dazu. Genauso übrigens wie die Refill-Getränkeautomaten (wobei die Refill-Getränke mittlerweile auch in Deutschland angekommen sind).

    Aber beim Ketchup rege ich mich immer wieder drüber auf, warum es in Deutschland nicht möglich ist, gratis so viel Ketchup zu bekommen, wie man möchte.

    Nur bei den Menüs ist ein Ketchuptütchen inkludiert.

    Gibts für diesen "Nicht-Service" in Deutschland eine vernünftige Erklärung? Wie siehts in anderen europäischen Ländern aus?
     
  2. pedi

    pedi Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.243
    Ort:
    Allgäu
    AW: Aufreger: Warum kostet Ketchup in Deutschland extra ?

    was kostet das essen "drüben" und hier?
    sollte schon erwähnt werden, wenn man vergleicht.
     
  3. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.736
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Aufreger: Warum kostet Ketchup in Deutschland extra ?

    Würde mich jetzt auch noch mal interessieren was ein vergleichbares Menü hier und in den USA kostet. Kaffee gibts ja dort auch bis zum abwinken in diversen Schnellresturants... Das er scheußlich schmeckt ist eine andere Sache...
     
  4. Golphi

    Golphi Gold Member

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    1.902
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Technisat
    AW: Aufreger: Warum kostet Ketchup in Deutschland extra ?


    u.a.
    Hamburger = 89 Cent, Las Vegas, Juni 2008


    Golphi
     
  5. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Aufreger: Warum kostet Ketchup in Deutschland extra ?

    Ich denke Du redest von McDonalds & Co. Wenn Du Deinen Burger beispielsweise in einem Diner bestellst, bekommst Du auch hierzulande so viel Ketchup gratis dazu wie Du magst. Generell bekommst Du in Restaurants auf Nachfrage solche Dinge umsonst (Essig, Senf, Ketchup, Tabasco, ...).
    Dieses kostenlose Nachfüllen von Softdrinks kenne ich jedoch in Restaurants hierzulande nicht.

    Mich regt das jedoch nicht sonderlich auf (weil ich ohnehin nicht in Fastfoodrestaurants gehe). Essen in NewYork City war jedoch sehr teuer - 2 Portionen Spaghetti mit Getränk und Tip: 70 Dollar.
     
  6. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: Aufreger: Warum kostet Ketchup in Deutschland extra ?

    Dafür ist hier das Bier billiger, jedes Land hat halt andere Grundnahrungsmittel die dann entsprechend günstiger sind ;)

    Gruß
    emtewe
     
  7. Master-D

    Master-D Guest

    AW: Aufreger: Warum kostet Ketchup in Deutschland extra ?

    Hier an der Würstchenbude bei uns kostet Dich Pommes rot-weiß insgesamt 40 Cent extra, finde ich schon überteuert. Im MC Donalds kostet das Tütchen 19 cent glaube ich, bei den Dönerbuden ist es unterschiedlich, mal gibts Ketchup/Mayo zu den Fritten für lau, in anderen kostets widerrum etwas.

    Pro Ketchup überall für lau! :eek: ;)
     
  8. Golphi

    Golphi Gold Member

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    1.902
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Technisat
    AW: Aufreger: Warum kostet Ketchup in Deutschland extra ?

    Naja, Red Lobster macht schon Spaß (ohne hier Werbung zu machen :D ):


    Golphi
     
  9. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.755
    Ort:
    Gelsenkirchen
    AW: Aufreger: Warum kostet Ketchup in Deutschland extra ?

    Doch das gibt es. Ich kenne zumindest eine MC Donalds und einen Kentucky Fright Chicken in der Stadt Essen, da muss man nur einmal ein Getränk kaufen und bekommt dann soviel Soft-Drinks wie man schafft zu trinken. Kann man übrigens sogar selber "zapfen". :love:
     
  10. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Aufreger: Warum kostet Ketchup in Deutschland extra ?

    Ich meinte ja auch eher klassische Restaurants. :) In den USA ist es tatsächlich so, dass man da auch in "richtigen" Restaurants das Haferl wieder vollgemacht bekommt, Wasser war sogar völlig umsonst.
    Ich wusste das anfangs nicht und war sehr verwirrt, warum wir nun Wasser bekamen wo ich doch ein Bier wollte. :)
    (Bier kam dann aber pronto hinterher).
     

Diese Seite empfehlen