1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufrüstung von Kabel auf SAT

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Mr.Flexible, 29. Dezember 2003.

  1. Mr.Flexible

    Mr.Flexible Neuling

    Registriert seit:
    29. Dezember 2003
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Heilbronn
    Anzeige
    Hallo Allerseits!

    Ich wohne in einem Einfamilien Haus und nutze zur Zeit noch Kabel-Fernsehen. Ich bin der Meinung, daß das Angebot über Kabel (KabelBW) nicht interessant genut ist, zu wenig Sender beinhaltet und vor allem mittelfristig zur teuer ist.

    Aus diesen Gründen möchte ich auf eine digitale SAT-Anlage umstellen. (Wurde dieses Thema evtl. schon in einem anderen Thread diskutiert?)

    Die wichtigste Frage dabei ist, ob die vorhandene Verkabelung weiterverwendet werden kann. Den Typ weiß ich gerade nicht, das Alter des Kabels liegt bei ca. 7 Jahren.

    Weiterhin möchte ich zwei Receiver in zwei unterschiedlichen Räumen zeitgleich nutzen.

    Das Kabel wird im Keller auf die verschiedenen Räume verteilt. Ich könnte mir vorstellen, aus einem Raum im DG (nahe der SAT-Schüssel) das Signal über das vorhandene Kabel in den Keller zu schleifen um von dort aus über einen entsprechenden Verteiler auf die verschiedenen Räume zu verteilen.

    Ich dachte bei der Umrüstung an ca. 300-350€. Soll eine Schüssel, Verteiler und 2 Receiver beinhalten. Reicht das grob geschätzt aus?

    Vielen Dank vorab und viele Grüße!
     
  2. smart

    smart Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    613
    Ort:
    BaWü
    Hi,

    bei zwei Teilnehmern brauchst du keinen Verteiler. Die Kabel werden direkt vom (Twin-)LNB an die Receiver angeschlossen.
    Am besten ist es, wenn die Kabelwege so kurz wie möglich sind. Wenn du vom Dach in den Keller und dann in die entsprechenden Räume verlegen willst ist das schon etwas umständlich und die Kabelwege sind relativ lang. Wenn es irgendwie möglich ist, würde ich die Kabel direkt von der Schüssel in die entsprechenden Zimmer verlegen.
    Dass dein Kabel 7 Jahre alt ist, muss nichts heissen - erst mal ausprobieren, tauschen kann man die Kabel dann immer noch.
    Mit 300-350Euro dürftest du in etwa hinkommen.

    gruss
    smart
     
  3. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Hallo,

    bei Möglichkeit würde ich auch das Kabel zu der vorhandenen Verteilung führen. Dort wie schon geschrieben ohne zusätzlichen Verteiler.

    Die neuen Kabel vom Spiegel kommend direkt mit den zwei Kabel der vorgesehenen Zimmer verbinden (z.B. F- Verbinder).

    Das vorhandene Kabel erfüllt mit Sicherheit den Ansprüchen. Bei der neuen Zuführung achte auf Kabel mit einem Innenleiter von ca. 1,1mm und einem Schirmungsmaß > 90dB.

    Die vorhandenen Antennensteckdosen müssen allerdings im Regelfall ausgetauscht werden (z.B. 3- Loch- D.).

    <small>[ 29. Dezember 2003, 14:40: Beitrag editiert von: kopernikus23 ]</small>
     
  4. Mr.Flexible

    Mr.Flexible Neuling

    Registriert seit:
    29. Dezember 2003
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Heilbronn
    Hallo,

    Danke für Eure Tips! Falls ich das Signal doch auf alle Zimmer verteilen möchte, benötige ich ja einen Verteiler. Wie heisst dieser Verteiler?

    Danke und Grüße!
     
  5. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
  6. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Dann montiere im Keller einen Multischalter mit 4(5) Eingängen und mit 4, 6 ... Ausgängen.

    Sollen max. 4 Geräte (Twingeräte= 2 Anschlüsse) angeschlossen werden, so reicht ein Universal- Quad- LNB (4 Ausgänge, die unabhängig einzeln genutzt werden können, also wie 4 einzelne Uni- LNB).
     

Diese Seite empfehlen