1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

aufnehmen über Netzwerk?

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von mcihael, 29. September 2004.

  1. mcihael

    mcihael Silber Member

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    592
    Ort:
    WI
    Technisches Equipment:
    Digipal 2, Philips DTR 1000, Medion MD 29006, Artec T1
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe die USB-Box von Artec/Ultima für DVB-T. Diese würde ich gerne zum Aufnehmen benutzen, wobei die Aufnahmen übers Netzwerk gespeichert werden sollen.
    Hintergrund:
    Bei mir laufen zwei Rechner
    - ein PIII/667MHz mit 512MB RAM und 120GB Platte (5.400/min) unter W2kSP4 und
    - ein Notebook mit PIV-m 1800, 512MB RAM, 30GB Platte, XP Home SP2
    beide Rechner sind per LAN (100Mbit) miteinander verbunden.

    Der Desktop ist schlicht zu wenig leistungsfähig für die Aufnahme (heftige Artefakte), hat aber die dicke Platte. Das Notebook hingegen ist CPU-mäßig etwa doppelt so schnell, verfügt aber über eine langsame und recht kleine Platte.

    Daher möchte ich am liebsten die Box am Notebook betreiben und Aufnahmen direkt auf ein im LAN freigegebenes Verzeichnis schreiben lassen.

    Macht das Sinn, oder stellt die Netzwerkverbindung einen Flaschenhals dar?

    Danke schonmal fürs Lesen,
    Michael
     

Diese Seite empfehlen