1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

aufnahmen auf pc übertragen per festplatte ausbauen

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von ExtErior, 3. Oktober 2004.

  1. ExtErior

    ExtErior Neuling

    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    es gibt spezielle programme die aufnahmen von festplatten receivern auslesen können. leider aber nur für bestimmte receiver. ich bräuchte so eins für den digicorder s1. kann mir jemand sagen ob und wo es so eins gibt?

    ExtErior
     
  2. Thereturns

    Thereturns Senior Member

    Registriert seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    158
    Ort:
    www.norden.de
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD
    VU+ Ultimo HDTV-Kathrein CAS 90+UAS 485
    AW: aufnahmen auf pc übertragen per festplatte ausbauen

    Hi

    nein sowas gibt es noch nicht ,du kannst es versuchen wenn du eine Tv-karte hast das du den S1 mit der Tv karte verbindest und die daten auf dein Pc überspielst aber die Bildqualität wird schlechter.

    Thereturns
     
  3. ExtErior

    ExtErior Neuling

    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Beiträge:
    2
    AW: aufnahmen auf pc übertragen per festplatte ausbauen

    ja genau so mach ich es auch im moment. is halt aufwendig und eben die bildqualität is halt des problem. wenn man direkt die mpeg2 rohdaten von der festplatte runterziehen könnte wär es perfekt.

    ich versteh nur nicht warum noch niemand so ein programm geschrieben hat. der s1 ist ja recht weit verbreitet und für fast jeden anderen gibts doch auch so ein programm.
     
  4. tschlueter

    tschlueter Junior Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    AW: aufnahmen auf pc übertragen per festplatte ausbauen

    Auf der Festplatte befinden sich eben keine MPEG2 Rohdaten sondern Transport-Streams. Dabei ist Bild und Ton getrennt - es muss erst synchronisiert werden.
    Es hat sich wohl auch schon jemand an Haenlein Software (oder so ähnlich) gewendet. Die haben angeboten nachzusehen, ob man mit den Rohdaten der HDD etwas anfangen kann...
    Es klappt im Übrigen auch sehr gut mit ausgesprochen guter Qualität über die Aufnahme per RGB auf einem DVD Rekorder. Bei dem DVDR70 von Philips ist bis 2,5h Aufnahmezeit alles bestens.
     
  5. digifan59

    digifan59 Junior Member

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    29
    Ort:
    RT
    AW: aufnahmen auf pc übertragen per festplatte ausbauen

    Hallo,

    ich habe an Haenlein Software eine Anfrage geschickt ob die Software DVR-Studio auch die Festplatte des Digicorders auslesen kann.

    1. Antwort:

    … leider kennen wir diesen Receiver nicht.
    … Wenn der Receiver keine Schnittstelle hat, dann sieht es schlecht aus.
    Dann würde nur ein Auszug des Receiverplatte mit einem Hex Editor weiter helfen.
    Am besten die ersten 5MB der Platte wegen dem Inhaltsverzeichnis und dann noch einmal 5 MB nach etwa 200MB vom Anfang entfernt, um einen Teil eines Filmes zu bekommen.

    Wenn Sie diese Images erzeugen können, schicken Sie diese bitte in gezippter Form per E-Mail zu und wir melden wir uns, wenn etwas machbar ist.


    Daraufhin habe ich mitgeteilt, dass das Dateisystem nicht bekannt ist und daher keine Filme ausgelesen werden können.

    2. Antwort:

    … das ist bei den meisten Receivern der Fall. Dennoch kann man mit einem Hex-Editor die Platten im Hexadezimalformat auslesen. So macht es unsere Software.
    Schreiben Sie doch mal im Forum, ob da uns einer einen Testfilm zusenden kann.
    Wir brauchen die ersten 5 MB (in der Regel Inhaltsverzeichnis) und dann irgendein 5MB größer Teil auf der Platte auf dem bereits Filmdaten sind.


    Da ich das mit dem Hex-Editor nicht verstanden habe, habe ich noch mal nachgefragt.

    3. Antwort:

    … ein Hexeditor ist ein Programmierertool und ist nicht Bestandteil von unserem Programm.
    Schauen Sie mal im Internet nach WinHex.


    Genau das habe ich dann auch gemacht.
    WinHex Demo runtergeladen, Platte an den PC gehängt und siehe da man kann die Daten (HEX) laden.
    Da waren einige Einträge von Filmen zu sehen, ich denke mal die EPG Daten.
    Alles Filme die ich mal aufgenommen hatte und solche die noch auf der Platte sind.
    Dann unendlich Zeichenkolonnen.
    So und nun bin ich mit meinem Latein am Ende.
    Kennt sich einer von Euch besser aus und kann Haenlein Software wie oben beschrieben die Files zukommen lassen.

    Gruß
    digifan59

    PS. www.haenlein-software.de
     

Diese Seite empfehlen