1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufnahme?

Dieses Thema im Forum "PVR2/PVR2 HD" wurde erstellt von topsy, 16. Januar 2011.

  1. topsy

    topsy Neuling

    Registriert seit:
    16. Januar 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo, mein COMAG PVR2/100CI HD schneidet mir manchmal die letzten Minuten einer Aufnahme ab. Die Aufnahmezeit schaltet sich über EPG automatisch +3min vor- u. nachher. Soll man das verlängern und wenn ja, wie?
    ...und kommt das Gerät mit einem MacBook klar? Bei mir hängt er sich auf sobald ich das USB Kabel einstecke.
    Danke für Tipp´s :rolleyes:
     
  2. carstenk

    carstenk Senior Member

    Registriert seit:
    16. Februar 2008
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Aufnahme?

    Wenn Du ne Aufnahme aus dem EPG terminierst, passt Du im Dialog halt einfach Start- und Endzeiten manuell an.

    In vielen Fällen passt's mit den 3 Minuten, manchmal halt nicht. Wenn es einem wichtig ist, muss man es halt verlängern.

    Letztens fing ein Film halt mal 12min zu spät an. Da hast Du auch mit manueller Verlängerung im üblichen Rahmen keine Chance. Du kannst aber das Aufnahmeende selbst bei laufender Aufnahme noch nachträglich verlängern, wenn Du in die Timerliste gehst.


    Mit dem HD habe ich keine Erfahrung am Mac. Der SD PVR2 hat keine Probleme an Macs. Allerdings ist der USB so schnarchlangsam, dass ich mir den SATA Anschluss der Platte hinten aus dem Gehäuse gelegt habe und beim Überspielen über einen FireWire-SATA Adapter anschließe, damit geht das Überspielen 4-5mal so schnell. Hat auch den Vorteil, dass man währenddessen weiter Programm schauen kann, der Receiver also nicht blockiert ist.


    - Carsten
     
  3. topsy

    topsy Neuling

    Registriert seit:
    16. Januar 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Aufnahme?

    Danke Carsten,:) mit dem Anschluß werde ich mal probieren.(muss man das basteln?)
    Die manuelle Verlängerung der Aufnahmen funktioniert natürlich, aber wie´s halt immer so ist vergisst man es mal. Die voreingestellten 3 min kann man also nicht verändern? (ein Freund hat T-entertain mit Festplattendecoder, da kann man das ganz individuell einstellen)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2011
  4. Mr.Fantastic

    Mr.Fantastic Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    3.863
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Aufnahme?

    bei den neueren sw´s gibts leider nicht mal mehr die 3 min vor- und nachlauf.
     
  5. topsy

    topsy Neuling

    Registriert seit:
    16. Januar 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Aufnahme?

    wie im echten Leben... man kann nicht alles haben
    Danke nochmal
     
  6. Quadra

    Quadra Neuling

    Registriert seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Comag PVR2/100 CI HD 640 GB
    Panasonic TX-P50S10E
    AW: Aufnahme?

    Habe gerade das gleiche Erlebnis. Aufgrund einer Sondersendung hat sich die programmierte Sendung um 15 Minuten verschoben. Ergebnis ist, dass das Ende der Aufzeichnug fehlt. Ärgerlich.
    Früher bei meinem Videorecorder gab es für ARD, ZDF... VPS. Damit wurde exact die programmierte Sendung aufgezeichnet. Auch bei Verschiebungen.
    Gib es diesen Service nicht mehr?

    Gruß

    Quadra
     
  7. Normalo

    Normalo Senior Member

    Registriert seit:
    11. Juli 2010
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Aufnahme?

    Leider hat man beim Entwickeln des DVB-Standards ein digitales Pendant zum analogen VPS vergessen. Theoretisch könnte ein PVR die nötigen Daten aus dem EPG holen, aber das machen nur die wenigsten. Für auf Linux basierende PVRs gibt es Plugins, mit denen korrekt terminierte Aufzeichnungen möglich sind.
     
  8. Mr.Fantastic

    Mr.Fantastic Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    3.863
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Aufnahme?

    vps ist im dvb-s (digital video broadcast) nicht definiert.
     
  9. Normalo

    Normalo Senior Member

    Registriert seit:
    11. Juli 2010
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Aufnahme?

    Nicht nur bei DVB-S, sondern überhaupt bei DVB.
     
  10. Mr.Fantastic

    Mr.Fantastic Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    3.863
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Aufnahme?

    hatte ich schon geschrieben, da ich mir aber nicht sicher war beim restlichen dvb, hab ich schnell das "-s" angefügt.
     

Diese Seite empfehlen