1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufnahme von TV-Programmen und anschl.Brennen

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von Howie69, 14. Oktober 2004.

  1. Howie69

    Howie69 Junior Member

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    46
    Anzeige
    ich habe mir eine tv-karte zugelegt und einen dvd-brenner. in dieser kombination kann ich meinen videorekorder in die ecke stellen. ich verfahre bei der aufnahme so, dass ich die entstandenen mpegs über nero vision express auf dvd brenne, dann habe ich ja (laienhaft ausgedrückt) die gleiche dateistruktur wie bei den "normalen" dvds. ist das in ordnung? macht ihr das auch so? oder gibt es bessere alternativen? denn bei der letzten aufnahme eines fernsehfilmes blieb das bild etwa 3 mal während des abspielens stehen. ich konnte mir das nicht erklären, denn es funktioniert in den regel schon ganz gut. :eek:

    danke für eure tips!
    howie
     
  2. thofah

    thofah Junior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    142
    AW: Aufnahme von TV-Programmen und anschl.Brennen

    Hallo Howie,

    Du schreibst nicht was für eine Karte Du hast. Da Du Mpeg-Dateien abspeicherst und nicht Dmuxen must, nehme ich an das es sich um eine analoge Karte handelt.

    Mit den kenne ich mich zwar nicht so gut aus, da ich nur eine Digitale Sat-Karte habe. Ich könnte mir vorstellen das hier auch welche gibt wo der Rechner die Umrechnung im Mpeg vornimmt (kein Hardware-Decoder auf der Karte). Dann könnte es bei der Aufnahme zu Aussetzern kommen wenn die Rechenleistung des PC nicht ausreicht. Wichtig wäre dann, das der PC während der Aufnahme keine anderen Aufgaben auszuführen hat.
    Bei digitalen Sat-Karten wären auch Empfangsstörungen möglich. z.B. bei den Pro7Sat1 MEdia-Programmen durch DECT-Telefone. Das ist dann aber auch schon bei Live-schauen zu merken.
    Gruß
    Thomas
     
  3. Howie69

    Howie69 Junior Member

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    46
    AW: Aufnahme von TV-Programmen und anschl.Brennen

    hallo thomas,

    nein nein, ich habe eine digitale sat-karte. "vision plus" heisst sie. mein rechner hat einen arbeitsspeicher von 768mb. das sollte doch wohl reichen oder?

    gruss howie
     
  4. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: Aufnahme von TV-Programmen und anschl.Brennen

    Die bessere Variante wäre, nicht direkt in MPEG2-PS (Program Stream) aufzunehmen, sondern in MPEG2-TS (Transport Stream). Das ist der Stream, der direkt bei dir ankommt. Diesen kann man in Form einer PVA-Datei speichern, ohne dass der PC irgendetwas neu berechnen muss.
     
  5. glamat

    glamat Silber Member

    Registriert seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    723
    Ort:
    Hannover
    AW: Aufnahme von TV-Programmen und anschl.Brennen

    Ich mache folgendes mit meinen DVB-Aufnahmen:

    ProjectX korrigiert nen paar Fehler und demuxt die Dateien für mich
    MPEG2Schnitt benutze ich zum schneiden
    DVDlab Pro 1.0 benutze ich zum Authoren der DVD

    DVDlab Pro ist besonders interessant für DVDs mit Menü und mehren Tonspuren, zudem ist es in meinen Augen sehr gut zu bedienen und befriedigt auch anspruchsvolle User. Allerdings ist es nicht Freeware, sondern kostet mit 199€ richtig Geld (ne 30 Tage Testversion gibt es aber gratis!). Die anderen beiden Programme sind Freeware und gehören zum absoluten Standart in der DVB-Verarbeitung. Alternativ zu MPEG2Schnitt kann man auch Cuttermaran nutzen.
    Cuttermaran hat den Vorteil mit einem installierten TMepgENC auch frame-genau zu schneiden.
     

Diese Seite empfehlen