1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufnahme von Sky

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von DirtyCrow, 17. Januar 2011.

  1. DirtyCrow

    DirtyCrow Neuling

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo liebe Forengemeinde,

    ich schreibe meinen ersten Post hier als ziemlicher Anfänger was moderne Fernsehtechnik angeht, seht mir also bitte die eine oder andere Dummheit nach;)

    Folgende Problemstellung hat sich ergeben:

    Schon vor geraumer Zeit hat mein alter Videorekorder den Geist aufgegeben und ich gedenke mir einen zeitgemäßen Festplattenrecorder anzuschaffen.
    Dieser soll vor allem Sportsendungen auf Sky aufzeichnen. (Ich bin arbeitsbedingt selten zu den Sendezeiten zu Hause)

    Ich habe diesbezüglich schon in artfremden Foren um Rat gefragt, erhielt aber sehr widersprüchliche Antworten von "Sky aufnehmen geht nicht" über "nur mit einem Reciever mit Festplatte möglich" bis hin zu "mit Gerät XY möglich".
    Nun hoffe ich, in diesem etwas speziellerem Forum kompetenten Rat zu bekommen.

    Zu den Gegebenheiten:
    Ich empfange mein Fernsehprogramm über Kabel mit dem Humax PR-HD2000C und möchte die aufgenommenen Sendungen auf dem PC archivieren, die Lösung sollte also über eine mobile Festplattenfunktion, einen USB Ausgang, über den man aufgenommenes übertragen kann, oder eine Brennfunktion verfügen.

    Soweit ich es der Bedienungsanleitung entnehmen kann, verfügt mein Reciever nicht über eine interne Festplatte und bietet auch keine Möglichkeit an, damit etwas aufzunehmen. Ich komme wohl also nicht um die Neuanschaffung eines Geräts herum.
    Da diese aber nicht eben billig sind, möchte ich nicht fehlkaufen und bitte daher die erfahrenen User hier um Rat.

    Danke schonmal!:)
     
  2. Luedenscheid

    Luedenscheid Silber Member

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-58AXW804,
    Panasonic DMP-BDT465,
    (neu)YAMAHA RX-A2050, BD-A1010,
    DM 8000 HD,
    AW: Aufnahme von Sky

    Das was Du möchtest geht nicht mit von Sky und den Netzbetreibern zertifizierten Geräten.
    Da musst Du dich am besten unter den freien (HD?) PVR`s umschauen.
     
  3. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Aufnahme von Sky

    Hallo @DirtyCrow,

    prinzipiell geht dies!!!;) Dies allerdings nicht mit jedem Receiver. Eines der "Zauberworte" ist u.a.: CI-Modul.


    Auch das geht. Genauso dies
    gibt es.

    Entweder per USB-Übertragung zum PC oder mit entsprechend ausgestatteten Receiver der oberen Preisgruppe.

    Augenblicklich kann ich kein entsprechenden Receiver empfehlen. Habe noch etwas Geduld, denn die "Spezis" werden sich noch mit entsprechenden Empfehlungen bald hier zu Wort melden.;)

    Der Falke
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2011
  4. Luedenscheid

    Luedenscheid Silber Member

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-58AXW804,
    Panasonic DMP-BDT465,
    (neu)YAMAHA RX-A2050, BD-A1010,
    DM 8000 HD,
  5. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Aufnahme von Sky

    So oberflächlich bin ich nicht! Daher diese wiederholte Aussage meinerseits:

    Ich empfehle grundsätzlich nur solche G e r ä t e, von denen ich auch überzeugt bzw. hinreichend vorher getestet habe.:winken: Daher noch einmal zum ...lesen:
    :D

    Der Falke
     
  6. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Liebe Community,

    mal wieder ein ***** Posting von unserem "Falken". [​IMG]

    Selbstverständlich gibt es auch Kabel-taugliche DVB-Recorder, die man vorbehaltslos empfehlen kann - das ist alles nur eine Frage des Geldes.

    Auf der sicheren Seite ist man mit der Dreambox 8000, denn die hat modulare, steckbare Tuner.

    Wie jeder weiss, der mindestens drei Postings von mir gelesen hat, bin ich fest davon überzeigt, dass Kabel-TV im Regelfall einfach nur Schèisse ist.

    [​IMG]

    Wenn es irgend wie geht, sollte man so schnell wie möglich zum freien Sat-Empfang wechseln, und zwar gleich mit Multifeed-Schielhalterung für zusätzliche Orbitpositionen. Im Westen der Republik sowie in der Westschweiz kann man damit - ohne monatliche Folgekosten - (jedenfalls zur Zeit) brilliante Naturdokumentation und anderes hochkarätiges Entertainment in HDTV sehen. Zum Beispiel dieses hier:

    [​IMG].

    Diese Leckerbissen gibt es für Kabel-Kunden schon mal gar nicht.

    [​IMG]

    Das sind knallharte Fakten: Als Kabel-Kunde ist man in Sachen Free-TV immer ein Kunde zweiter Klasse.

    Auch Sender wie ORF 1 sind im Kabel absolute Mangelware, während Satelliten-Freunde den ORF auch in Hamburg gucken können (nicht so ohne weiteres, aber es geht. Jedenfalls zur Zeit).

    Free-TV bzw. Fernsehen ohne monatliches Entgelt ist eine feine Sache.

    Demgegenüber hat Sky (ehemals Premiere) gerade wieder die Preise erhöht - Premium HDTV Pakete sollen ohne Rabatt-Verhandlungen 44 € im Monat kosten, eventuell mehr.

    Viele Kabelnetze speisen - wenn man diese teuren Pakete bei Sky einkauft - nur einen Teil der begehrten HDTV Programme ein.

    Unser Thread-Ersteller haten einen Humax HD 2000 C - aber welche HDTV-Programme darf er damit sehen? Und welche nicht? Was wäre der sofortige Mehrwert der eigenen Parabolantenne?

    Es hilft nichts: Als Kabel-Kunde hat man die Arşchkarte gezogen.

    Bevor Teucom jetzt wieder seinen Netcologne-Anschluss aus der Kiste holt, sei darauf hingewiesen, dass NC eine Randfigur ist, durchaus auch Machtgelüste verspürt und nicht mal eigene Telefon-Kunden ans TV-Kabel anschliesst, wenn im gleichen Haus ein Mitbewohner lieber mit Unitymedia ins Internet will.

    Kabel-BW hat gute, aber auch schlechte Seiten. Alle anderen Kabel-Anbieter haben - in my humble Opinion - nur schlechte Seiten.

    Fazit - siehe oben: Als Kabel-Kunde hat man die Arşchkarte gezogen.

    Als Premiere- bzw. Sky-Kunde erst recht!

    Ich empfehle deshalb, auf keinen Fall technische Hardware zu kaufen, mit der man sich ans Kabel binden würde.

    Die Dream 8000 ist zwar schwéineteuer, hat aber die Vorteile, dass sie
    1.) perfekt für's Kabel geeignet ist und
    2.) weiter genutzt werden kann, falls man auf Sat umsteigt und dass sie

    3.) fast alle gängigen Original Smart Cards aus dem In- und Ausland frisst.

    Einer DM 8000 ist es weitgehend egal, ob sie eine V13 oder eine Nagra S02 Karte abfragt.

    Da man davon ausgehen darf, dass Sky alsbald
    a) die Nagra S02 Sachen vollständig rausschmeissen und
    b) die V13 durch eine "sichere" Nachfolge-Karte ersetzen wird,

    ist die Vielseitigkeit der Dreambox beim Lesen von Original-Karten ein nicht zu unterschätzendes Argument.

    Selbstverständlich liest die Dream 8000 die umstrittene HD + Karte, und selbstverständlich gibt es da keine Aufnahme- oder Vorspulsperren.

    Ich distanziere mich von HD + - von mir kriegen die pro Jahr genau 0.00 € und keinen Cent mehr!

    Jetzt möchte ich gerne mal wissen, warum "Der Falke" sich weigert, die Dreambox 8000 für's Kabel zu empfehlen, obwohl sie doch sooo viele Vorteile hat.

    Einziger Nachteil ist der Preis, denn unter 870 € habe ich noch keine originalverpackte gesehen.

    Natürlich kann man das Geld auch gleich in eine gute Dachantenne für Sat-Empfang stecken und dann eine billige Linux-Kiste von Vantage nehmen.

    Auch falsch: Die Dream braucht kein CI-Modul.

    Man kann natürlich ein Alphacrypt-Modul in die Dream 8000 hinein tun, aber man kann die Original-Premiere-Karte auch ohne CI-Modul z.B. mit einem externen Lesegerät per USB-Kabel abfragen.

    Gerüchteweise habe ich gehört, dass es Menschen geben soll, die weder das eine noch das andere tun, sondern die V13 Karte einfach in den Kartenlese-Schlitz der Dreambox stecken. Das soll angeblich funktionieren.

    Ich finde das mit dem externen Kartenleser viel eleganter, weil man dann in den internen Kartenleser die ORF-Karte stecken kann. Zum Beispiel diese hier:

    [​IMG]

    Inzwischen sehen die glaube ich schon wieder anders aus. Und für eine Holland-Karte ist auch noch Platz, um jeden Mittwoch auf "Nederland 1" einen englischen Krimi zu sehen.

    Ende des ersten Teils:
     
  7. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Aufnahme von Sky

    Was ist dran falsch? =>
    Betonung liegt eindeutig auf "Eines ..."!:D Falsch ist lediglich, dass ich hier bei dem einen Wort leider das "e" vergessen hatte. Daher jetzt korrigiert!:D:D

    So ist es!:rolleyes:

    Der Falke
     
  8. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Teil 2:

    Dann kommen wir noch zur Frage, was aufgenommen werden.

    Der TE schrieb dazu:
    Das ist ja schade! [​IMG]

    Magst Du auf das Archivieren verzichten?

    Wer nichts archivieren will und das externe Abspeichern per USB-Stick oder Festplatte für Quatsch hält, und wen die von RTL HD propagierte Vorspulsperre nicht weiter stört, kann sich auch eine offizielle Sky HD Box holen.

    Aufnehmen kann man damit, aber man kann die verschlüsselt abgelegten .TS Dateien nicht weiter nutzen.

    Ach, ich vergass: Die von RTL HD propagierte Vorspulsperre hat bisher noch kein einziger Kabel-Kunde (oder Telekom-Entertain-Kunde) erlebt ...

    ... weil RTL HD *NICHT* ins Kabel eingespeist wird. Nirgends.

    [​IMG]

    Die grössten Privatsender Deutschlands senden seit über einem Jahr jede Woche Filme, Serien und Shows in High Definition

    und Kabel-Kunden sind *generell ausgesperrt*.

    So ist das in Deutschland. Bis zum Bundesverfassungsgericht hat sich das noch nicht herum gesprochen, obwohl eine Änderung der Rechtslage wahrscheinlich ein Weg wäre, die KNBs zu mehr Kunden-Freundlichkeit zu motivieren.

    Welche Kabel-Receiver empfehle ich noch?

    Man glaubt es kaum:

    Die HD Box von UM - sie hat den entscheidenden Vorteil, dass man sie zurück geben kann, wenn man die Geschäftsbeziehung zu UM beendet.

    Ich finde, das ist ein ganz wichtiger Vorteil!

    Kisten, wie Mischobo sie im Haus hat, die nur DVB-C können, aber Privateigentum sind, lehne ich ab!

    Habe ich schon erwähnt, dass die Dreambox 8000 auf DVB-T nachgerüstet werden kann?

    Sollte man das Privileg haben, im Versorgungsbereich von diesem Fernsehturm zu wohnen ...

    [​IMG]

    ... dann ist der nachgerüstete DVB-T Tuner interessant. Von diesem Turm kommen viele Sport-Live-Übertragungen - und auch gute Musik - und das ganze gibt es im Kabel schon mal gar nicht, obwohl die terrestrische Austrahlung kostenlos und unverschlüsselt erfolgt.

    Ansonsten ist DVB-T in Deutschland nicht sehr spannend, weil alle deutschen DVB-T Sender auch über Satellit vorhanden sind.

    Sollte aber HD + weiter auf dem Vormarsch sein, ist die halbe Republik per DVB-T mit einer Free-TV Version von RTL SD versorgt.

    Last not least: Dass mit der Brenn-Funktion vergiss ganz schnell - wir leben im HDTV-Zeitalter. Die Standard-DVD ist vorbei, und Blu Ray Rohlinge sind zu teuer.

    Hat eigentlich jemand von Euch einen Link parat, wo vernünftig beschrieben wird, wie man eine in H264 encodierte BBC HD Transport Stream Datei auf Rohlinge presst, die ein handelsüblicher Blu Ray Player lesen kann?
     
  9. DirtyCrow

    DirtyCrow Neuling

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Aufnahme von Sky

    Danke schon mal für die Antworten, leider bin ich jetzt aber immer noch nicht schlauer.

    Ich habe nicht vor auf Satelit umzusteigen und keinerlei Interesse an RTL, es geht mir eigentlich wirklich nur um Aufnahmen von Sky.

    Und ja, ich will sie wirklich archivieren.
     
  10. Byti

    Byti Silber Member

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Aufnahme von Sky

    Wenn du bereit bist dich mit Linux auseinanderzusetzen gibt es einige PVR`s die deine Bedingungen erfüllen. Das sind allerdings alle keine Geräte die man auspackt, einschaltet, Karte einschiebt und alles ist im grünen Bereich. Ein wenig basteln gehört dann immer dazu.
     

Diese Seite empfehlen