1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufnahme mit Twin-Receiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Bimbel67, 15. Juni 2006.

  1. Bimbel67

    Bimbel67 Junior Member

    Registriert seit:
    27. April 2006
    Beiträge:
    37
    Anzeige
    Hallo,

    vor kurzem habe ich von analog-Receiver auf digital umgestellt.
    Hauptgrund war neben der Anschaffung eines LCD- Fernsehers und Festplattenrecorders (beides Philips), dass ich nicht die Sendung anschauen muss, die ich auf Video aufnehme- macht ja wenig Sinn :-(.

    Nun hab ich also in einem Fachgeschäft einen Twin-Receiver (Telestar, Teletwin S1) gekauft und ich kann z.B. ZDF aufnehmen und DSF anschauen. Soweit so gut.

    Das Problem ist, dass alle Umschaltvorgänge, selbst das eingeblendete Menü zur Lautstärkenveränderung mit aufgenommen werden. Unabhängig davon ob ich auf Master oder Slave aufnehme.
    Ich bin davon ausgegangen, dass ich einen Sender aufnehme (z.B. ZDF) und meine ganzen weiteren Aktivitäten auf dem zweiten Kanal keinen Einfluss haben.
    D.h.: Ich müsste doch umschalten können wie ich will, solange ich auf den aufzunehemenden Kanal nicht zugreife.

    Im Fachgeschäft hat man mir gesagt, dass das nur bei Kabelfernsehen ginge und ich mich damit abfinden müsste.
    Das kann doch nicht Sinn und Zweck eines Twin- Receivers sein, oder?

    Gruss
    Bimbel :eek:
     
  2. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Aufnahme mit Twin-Receiver

    Ich würde das mal dem Preiskrieg zwischen den Herstellern zuordnen.

    Ich habe hier noch eine alte Volksbox von 1998 rumstehen (NP 1333 DM) die, obwohl eigentlich kein richtiger Twin Receiver, trotzdem noch mit unheimlich nützlichen Features aufwarten kann.
    Z.B. wird über den VCR Scart Ausgang generell kein Menü eingeblendet und die Lautstärke lässt sich über diesen Ausgang auch nicht regeln.

    Eigentlich sollte dies auch Standart bei allen Receivern sein, da ein speziell als VCR Ausgang bezeichneter Scartanschluss ansonsten eigentlich garkeinen weiteren Sinn machen würde... aber leider treibt dies auch die Herstellungskosten wieder etwas in die Höhe und wird von vielen Herstellern, die um jeden Cent feilschen schlicht als unnötig eingestuft.

    Falls sich das Problem mit dem Telstar nicht beheben lässt, würde ich mal Informationen über den Radix DSR-9900 Twin einholen.
    Das Gerät macht eigentlich einen recht ausgereiften Eindruck.

    Gruß Indymal
     
  3. Andreas42

    Andreas42 Senior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    427
    Ort:
    Gerchsheim
    AW: Aufnahme mit Twin-Receiver

    Hallo,
    ich tippe da mal auf falsche Verkabelung.
    Der Receiver hat sicherlich zwei Scartausgänge. Sind diese evtl. verwechselt worden? "TV" muß mit dem Fernseher verbunden werden, "VCR" mit dem Aufnahmegerät. SONST NIX!
    Oder noch krasser: Aufnahme über Abgriff vom Fernseher?
    Gruß Andreas
     

Diese Seite empfehlen