1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufforderung an TerraTec Electronic: Rückrufaktion für Cinergy T²

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von frank_pi, 28. Oktober 2005.

  1. frank_pi

    frank_pi Junior Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2005
    Beiträge:
    22
    Anzeige
    Aufforderung an TerraTec Electronic: Rückrufaktion für Cinergy T²

    Wie oben erwähnt (Beitrag fatchip # 2299) bringt die Fa. TerraTec aus dem eigenem Haus
    ein Konkurrenzprodukt für die Cinergy T² auf den Markt, die "Cinergy T USB XS" - und die ist auch noch "preiswerter" (€ 79,99) als die T2 (http://www.heise.de/newsticker/meldung/65444).

    Da hat wohl sogar die Fa. TT innerbetrieblich festgestellt, dass Cinergy T² hardwaremäßig
    mit den gegebenen Fehlfunktionen nicht mehr auf dem Markt zu halten ist.
    Ergo - man bringt einfach ein neues Produkt auf den Markt und lässt uns "Cinergy T² - Versuchskaninchen" mit ihrem schrottreifen Produkt allein. Sollen sich halt ein besseres kaufen, womöglich noch ihr neues Produkt.

    NICHT MIT MIR !!!!

    Ich fordere die Fa. TerraTec Electronic auf, die bereits verkauften DVB-T - Boxen
    "Cinergy T²" vom Markt zurückzurufen und den unzufriedenen Kunden der T² über den Handel
    die Möglichkeit zu bieten, es gegen ihr firmeneigenes neues Modell umzutauschen zuzüglich
    eines monetären oder ähnlichen Äquivalents - die neue "Cinergy T USB XS" ist ja augenscheinlich billiger als die Cinergy T².

    Wird dies nicht "kurzfristig" von TerraTec angekündigt (z.B. in diesem Forum), werde ich
    die im Dezember letzten Jahres von mir erworbene Cinergy T² wie oben im Beitrag unter Punkt 3) erwähnt, an meinen Vertragspartner (Händler!) mit der Aufforderung zur "Nachbesserung innerhalb von 14 Tagen", hilfsweise mit der Wandlung (Kündigung) des Kaufvertrages zurückgeben. Und dies mit allen juristischen Konsequenzen.

    VERARSCHEN lasse ich mich nicht (!), ähnliches vor Jahren schon mal mit einer Soundkarte erlebt.

    Eine Rückrufaktion ist nichts ehrenrühriges, ähnliches ist schon namhafteren + größeren Firmen
    mit wirklichen "Markenartikeln" passiert.

    Außerdem bindet eine Umtauschaktion den Kunden an die eigen Marke.

    Also, Fa. TerraTec, einen Ruck geben und los geht´s, es wäre in der "betroffenen" Presselandschaft
    bestimmt eine positive Bemerkung wert.
     

Diese Seite empfehlen