1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Auf vertikaler Ebene keine Qualität - Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von andreasph, 18. Juli 2004.

  1. andreasph

    andreasph Neuling

    Registriert seit:
    18. Juli 2004
    Beiträge:
    10
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe heute meine neue Sat-Anlage installiert. Sie besteht aus einer 85er fuba Schüssel, MSI Blue Line Quatro LNB (ohne Switch), sowie einen Axing 5/8 Multischalter und Diginova 2P Digitalreceiver.

    Beim Ausrichten der Antenne auf Astra 19.2 E bin ich jetzt am Verzeifeln. Den Elevationswinkel habe ich ziemlich genau auf 32,2 Grad eingestellt, dann die Antenne langsam gedreht. Horizontal bekomme ich ca. 8 dB Signalqualität und 97% Signalstärke, soweit OK. Nur vertikal ist immer Null Qualität bei 95% Signalstärke (Transponderfreq. 12109). Die Ausrichtung müßte aber stimmen, die Antennen meiner Nachbarn zeigen in die gleiche Richtung. Ich habe dann auch mal den Elevation-Winkel verstellt. Leider auch keine Änderung. Beim direkten Anschluß des LNB Ausgangs VH und HH nacheinander an den Receiver das gleiche Ergebnis; vertikal keine Qualität. Am Multi scheints also nicht zu liegen.

    Beim Testen anderer Satelliten durch Anwahl am Receiver liefern alle Null Qualität, nur beim Astra 28.2 E bekomme ich dann erstaunlicherweise vertikal 8 dB Qualität bei übersteuerter Signalstärke. Horizontal ist hier keine Qualität.
    Die Kabel vom LNB zum Multi habe ich alle mit dem Multimeter durchgeklingelt, sind OK.

    Was kann das sein. Könnte der LNB defekt sein oder liegts am Receiver. Oder ist die Schüssel evtl. doch nicht korrekt ausgerichtet. Ich bin für jede Hilfe dankbar!

    Gruß
    Andreas
     
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Auf vertikaler Ebene keine Qualität - Hilfe!

    12109MHz (ARD) ist aber ein horizontaler Transponder. Um die vertikalen zu testen ist z.B. 12480MHz (Pro7Sat.1) geeignet.
    Leider schreibst du nicht, welche Programme du bisher empfängst.
    Da du deinen Spiegel offensichtlich fesat auf Astra 19,2° ausrichten willst, bringt dir ein Sendersuchlauf auf anderen Satelliten gar nichts, er bringt höchstens deine Senderlisten durcheinander. Wenn du den Receiver als Ausrichthilfe verwendest, solltest du die vorprogrammierten Sender benutzen.
     
  3. andreasph

    andreasph Neuling

    Registriert seit:
    18. Juli 2004
    Beiträge:
    10
    AW: Auf vertikaler Ebene keine Qualität - Hilfe!

    Hallo Hans2,

    einen Sendersuchlauf habe ich bisher nur auf Astra gemacht.

    Aber Dein Tipp war super. Mit 12480 MHz habe ich auch Qualität in der Vertikalen (8 dB bei 88% Signalstärke). Ausgewählt habe ich auf dem Receiver auch nur den Astra 19,2 E, wenn ich einen der vorprogrammierten Sender wie z.B. ARD oder Pro7 anwähle, erhalte ich immer nur eine Meldung "Kein Signal". Auch mit dem Sendersuchlauf findet er keinen Sender. :rolleyes: :eek:

    Neben dem Receiver als Ausrichthile habe ich auch noch einen Satfinder (hinter dem Multi angeschlossen habe ich auf max. Pegel ausgerichtet).

    Gruß
    Andreas
     
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Auf vertikaler Ebene keine Qualität - Hilfe!

    Eigentlcih gibt es nur noch zwei Fehlermöglichkeiten, wenn du jetzt soweit bist.
    Der erste könnte sein, dass du auf dem falschen Satelliten gelandet bist. Dann sollte aber der Suchlauf gwfundene Programme anzeigen, die nicht zu Astra 19,2° gehören.
    Am einfachsten würdest du dies mit einem analogen Receiver feststellen können, weil du da schon lange vor dem digitalen erkennst, ob was empfangen wird.
    Der zweite, sehr häufige Fehler, ist, dass die Kabel zwischen LNB und Multischalter vertauscht sind. Du solltest deshalb mal die Kabel einzeln direkt mit dem Receiver verbinden, wobei du vorher ein Programm einstellst, von dem du weißt, auf welcher Empfangsebene es kommt. Dann kannst du dieses Kabel am Multischalter anschrauben und an einem Ausgang testen.
     
  5. andreasph

    andreasph Neuling

    Registriert seit:
    18. Juli 2004
    Beiträge:
    10
    AW: Auf vertikaler Ebene keine Qualität - Hilfe!

    Einen analogen Receiver habe ich leider nicht.
    Kann aber inzwischen einige Sender vom Astra 28,2 E empfangen :winken: .

    Muß den Spiegel wohl doch um 11 Grad Richtung Westen drehen. Morgen geht's dann weiter...
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2004

Diese Seite empfehlen