1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Außergewöhnliche Satelliten nur mit DBox2 mit Linux finden?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von vielverdiener, 13. August 2004.

  1. vielverdiener

    vielverdiener Junior Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Berlin/Potsdam
    Anzeige
    Hallo,
    ich bin schon ziemlich erfahren in Sachen Multifeed, etc., weiß aber für folgendes Problem momentan keine anständige Lösung...
    Nachdem jetzt eine Schüssel im Keller liegt, wollte ich mal schauen, welche Satelliten mit halbwegs interessantem Programm ich noch mit dieser zusätzlichen Schüssel empfangen könnte. Nun ist ja beispielsweise Astra 19,2 Ost mithilfe eines analogen Receivers schnell zu finden und dann per Sat-Finder recht leicht fein zu stellen.
    Als Zubehör habe ich hier eine DBox2 mit Linux, eine SkyStar2, einen analogen Receiver, keinen Kompass oder ähnliches. Wie finde ich denn damit zum Beispiel 28,2 Ost, dort kommen ja keine analogen Programme und die DBox2 hat keine vorprogrammierten Sender für diesen Satelliten...
    Möglicherweise fällt mir die vielleicht einfache Lösung jetzt einfach nicht ein, weil dieses Problem eigentlich öfter auftauchen müsste.
    Schönen Dank für Eure Hilfe!
    Schöne Grüße
    vielverdiener

    Edit: Jetzt hab' ich wenigstens eine Idee:
    Ich spiele mir ein frisches AlexW-Image auf, lasse mir auf http://www.sat-info-page.de/cgi-bin/loader.cgi eine zum anzupeilenden Satelliten passende Senderliste erstellen, spiele die ein, wähle einen Kanal dieses Satelliten und lasse meinen Gehilfen immer wieder umschalten zwischen zwei 28,2 Ost Free TV-Programmen, während ich drehe ;)
    ...bis was kommt.

    Hat jemand eine einfachere Idee?

    Und noch ein Problem: Sämtliche Schüsseln in meinem Besitz haben keine oder eine falsche Elevationsskala. Hat jemand einen Geheimtipp, wie man trotzdem den Schüsselwinkel einigermaßen passend zum anzusteuernden Satelliten einstellen kann, damit man nicht wild drehen und hoch-/runter-stellen muss :)
    Danke!
     
  2. Karpatenharry

    Karpatenharry Senior Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Regensburg
    AW: Außergewöhnliche Satelliten nur mit DBox2 mit Linux finden?

    Ein Geheimtipp? Moment, ich greif in die Rumänische Trickkiste.............:)

    Zuerst musst du im klaren sein, dass kein Neutrinoimage für den Multifeedempfang nicht gebaut wurde, da du hier nicht mal einen Manuellen Kanalsuchlauf hast:mad:.
    Ich empfehle dir ein Enigma-image zu flashen, es arbeitet auch an "exotischen" Satelliten stabil und hat ach alle Transponderlisten für den automatischen Suchlauf bereit. Zum einmessen kannst du dir zur Not auch eine Frequenz für den Satelliten wählen und im Manuellen Kanalsuchlauf eingeben, dann siehst du die Signalstärke für den Transponder.
    der 28°E sendet ja recht stark, dass du ihn auch leicht finden kannst;). du stellst die Schüssel auf 19°E ein, dann drehst du sie gegen 13°E Hotbird, jetzt merkst du dir den Abstand und weißt, dass das 6 ° sind, jetzt gehst du wieder auf Astra und dann 9 ° weiter. die Elevation, musst dir leider schätzten, diese ist ja bei 28°E anders, zum finden musst du aber an der Elevation nicht viel verstellen.
     
  3. vielverdiener

    vielverdiener Junior Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Berlin/Potsdam
    AW: Außergewöhnliche Satelliten nur mit DBox2 mit Linux finden?

    Herzlichen Dank für die schnelle und nette Antwort, dann werd' ich mal Enigma probieren...
     

Diese Seite empfehlen