1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Asynchronität einzelner Sender

Dieses Thema im Forum "HD+ und weitere Plattformen via Satellit" wurde erstellt von UHD Robert, 6. April 2016.

  1. UHD Robert

    UHD Robert Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2015
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Anzeige
    Hmm...wenn man genau achtet dann sind die Sender nicht alle Lippensynchron.

    Den Vogel schiesst N24 ab. Ich muss ganze 250 ms minus (-) einstellen damit Bild & Ton übereinstimmen.

    Momentan läuft alles auf -90 ms und bin zufrieden.

    Warum passiert das jetzt?

    Habe Jahrelang das coaxial Audio Kabel direkt vom Receiver an meine Boseanlage angeschlossen.
    Keine Verzögerung.

    Da aber der Receiver und insbesondere mein Bose Lautsprecher kein Equalizer haben, habe ich keine Möglichkeit den Klang zu verbessern.

    Jetzt geht ein Toslink Kabel vom TV zum Bose Lautsprecher und kann am TV Einstellungen vornehmen und kann jede Quelle über Bose wiedergeben.

    Das Audiosignal vom Receiver (HDMI) zum TV (optical out) Lautsprecher macht alles asychron.

    Wie gesagt, ich habe mich viel beschäftigt und kann sagen das kein Sender gleich synchron ist wie der andere.

    Lg
     
  2. tonino85

    tonino85 Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    13.008
    Zustimmungen:
    426
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SKY Komplett HD
    Telekom MagentaZuhause Hybrid S mit Speedoption L
    EntertainTV Plus
    HW:
    Toshiba 37XV733
    Sony STR-DH540 5.2
    PS4 mit Netflix und Prime
    kann ich über meinen AV-Receiver nicht feststellen.
     
  3. UHD Robert

    UHD Robert Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2015
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ah entschuldige, ich rede von meinem Sat Receiver.

    Lg
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.816
    Zustimmungen:
    3.459
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Hat der Receiver keine Funktion wie Lipsyncron oder ähnliches? Eine Asyncronität zum TV Bild ist normal, die sollte aber bei allen Sendern gleich sein. (sonst hätten andere das Problem ja auch, egal ob man per 'S/PDIF, HDMI oder analog das Signal abnimmt).
     
  5. UHD Robert

    UHD Robert Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2015
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich habe AV Synchronität und kann 500 ms - & 500 ms + einstellen. Das sollten m.M.n. alle Sat Receiver haben.

    Es spielt auch keine Rolle. Ich jedenfalls merke Unterschiede und nicht jede Sendung, nicht jede Live Reportage, nicht jedes Interview hat die gleiche Lippensynchronität. N24 ist der schlimmste, erst bei - 250 ms wo der Ton quasi eher abgespielt wird, erst dann ist N24 korrekt. N-TV hingegen ist bei - 90 perfekt eingestellt, wie die meisten anderen Sender auch.

    Ich bin sensibilisiert, und ja....so ist es.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.816
    Zustimmungen:
    3.459
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Nein, braucht man normal überhaupt nicht da das Sache des Verstärkers ist. Der Receiver gibt das Signal ja immer Syncron aus (sofern es syncron gesendet ist) Dafür wird das Signal ja per Timecode "Verzahnt" gesendet. nur wenn man diese Funktion abschaltet kann das Signal auseinander laufen.
    Wie gesagt Du solltest erstmal im audiomenü des Receivers schauen ob da die Funktion auch aktiviert ist, voer macht das verstellen der Verzögerung am AV-Verstärker keinen Sinn. (am Receiver das zu verstellen würde dann beim abspielen von BD Player auch wieder zu Asyncronitäten führen da auch hier nur ein Wert im Verstärker zu verstellen ist. Alle Quellen sind ja von der Verzögerung identisch da sie alle Syncron ihr Signal ausgeben nur der Bildschirm ist zu langsam und dadurch muss das Ton verzögert werden.
     
    tonino85 gefällt das.
  7. mass

    mass Platin Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2016
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    273
    Punkte für Erfolge:
    93
    Bei meinem Sounddeck Yamaha SRT-1500 gibt es die Option Auto oder 0 und manuell kann noch einstellen , mit Auto hatte ich mit der Alten FW hin und wieder das Problem, mit Wert 0 nicht mehr , Sat Receiver und TV steht auch auf 0
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.816
    Zustimmungen:
    3.459
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Würde in diesem Fall aber nicht funktionieren!
     
  9. mass

    mass Platin Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2016
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    273
    Punkte für Erfolge:
    93
    ich hatte so was übrigens auch schon mal aber in der umgekehrten Reihenfolge sehr Extrem vor 1 Jahr Ton kam immer verzögert mach mal ,
    bei mir lag es am Schrott Sat Receiver,
    Sat Receiver eines anderen Herstellers war das Problem dann wieder weg .
    N24 sendet kein Dolby Chanel vielleicht liegt es daran
     
  10. UHD Robert

    UHD Robert Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2015
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    So...jetzt ein kleines Update.
    Die asynchronität ist beseitigt.
    Ich habe dennoch einen Tonversatz von minus 150 ms am Technisat Receiver eingestellt, jetzt allerdings sind ALLE Sender synchron und bleiben synchron.

    Nach einem TV Firmwareupdate und einem neuen HDMI Kabel sind die Probleme beseitigt.

    LG
     

Diese Seite empfehlen