1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ASW Lautsprecher: "Trend geht zu klein und fein"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 15. Mai 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.239
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Klein und fein oder doch eher Klasse durch Masse? Für die Audio-Experten von ASW Lautsprecher, die ab dem heutigen Donnerstag ihre neuesten Produkte auf der High End präsentieren, geht der Trend derzeit eher zu den kompakten Geräten, wie der Hersteller im Interview verriet. Voraussetzung sei aber, das der Klang nicht zu kurz komme.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.643
    Zustimmungen:
    2.451
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: ASW Lautsprecher: "Trend geht zu klein und fein"

    Bin da skeptisch ob das funktioneren kann. Denn nach meiner Meinung braucht es schon eine gewissen Durchmesser und eine gewisse Masse damit man wirklich guten Klang aus einem Lautsprecher bekommt. Allerdings sind dann zwei Lautsprecher auch völlig ausreichend.

    Die ganzen 5.1 und 7.1 Systemen mit Minilautsprechern konnten mich bislang nicht so wirklich überzeugen.
     
  3. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.249
    Zustimmungen:
    705
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: ASW Lautsprecher: "Trend geht zu klein und fein"

    Volumen und Masse wird bei Lautsprechern v.a. für zwei Parameter benötigt: Hoher Schallpegel und Basswiedergabe.

    Ansonsten ist es möglich hervoragend klingende kleine Lautsprecherboxen zu bauen. Nur muss man da eben Abstriche bei der maximal möglichen Lautstärke und der Basswiedergabe machen.
    Die Gesetze der Physik kann man zwar mit ein wenig Technik dehnen, aber eben nicht grundlegend verändern.
     
  4. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.643
    Zustimmungen:
    2.451
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: ASW Lautsprecher: "Trend geht zu klein und fein"

    Gerade der Bass sorgt aber bei bei Filmen für die Effekte. ;)
     
  5. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.249
    Zustimmungen:
    705
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: ASW Lautsprecher: "Trend geht zu klein und fein"

    Dann musst du dir halt einen Subwoofer irgendwo in eine Ecke des Raumes stellen. Tiefbasswiedergabe ohne entsprechendes Gehäusevolumen funktioniert nunmal aufgrund physikalischer Gesetzmäßigkeiten nicht.
     

Diese Seite empfehlen