1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Asus WL-HDD, FritzBox FonWlan, Dbox2 ?

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Blaxx, 4. Dezember 2005.

  1. Blaxx

    Blaxx Neuling

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    13
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    bitte jetzt nicht gleich ausrasten, dass hier schon wieder ein Thread mit diesem Thema erstellt wird, ich habe jedoch mit der Suchen Funktion keine wirklich passende Antwort gefunden.

    Also hier mal kurz was ich mir vorstelle:

    Ich möchte die Asus an meine Dbox per Ethernet hängen, dann soll die per WLAN in mein bestehende Wlan Netz der FritzBox eingespeist werden. D.h. ich möchte mit dem Rechner der auch per Wlan an der FritzBox hängt, im gleichen Netzwerk sein wie die Asus WL-Hdd, die dann ja an der Dbox hängt.

    Geht sowas überhaupt oder mach ich mir da Illusuionen ?

    Ich habe bis jetzt.. die Festplatte gefläsht mit JockyW Image. Und die Anleitung auf http://wiki.tuxbox.org/NAS:ASUS_WL-HDD befolgt.

    Um dies zu konfigurieren hatte ich die Platte per Ethernet Kabel am PC angeschlossen. Das ganze soll ja aber kabellos funktionieren.

    Ich denke, dass meine Probleme darin liegen, dass ich die ASUS nich in mein derzeitiges Wlan bekomme. Ich habe schon einiges versucht: Habe die FritzBox WDS-fähig gemacht, und alle Einstellungen in der Asus so vorgenommen, dass dies eigentlich funktionieren sollte.:

    Bei Menu Bridge:
    AP Mode: Hybrid
    Channel : gelicher wie FritzBox Lan
    Connect to APs in Remote Bridge List?: yes
    Allow anonymous: no
    Remote Bridge List Mac Adresse der FritzBox eingetragen.

    Bei Menu Cleint Mode:

    Become an AP if no AP can be connected: NO
    Cleint Mode: connect to AP on profiles
    Prefered AP: FritzBoxWlan

    dann in der Profile List:
    FritzBoxWlan erstellt und mit Edit die verschlüsselung editiert.

    Unter Status Wireless sehe ich jetzt

    Status: Associated
    SSID: fritzboxwlan
    Authentication: Shared Key
    WEP 128 bits.

    Also das mit der Verschlüsselung scheint geklappt zu haben, da sonst nur connecting stehen würde. Ich kann jetzt aber leider die Asus Wl-Hdd nicht pingen oder connecten.. keine chance.. was mache ich falsch ?

    Vielen Dank für Eure Hilfe.
    Gruß,
    Blaxx
     
  2. FBonNET

    FBonNET Gold Member

    Registriert seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Lkr. Regensburg
    AW: Asus WL-HDD, FritzBox FonWlan, Dbox2 ?

    Servus,

    Mac Adresse der WLHDD bei der Fritz Box eingetragen???
     
  3. Blaxx

    Blaxx Neuling

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    13
    AW: Asus WL-HDD, FritzBox FonWlan, Dbox2 ?

    Ja denke ich schon. Habe mich per Telnet auf die Fritzbox connected und dann per nvi /var/flash/wlan.cfg Befehl folgende Einstellungen gemacht:

    WDS_enabled = yes;
    WDS_hop = 0;
    WDS_mac_master = MacAdresse FritzBox;
    WDS_mac_slave0 = MacAdresse Wl-HDD;
    WDS_encryption = 1;
    WDS_Key="verschlüsselungscode 128 bit"

    Die Firtz box meldet auch das sie mit einem Repeater connected hat.. ich sehe unter Netzwerkgeräte auch ein connect, jedoch keine IP Adresse.. d.H. ich kann auch nicht pingen bzw connecten.

    Gruß,
    Blaxx
     
  4. Blaxx

    Blaxx Neuling

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    13
    AW: Asus WL-HDD, FritzBox FonWlan, Dbox2 ?

    Ok kurzes Update zu meinem Problem.. ich habe das alles jetzt mal mit der Oleg Firmware probiert.

    Funktioniert wie geschmiert ! Jetzt hab ich nur noch das Problem mit den NFS Server Einstellungen. Was muss ich den jetzt noch Einstellen damit ich dirket auf meine ASUS WL-HDD aufnehmen kann ?

    Ich kenn mich leider mit Linux nich so dolle aus.. wozu muss ich bei NFS eine Export Verzeichnis anlegen ?

    Also derzeitger Stand : ASUS hängt an DBOX im Wlan.. ich kann auf die ASUS und auf die Dbox mit meinem Rechner zugreifen. Streamen per VLC klappt z.B. problemlos. Also ASUS als ethernet bridge funzt.

    Wie kann ich jetzt noch ein NFS einrichten ?

    Danke für Eure Hilfe..
     
  5. FBonNET

    FBonNET Gold Member

    Registriert seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Lkr. Regensburg
    AW: Asus WL-HDD, FritzBox FonWlan, Dbox2 ?

    Servus,

    NFS enabeln und z.B. folgendes eingeben, als export:
    /tmp/harddisk/ (rw,async,no_root_squash)

    /tmp/harddisk/ ist das das Freigabeverzeichnis in der Dbox.

    Mehr ist das eigentlich nicht.
     
  6. Frapu

    Frapu Gold Member

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    1.107
    Ort:
    Leipzig
    AW: Asus WL-HDD, FritzBox FonWlan, Dbox2 ?

    Hallo,

    ich weiß jetz nicht genau welche FritzBox du hast, aber seit einer der letzten Firmware gibt es einen "versteckten Link" für die WDS Einstellungen. Da brauchst du es nicht so umständlich über Telnet machen
     
  7. Blaxx

    Blaxx Neuling

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    13
    AW: Asus WL-HDD, FritzBox FonWlan, Dbox2 ?

    hmm ok danke, werde ich am Donnerstag mal testen (bin gerade auf Geschäftsreise). Ich kenne mich nicht besonders mit Linux bzw NFS aus. Bitte entschuldigt. :)

    Muss ich dann nicht noch ein Verzeichnis auf der ASUS erstellen /tmp/harddisk ? Wo gebe ich denn dann an wo die Aufnahmen hingespeichert werden sollen?

    Kann ich dann auch MP3's auf die Asus ablegen und mit dem Dbox-Audioplayer abspielen?

    Ich habe derzeit noch ein Problem, dass ich von meinem Rechner auf die ASUS lesend zugreifen kann, aber nicht schreiben. Per FTP-Verbindung geht das ohne Probleme. Hab ja die Oleg Firmware drauf, daher kann ich jetzt auch keine User mehr editieren. Was kann ich da machen ?

    Danke und Gruß,
    Blaxx
     
  8. rolano

    rolano Senior Member

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    462
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Technisches Equipment:
    diverse
    AW: Asus WL-HDD, FritzBox FonWlan, Dbox2 ?

    Nein, das ist sozusagen das "Root-Verzeichnis" Deiner Festplatte in der WL-HDD (analog C: unter Windows)
    Du kannst direkt ins Hauptverzeichnis schreiben, oder Dir beliebige Unterverzeichnisse (z.B. filme, bilder, mp3) anlegen. Auf der Dbox legst Du fest, wohin z.B. die Aufnahmen geschrieben werden sollen (/tmp/harddisk oder /tmp/harddisk/filme).

    Ja.

    Die WL-HDD als festes Laufwerk gemappt?

    //NameDeinerWL/share$

    Wobei für den Schreibzugriff das $ von entscheidender Bedeutung ist;) .

    Gruß
    rolano
     
  9. Frapu

    Frapu Gold Member

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    1.107
    Ort:
    Leipzig
    AW: Asus WL-HDD, FritzBox FonWlan, Dbox2 ?

    Wie hast du die Platte formatiert?
     
  10. Blaxx

    Blaxx Neuling

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    13
    AW: Asus WL-HDD, FritzBox FonWlan, Dbox2 ?

    Danke für die Antworten !

    Ich hab die formatiert mit der neusten orignal Firmware von ASUS. (also bevor ich Oleg geflasht habe)
    Laut den Beiträgen hier im Forum sollte das ja dann ext3 sein.. Gibt ja leider keine Option in der Web-Oberfläche, bei der man "ext3" auswählen kann.

    Ich habe die Platte in der Netzwerkumgebung in der Arbeitsgruppe gefunden (WL-HDD). Dann hab ich *rechtsklick* auf share und Netzlaufwerk verbinden ausgewählt und den Laufwerksbuchstaben B: (bei mir frei) zugewiesen. Ob da jetzt ein $ irgendwie dabei war kann ich jetzt nicht mehr genau sagen. Muss ich nochmal schaun.

    Gruß,
    Blaxx
     

Diese Seite empfehlen