1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Astra & Turksat in BW mit T90?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von calypso07, 27. August 2007.

  1. calypso07

    calypso07 Neuling

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo,

    ich komme bei meiner Planung nicht weiter, daher frage ich jetzt einfach ganz ungeniert:

    Wir planen eine Sat-Anlage für mehrere Teilnehmer (2 Teilnehmer á zwei TV-Geräte). An jedem Gerät sollte paralell ein anderes Programm gesehen werden können. An jeweils einem der Anschlüsse sollte paralell TV-Empfang und Video-Aufzeichnung möglich sein. TV-Empfang in möglichst guter (HD-)Qualität.
    Die Satelliten, die empfangen werden müssen, sind Astra und Turksat.

    Soweit, so gut.

    Als Spiegel haben wir uns eine Toroidal T90 ausgesucht. Wir wissen, dass die Installation wahrscheinlich ein wenig kniffelig wird, aber das bekommen wir dann schon hin.

    Welche weiteren Bauteile, LNBs und Multischalter, sind zu empfehlen? Welche Kabel sollen wir nehmen?

    Als LNB sehe ich aktuelle den Kathrein UAS 484. Beim Multischalter sind wir aktuell beim Neuling SVS 9805
    Ist diese Gerätezusammenstellung sinnvoll? Haben wir was übersehen?

    Danke für die Hilfe & Grüße
     
  2. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Astra & Turksat in BW mit T90?

    Selten eine derart wahnsinnige Wunsch-Kombination erlebt:

    - T90 nur für 19e mit 42e - ideal geeignet, kaum übertrieben
    - T90 und Kathrein UAS 484 - von Allem nur das Beste, einmalig
    - dazu direkt einen fetten Multischalter - perfekt für zwei Teilnehmer.

    Genie und Wahnsinn.
     
  3. ECLL800

    ECLL800 Senior Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Simssee
    AW: Astra & Turksat in BW mit T90?

    @ simpelsat: Spar Dir doch mal Deine blöden Kommentare und gib vernünftige Auskunft, wenn Du schon so schlau bist!
     
  4. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Astra & Turksat in BW mit T90?

    Etwas sehr oversized
    [​IMG]
    geht es nicht etwas kleiner mit einer T85, zwei normalen lnb's mit 40 er Anschluß, der Multischalter ist auch nur ein Rotek Klone, den gibt es billiger unter dem Label Chess.
    Für mich stellt sich nur die Frage wie bekommt man die lnb-Halter der T90 oder T85 so umgebaut und die Feedschienen so vertärkt, das Kathrein lnb's verwendbar werden?
     
  5. calypso07

    calypso07 Neuling

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    3
    AW: Astra & Turksat in BW mit T90?

    Wenn ich ein Experte wäre, hätte ich nicht gefragt. Sollte einleuchten, oder?

    Danke für Antwort. Da stellen sich mir direkt zwei Fragen:
    - Welche LNBs sind für die T90 oder T85 geeignet?
    - Warum soll ich lieber die T85 statt der T90 nehmen?

    Welches Modell der Marke Chess ist baugleich?

    VG
     
  6. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Astra & Turksat in BW mit T90?

    Hallo, calypso07,
    weil Du mit der T85 einfacher den Türksat in den Focus nehmen kannst.Hier eine Adresse zur Antenne.
    zum Bleistift die , die sind sogar von Digital Fernsehen gut befunden worden.
    dieser hier , wobei ich nicht sagen will das dieser Shop der günstigste sein muß, aber der Service stimmt.
    Gruß, Grognard
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. August 2007
  7. bucard2263

    bucard2263 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2006
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Kiel
    AW: Astra & Turksat in BW mit T90?


    Wieso das denn?

    Fakt ist, daß man mit der T 90 bessere Empfangswerte hätte als mit der
    T 85, was bei ungünstigen Wetterbedingungen bei einigen Transpondern durchaus den Unterschied zwischen störungsfreiem und gestörtem Empfang ausmachen kann. Da der Preisunterschied lediglich 50 Euro beträgt und so eine Antenne gut und gerne 5 bis 10 Jahre halten sollte, wüßte ich keinen Grund, die schlechtere Antenne zu nehmen.

    Im Vergleich zum Kabel-TV (monatliche Gebühren um 20 Euro = 240 Euro im Jahr) ist der Satellitenempfang doch weiß Gott ein billiges Vergnügen, als daß
    man wegen ein paar Mark Ersparnis nicht das bestmögliche nehmen darf.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2007
  8. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Astra & Turksat in BW mit T90?

    @bucard2263,
    für nur zwei lnb's ist die T90 halt doch oversized, natürlich kann man die nehmen, aber die T85 (übrigens wird die vom gleichen Hersteller in Korea gefertigt) hat, weil sie als ellyptische Antenne ausgelegt ist jeweils 8° links und rechts des Zentrum einen Antennengewinn von ca. 39db, setzt man nun Türksat auf 8°, dann erfährt Astra entsprechend einen Abfall von 0,5db des Antennengewinns, die T90 schaft bei einer Optimierung auf Türksat auch nicht mehr.
    Gruß, Grognard
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. August 2007
  9. bucard2263

    bucard2263 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2006
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Kiel
    AW: Astra & Turksat in BW mit T90?


    Bei 42 O auf L8 käme 19,2 O ungefähr auf R15.

    Dies entspräche ungefähr Einzelantennen mit folgendem Reflektor-Durchmesser:

    T 85: 42 O ca. 85 cm
    19,2 ca. 50 cm

    T 90: 42 O ca. 95 cm
    19,2 O ca. 80 cm

    Warum bei Mehrkosten von auf die Lebenszeit der Antenne umgerechneten ca. 1 Cent pro Woche auf so viel mehr Leistung bzw. Reserven verzichten?
     
  10. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD

Diese Seite empfehlen