1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Astra: Transponderausfälle

Dieses Thema im Forum "Astra/Hot Bird-News" wurde erstellt von syn412, 18. Juni 2006.

  1. SnoopyDog

    SnoopyDog Senior Member

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    AW: Astra: Transponderausfälle

    Damit hat es aber wohl nichts zu tun: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_93272.html ?
     
  2. SAMS

    SAMS Moderator Premium

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    5.850
    Zustimmungen:
    1.066
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Lineare Receiver: Digenius PVR - Drambox 900 UHD - TBS 6903

    Außen-Hardware: Drehanlage (110 cm): Empfang von 66°Ost bis 45°West - Spiegel: Triax TDS 110 - LNB: Triax Ultra Quad-LNB - Motor: SG2500A

    IPTV: Telekom Magenta TV (MR 401) mit "Magenta Sport" (VDSL 50)

    DAB+ Empfang auf 5C (Bundesmuxx), 10A (NDR), 11D (WDR) und vereinzelt NL

    DVB-T2: Region Münster / Osnabrück
    AW: Astra: Transponderausfälle

    Nein.
    Die Ausfälle hatten eher mit starken Gewitter zu tun, die zu einem kurzzeitigen Ausfall der Signal vom Uplink zum Satelliten oder vom Satlliten zu den Empfängern führten. Da kann der SAT-Betreiber nichts dafür..
     
  3. robert1

    robert1 Silber Member

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Astra: Transponderausfälle

    Hallo,

    Robert Schlabbach schreibt:

    Beim Humax HD 1000 kann die Lippensychronisation eingestellt werden. Der HD 1000 war das erste Gerät bei dem mir, im Zusammenspiel mit meinem AV-Receiver Denon AV 1706, überhaupt eine Asynchronität von Bild und Ton aufgefallen ist.

    Als techn. Laie erstaunt es mich immer wieder, wie kompliziert die digitale TV-Technik ist. Bei den vielen Fehlerquellen ist es schon erstaunlich, das es überhaupt so wie jetzt funktioniert.

    An dieser Stelle vielen Dank an Robert Schlabbach für seine techn. Erklärungen in Beitrag #48.
     
  4. websurfer83

    websurfer83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    2.113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Astra: Transponderausfälle

    Bei mir sind grade viele Astra-Transponder weg.

    Ich weiß nicht, woran es liegt. Es regnet hier zwar, aber nicht richtig stark. Es ist grad allerdings ein Unwetter in der Nähe.

    Übrigens sind auch einige Hotbird-Transponder weg.


    Woran kann es liegen? Hatte sonst bei viel stärkerem Regen immer Empfang :confused:
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    52.224
    Zustimmungen:
    7.988
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Astra: Transponderausfälle

    Unwetterbedingt.
    Ich hatte auch bei RTL mitten im Tor Ausfall und bei uns ist nichts.
     
  6. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.152
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Astra: Transponderausfälle

    Das liegt aber dann an DD-Decoder. Da gibt es wirkliche Schrottkisten, die bei DD/DTS-Decodierung sich fast ne halbe Sekunde genehmigen. Aber bei guten 5.1-Receivern liegt die Decodierungszeit jenseits einer zehntel Sekunde, sodass man die Zeitdifferenz nicht merkt.

    Der Sat-Receiver braucht sich darum nicht zu kümmern, der darf davon ausgehen, dass der 5.1-Receiver was taugt.
     
  7. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.700
    Zustimmungen:
    165
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Astra: Transponderausfälle

    Ja, den technischen Aufwand unterschätzt man leicht. Das erinnert mich z.B. an ISDN, wo man sich einiges einfallen lassen musste, um einige unangenehme "Gleichzeitigkeiten" richtig handzuhaben, also z.B. wenn ein angerufener das Telefon in dem Moment abnimmt, in dem der andere gerade auflegt, oder wenn beide gleichzeitig auflegen, etc. Das System darf ja in keinem dieser Fälle in einen undefinierten Zustand verfallen... Beim Analogtelefon gibt es diese Probleme ja schliesslich nicht.

    Und der Laie denkt sich dann nichts dabei und benutzt das, ohne davon etwas zu ahnen... Naja, so soll es ja auch sein...

    Gern geschehen :)
     
  8. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.700
    Zustimmungen:
    165
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Astra: Transponderausfälle

    1/10 Sekunde = 5 Halbbilder oder 2,5 Vollbilder. Das kann man schon merken...!

    Öhm, nein. Der 5.1 Receiver kann ja nicht wissen, wann er einen bestimmten DD-Frame zu dekodieren und auszugeben hat. Für die Synchronisation ist der Sat-Receiver zuständig. Und der muss auch den Audiostream so puffern, dass die Ausgabe an den 5.1-Receiver nicht "abreisst".

    Die Hauptaufgabe liegt tatsächlich beim Sat-Receiver...!
     
  9. DerGast

    DerGast Senior Member

    Registriert seit:
    5. April 2004
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Astra: Transponderausfälle

    Heute Abend vor 8 Uhr hats in Mainz den ZDF Uplink für etwa 10 Minuten lahmgelegt. War ein nettes Gewitter dort.
     
  10. Terranus

    Terranus Moderator Premium

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    32.332
    Zustimmungen:
    10.957
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Astra: Transponderausfälle

    Jetzt erwischt es die Münchner Transponder, SAT1 Pro7 analog usw. schwächeln ganz stark.