1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Astra oder Hotbird ausrichten

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Giusi224, 11. Januar 2007.

  1. Giusi224

    Giusi224 Junior Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2006
    Beiträge:
    76
    Anzeige
    Ich möchte Astra und Hortbird sehen.

    Da ich aber besonderen Wert auf gute Astra qualität lege, stelle ich mir die Frage ob ich Hotbird nur schielend anschließe.

    Geht das und ist das Signal von Astra besser wenn ich den Fokus auf Astra lege und nicht Schielend?

    In anderen Worten:

    Ist das Astra signal schwächer wenn es schielt als wenn voll auf Atsra ausgerichtet?:confused:
     
  2. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Astra oder Hotbird ausrichten

    Im Großen und Ganzen sind mittlerweile beide Satellitenpositionen gleich und sehr stark - schließlich ist jede Position bei uns auch noch mit einer 33er bestens zu empfangen.

    Ausnahme bleibt das ZDF auf Astra mit 73% und Hotbird-2 (nur der wide Beam), vor allem aber der Berlusconi-Transponder mit nur 64% - nach meinen Receiver-Angaben.

    Grundsätzlich ist bei schielender Anordnung die Empfangsqualität etwas geringer. Das Optimum bleibt technisch dennoch, beide LNBs symetrisch schielen zu lassen. Der guten Empfangsqualität von Astra wird das keinen sichtbaren Abbruch tun - für den digitalen Empfang.

    Bei gleichzeitigem analogen Empfang von Astra muss das LNB aber in den Fokus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2007
  3. Giusi224

    Giusi224 Junior Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2006
    Beiträge:
    76
    AW: Astra oder Hotbird ausrichten

    Danke für die Antwort


    Also kann ich Astra schielen lassen und habe trotzdem eine gute qualität!
     
  4. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Astra oder Hotbird ausrichten

    ... außer bei analogem Empfang (siehe Nachtrag).
     
  5. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Astra oder Hotbird ausrichten

    Schielen ist immer ein Kompromiss und den sollte und muss man selber stellen, je nachdem welche Programme/welcher Satellit einem wichtiger ist. Wie erwähnt sind beide Satelliten im Durchschnitt leistungsmäßig ähnlich, obwohl es je nach Transponder schon merkbare Unterschiede gibt.

    Am wichtigsten für einen zuverlässigen Multifeed-Empfang halte ich zum Ersten eine ausreichende Schüsselgröße von mindestens 80 cm (für Astra/Hotbird) und zum zweiten eine optimale Justierung der Antenne.

    Wenn beides zutrifft, sollte sich vom Pegel und der Qualität kein Unterschied zum Singlefeed-Empfang einer kleineren (ca. 60 cm) Antenne ergeben. Eine optimal justierte, große (>= 85 cm) wird wahrscheinlich sogar ein wenig mehr Schlechtwetterreserve bieten als eine deutlich kleinere (< 75 cm) mit Singlefeed.
     
  6. Giusi224

    Giusi224 Junior Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2006
    Beiträge:
    76
    AW: Astra oder Hotbird ausrichten

    Danke


    für mich ist astra wichtiger, daher denke ich das ich ASTRA nicht schielen lassen werde dafür aber hotbird!!!
     
  7. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Astra oder Hotbird ausrichten

    Das Programmangebot von Astra ist ungleich wichtiger und besser als das sehr spezielle von Hotbird. Unter diesem wesentlichen Aspekt ist deine Entscheidung völlig richtig. Jedoch allein aus technischer Sicht bleibt es besser, beide schielen zu lassen.
     
  8. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Astra oder Hotbird ausrichten

    Ich glaube das würde ich genauso sehen, zumal alle wichtigen deutschen Programme auf Astra sind und Hotbird nur als Zusatz zu sehen ist. Wenn du das mit der Größe und Justierung beachtest, wirst du trotzdem auch mit Hotbird viel Spaß haben.
     

Diese Seite empfehlen