1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Astra Frequenzen - Einige klappen andere nicht???

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von mmb, 27. Oktober 2002.

  1. mmb

    mmb Neuling

    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Bochum
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    nach dem Neuanschluss meiner digitalen Satanlage habe ich das Problem das ich die Sender nicht mehr richtig reinbekommen.

    Komischerweise habe ich z.B. auf der Astra-Transponderfrequenz 11876 H eine gute Signalqualität allerdings auf der Frequenz 11837 H (und da ist die ARD) keinen Empfang.

    Mein Satfinder und die Einstellmöglichkeiten am Receiver sagen mir, dass ich den Satelliten richtig eingestellt habe.

    Jede Hilfe ist jetzt willkommen.

    MfG
    MMB
     
  2. SirTobi

    SirTobi Junior Member

    Registriert seit:
    22. September 2002
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Haus
    Hallo

    für eine gute Hilfe bräuchte man mal mehr Details zu deiner Anlage. Hast du nur ein Single-LNB oder einen Switch; mehrere Satellitenpositionen. Welcher Receiver? Usw...

    Gruss Tobi
     
  3. mmb

    mmb Neuling

    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Bochum
    Danke erst mal für das Feedback!

    Ich habe zwei Universal-Quadro LMB's. Die Schüssel ist ca. 90cm gross.

    Ferner habe ich einen Digitalreceiver (und auch Analogreceiver - Damit geht es aber auch nicht)

    Im Keller hängt ein sog. DiSEqC Multischalter für 8 Anschlüsse.

    Ich hoffe das hilft weiter.
    Ich bin mit meinem Latein am Ende!!!
     
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Weitere Fragen:
    1. Ist der Spiegel sauber eingestellt?
    2. Was für eine Anlage war vorher installiert (LOF)?
    3. Verwendest Du eine D-Box als Digitalreceiver?
    Ich empfehle zuerst mal einen Analogreceiver ordentlich in Betrieb zu nehmen, weil es hier meist einfacher ist, ein Programm einzustellen. Dieser ist natürlich korrekt einzustellen: LOF = 9,75 GHz, 22 kHz aus, einige Programmplätze mit bekannten Astra-Programmen (z.B ARD, ZDF, RTL, RTL2). Wenn das funktioniert, kommt der nächste Schritt.
    mfg
     
  5. mmb

    mmb Neuling

    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Bochum
    Hallo Hans,

    der Spiegel ist so gut wie möglich eingestellt (Der Sat-Finder hat den besten Ausschlag).

    Es war genau die gleiche Anlage installiert, nur etwas höher auf dem Dach.
    Ich war vor einiger Zeit schon mal in diesem Forum aktiv, denn ich habe leider ein paar Bäume sehr nah am Haus stehen, die das Signal blockieren. Doch jetzt sind alle Blätter runter und es müsste bis zum Frühjahr wieder gehen (Danach suche ich mir eine Stelle im Garten).

    Der Receiver ist von Schwaiger und keine D-Box.

    Das mit dem Analogreceiver habe ich auch schon (ergebnislos) probiert.

    Um festzustellen, ob ich die Anschlüsse an der Multiswitch richtig gemacht habe würde ich gerne den Receiver (analog oder digital) direkt an das LNB anschließen.
    Ich habe in einem anderen Beitrag gelesen, dass das gehen soll. Meine Frage ist aber wie der Anschluß bei 4 LNB Ausgängen und nur einem Receivereingang richtig zu machen ist.

    Für jede Anleitung bin ich dankbar.
     
  6. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Der direkte Anschluß einer LNB-Ebene an den Receiver ist natürlich möglich. Für Analogempfang sind dies die Low-Band-Anschlüsse. Ich würde auch damit anfangen. Wenn die Einstellungen am Receiver stimmen, muß der Empfang funktionieren. Dann kann man auch recht einfach die Anschlüsse am Multischalter in Betrieb nehmen und dieses austesten.
    Das mit dem Baum ist natürlich ein Problem, denn nicht nur die Blätter blockieren das Empfangssignal, es wird bereits durch die Feuchtigkeit im Geäst beeinflußt.
    mfg
     
  7. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    ..an den blättern wird es wohl nicht liegen, denn dann würde es ja alle transponder betreffen und nicht nur einige. Vielleicht ist deine unglückliche zf-verteilung der grund. Schüssel auf dem dach, Multiswitch im keller und von dort weiter zu den satreceivern. Wenn an den multiswitch dann noch eine terrestrische antenne mit verstärker oder ein kabel angeschlossen ist, könnten ev. auch oberwellen von uhf-kanälen stören.
     
  8. mmb

    mmb Neuling

    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Bochum
    Hallo sderrik,
    auch wenn ich nicht genau weiß was eine zf-verteilung ist kann ich sagen, dass die ganze Anlage ja schon gut funktioniert hat.
    Eine terrestrische Antenne hängt nicht dran.

    Aber Deine Aussage, dass es eigendlich alle Transponder treffen müsste würde ich als Laie unterstützen.

    Gruß mmb
     
  9. mmb

    mmb Neuling

    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Bochum
     

Diese Seite empfehlen