1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Astra 2F

Dieses Thema im Forum "DXer-News" wurde erstellt von transponder, 1. September 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. _falk_

    _falk_ Platin Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    58
    Anzeige
    AW: Astra 2F

    Die Schwankungen können auch am Wind liegen. Draussen ist es gerade sehr windig und der 2F reagiert sehr stark auf kleine Änderungen.

    Jetzt nur noch 6,5 - 7,0
     
  2. lnb123

    lnb123 Gold Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2013
    Beiträge:
    1.445
    Zustimmungen:
    118
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Laminas 180 cm 28,2° E
    Lnb: Invacom Quad QDF 031 + Gib-Feedhorn

    Weitere Schüssel:
    T85 4,8° E, 13,0° E, 19,2° E
    Inverto black 23 mm Feed (Quad)

    Receiver:
    DM7080HD (3x)
    TBS 6922
    AW: Astra 2F

    Das Mittagstief ist vorbei, 2F mit 3,0 - 4,2 dB (keine Aussetzer), kaum noch Schwankungen. Wetter leicht bewölkt, kein Wind. Auf den schwachen Transpondern vom 4,8 Ost noch stärkere Schwankungen bis 0,5 dB innerhalb von Sekunden.

    Ich hatte auch schon manchmal auf 2F Schwankungen um satte 2 dB innerhalb 1 min bei klarem Wetter ohne Wind (zufällig beobachtet, kommt vielleicht öfter vor?)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Mai 2013
  3. ecki_

    ecki_ Senior Member

    Registriert seit:
    28. März 2013
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Astra 2F

    Ich hatte vor ein paar Wochen schon mal über das Phänomen geschrieben, weil ein Freund das bei der Installation einer Antenne beobachtet hat. War damals aber auf dem 1N. Alle anderen waren stabil.
     
  4. caz

    caz Platin Member

    Registriert seit:
    24. November 2012
    Beiträge:
    2.481
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Schuessel immer zu klein, Invacom Multifeed LNB, Gibertini Feedhorn, Dreambox
    AW: Astra 2F

    Das hab ich auch ein paar mal beobachtet. Ich vermute das die zu dem Zeitpunkt Korrekturmanoever durchfuehren. Das passiert auf jeden Fall aus der Reihe und nicht vorhersehbar.
     
  5. RainerZ

    RainerZ Senior Member

    Registriert seit:
    30. Mai 2004
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Technisat Digicorder Iso S (und HD S2), Samsung UE46F6500, Philips TV 37PFL9603 (DVB-T)

    Technisat SATMAN 850 Spiegel, Technisat Universal Quattro LNB für 19,2° und MTI Supreme Blue Line für 28,2°. Wisi EB44 (DVB-T)
    AW: Astra 2F

    Danke Falk.
    Demnach ist mein Minimum jetzt gestern Abend um 23h 2,3 dB höher gewesen (einheitlich 5,7 auf allen 2F Kanälen), was zeigt dass der Schüssel-Umbau sich gelohnt hat.

    War übrigens relativ kurzfristig das "Loch" gestern. Tagsüber noch 8,x und 9,x dann 20-21 Uhr noch 7,3 und ähnliche Werte und dann relativ rasant aufs Minimum von 5,7. Ungefähr Mitternacht waren es dann schon wieder über 6,5 dB.

    Heute Morgen wieder Werte wie fast in UK: alle zwischen 9,1 und 9,4 dB...
     
  6. _falk_

    _falk_ Platin Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Astra 2F

    Das kann ich bestätigen. Vor deinem Umbau hatten wir ziemlich gleiche Werte. Jetzt liegst du immer 2dB höher. Das ist gut zu wissen, wenn durch den 2E Handlungsbedarf entsteht. Bisher konnte ich die Ausfälle noch verkraften.
     
  7. Xa89

    Xa89 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.966
    Zustimmungen:
    201
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Antennen:Triax TDA 88, Maximun E-85; Receiver: Technibox S1, Trekstor Neptune Full HD, Opticum HD X100, Avanit SHD4, Comag SL40 HD, Smart CX70; Edision: Argus Piccollo, Optimuss Underline, Pingulux Plus,
    AW: Astra 2F

    Ich hatte eine fehlerfreie Aufnahme vom Channel 4HD ab 22 Uhr bis zum Ende (4:30 Nachts).
     
  8. HH_Nordwest

    HH_Nordwest Silber Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2012
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Astra 2F

    Im Randbereich des Empfangs sind Schwankungen ganz normal. Im Mittel- und Kurzwellen-Bereich kenne ich das unter den Namen "Pumping" und "Fading". Würde mich interessieren, welche physikalischen Bedingungen dahinterstecken. Wellen bringen ja solche Berge und Täler hervor. Am Rand des Beams nennen wir das Sidelobes und Löcher. Im Zentralbereich des Beams existieren die auch, bleiben aber im "vernachlässigbaren" Bereich. Da müssen wohl auch zeitlich Berge und Täler sein, die die Fluktuationen bewirken. Ich habe die beim 2D am Messgerät auch schon immer beobachtet, bei 19.2°, 23.5° und 13° jedoch nicht.
     
  9. delsat

    delsat Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Mai 2013
    Beiträge:
    3.072
    Zustimmungen:
    726
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    VU+ Solo2 - DM800HD
    Laminas OFC 1200 - Wave T90
    AW: Astra 2F

    DM 800HD
    26.05.2013 Starker Regen
    21:30 2F 10994H ITV1 GranadaHD 09.30dB, 11023H BBC1 Scot HD 09.00dB, 11053H ITV1 LondonHD 09.80dB, 11126V Ch4 LondonHD 09.20dB
    22:00 2F 10994H ITV1 GranadaHD 09.40dB, 11023H BBC1 Scot HD 08.90dB, 11053H ITV1 LondonHD 09.70dB, 11126V Ch4 LondonHD 09.00dB

    27.03.2013 Kein Regen
    21:30 2F 10994H ITV1 GranadaHD 09.90dB, 11023H BBC1 Scot HD 09.70dB, 11053H ITV1 LondonHD 10.50dB, 11126V Ch4 LondonHD 10.10dB
    22:00 2F 10994H ITV1 GranadaHD 09.70dB, 11023H BBC1 Scot HD 09.50dB, 11053H ITV1 LondonHD 10.30dB, 11126V Ch4 LondonHD 09.90dB

    Empfang ist heute wieder besser
     
  10. wusel23

    wusel23 Junior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2012
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    105cm Offsetspiegel unbekannten Herstellers
    Chess Edition4 Twin LNB (Typ: 0,1)
    Panasonic TX-L37DT30E TV mit eingebautem Sat Receiver
    AW: Astra 2F

    Ich war mal eine Woche nicht hier im Forum und habe grade mal überflogen, was inzwischen so geposted wurde...

    ich kann bestätigen, dass die normale Multifeedschiene an meiner Gib125 zu viel Verlust bringt, da das LNB zu weit von der Antenne weg ist. Übrigens ist das Gibertini Feedhorn ein wahrer Regentropfenmagnet, die sich auch beharrlich weigern wegzutrockenen, wenn denn mal Regenpause ist :( Also raus auf den Balkon und drüberwischen, bringt tatsächlich manchmal den Unterschied zwischen gar kein Empfang und miesem Empfang...

    Ich las am Rande erwähnt, dass BBC2 HD jetzt auch auf 2F aufgetaucht ist, das kann ich bestätigen, er teilt sich den Transponder der beiden BBC1 HD und heisst derzeit noch "8900" und der EPG geht auch noch nicht (sagt immer "this is 303"). Ich tippe mal das wird auch ein regionaler.

    aber viel interessanter:

    Satbeams.com listet den ersten 2F Europe-Beam Transponder!
    12363 V (29500, 3/4, QPSK DVB-S2): Alles verschlüsselte Sky-Sports Programme.

    Könnte natürlich eine Ente sein, wäre ja nicht das erste mal, aber: Während King Of Sat und Lyngsat den Transponder als 1N listen, ist der Empfang bei mir auf allen umliegenden Transpondern stabil, 1N über 70%, 1A North 75% und 2A South über 80%, Eutelsat 80%, sowohl horizontal als auch vertikal. Nur dieser eine Transponder wabert zwischen 63% und 68% hin und her. So eine Signalschwankung kenne ich sonst nur beim 2F (allerdings natürlich mit dem Spotbeam im Bereich 12% [verpixelt] - 24% [geht grad so]).

    Sollte mich sehr wundern, wenn der 1N diesen einen Transponder so mies abstrahlt, selbst wenn es die höchste Frequenz auf dem 1N ist. Andererseits waren Lyngsat und KingOfSat bisher immer recht gut informiert...
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2013
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen