1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Astra 2D mit 80er-Schüssel?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von BobaFett77, 31. Mai 2006.

  1. BobaFett77

    BobaFett77 Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    1.302
    Anzeige
    Da mein Vater kürzlich günstig eine zusätzliche 80cm-Schüssel (von GLOBO) gekauft hat, habe ich mir gedacht, könnte man ja einmal versuchen, ob und wie gut man damit Astra 2D empfangen kann, da mich das eh schon lange interessiert.

    Wir wohnen in der nördlichen Hälfte der Republik und laut folgender Übersichtskarte sollte bei uns eigentlich mit einer 80cm-Schüssel noch Empfang möglich sein: http://www.beitinger.de/sat/astra_2d.html

    Leider konnten wir heute aber keinen Empfang hinkriegen.

    Weiß jemand, woran das liegen könnte?

    Wir haben ein LNB von hama verwendet, welches folgende Daten hat:
    Universal Single LNB
    Input-frequency: 10,7 - 12,75 GHz
    Oszillator-frequency: L1=9,75 GHz/L2= 10,6 GHz
    Output-frequency: 950-2050 MHz/110-2150 MHz
    Noise factor: typ 0,3 dB (min.)

    Wir haben es aber auch mit dem LNB versucht, das bei der Schüssel dabei war, dies war ein GLOBO Gold Edition Monoblock-LNB, mit den gleichen technischen Daten.

    Als Receiver haben wir zum Testen auch den mitgelieferten verwendet, ein GLOBO Silver Line X. Mit einem SEG DigitalDSR 5012 haben wir es auch versucht.

    Ist das LNB vielleicht zu schlecht? Oder der Receiver? Astra 19,2° Ost, Hotbird und Astra 23,5° Ost konnten wir zumindest finden. Mit einem Sat Finder konnten wir, wenn wir die Schüssel ein Stück weiter nach links drehten, noch einen schwachen Satelliten finden, allerdings fand der Receiver dort keine Sender. Da das Signal laut dem Sat Finder recht schwach war, könnte dies vielleicht Astra 2D gewesen sein. Noch ein Stückchen weiter zeigte der Sat Finder allerdings auch noch einen weiteren schwachen Satelliten an.

    Irgendwelche Ideen? Sollte man es vielleicht doch gleich mit einer 100cm-Schüssel versuchen?
     
  2. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: Astra 2D mit 80er-Schüssel?

    Wenn die Montage der Schüssel, LNB und Stecker an den kabeln in Ordnung ist und ihr im Empfangsbereich wohnt sollte der Empfang auch klappen.
    Versucht doch erstmal überhaupt einen Satelliten zu treffen, richtet den Spiegel erstmal auf Astra 19.2°E aus, das hatte ja schon geklappt. Und dann gehts weiter mit dem Schwenk den Osten zu Astra 28.2°E, vor dem Schwenk solltest Du aber die Elevation anpassen, die Schüssel etwas senken, ca 2°. Sonst kann es passieren das Du über Astra 2 hinweg drehst.
    Ob die 80er Schüssel nicht doch zu knapp ist läßt sich nicht genau sagen solange niemand weiß wo Du wohnst, Nordhälfte ist ja doch sehr relativ, MeckPomm ist auch Nordhälfte und da gibbet kein 2D mehr ;)
     
  3. johannes9999

    johannes9999 Lexikon

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    20.810
    Ort:
    wien
    AW: Astra 2D mit 80er-Schüssel?

    zum ausrichten würde ich aber zuerst astra2 verwenden. da gibt es ein reihe von fta sendern die recht einfach mit 80cm zu empfangen sind.
     

Diese Seite empfehlen