1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Astra 2D - 28,2°E, Spektrumanalyzer?

Dieses Thema im Forum "DXer-News" wurde erstellt von Michael, 27. September 2003.

  1. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    Anzeige
    Moinsen!

    Seit Tagen bin ich auf der Suche nach gleichgesinnten winken
    Mein Problem: Die BBC auf 28.2°Ost steht bei mir kurz vorm "erscheinen". Die Buckel im Spektrumanalyzer sind ja gut erkennbar. Und sie sind stärker als die von SABC auf 68,5°Ost. Leider nutzt die BBC eine andere FEC als die Südafrikaner, nämlich 5/6 und die wollen bei mir nicht so recht einrasten.

    Nun hab ich schon aus einigen Quellen erfahren, dass man im Erzgebirge den Sat mit 100cm relativ gut empfängt. So soll dort der beste Empfang am späten Nachmittag stattfinden.

    Leider habe ich bis heute noch kein Spektrumanalyzerbild von den Leuten sehen dürfen, um zu vergleichen, wieviel mir da noch zum Empfang fehlt. Ich bin mir sicher, dass es nur eine Frage von maximal 5cm mehr im Durchmesser ausmacht und schon hätte ich die BBC.

    Also wenn hier jemand irgendwo auf dem Gebiet der Ex-DDR sitzt, eine 100er Antenne hat, die BBC damit empfängt und auch noch zufällig eine gute DVB2000-Soft auf seiner Box hat: Bitte zeige mir Deinen Spektrumanalyzer! *fleh* ... es handelt saich beide Male um das untere Ku-Band (22KHz off), einmal horizontal und einmal vertikal (wobei bei mir der H-Buckel größer ist als der V-Buckel, was völlig dem widerspricht, was mir aus dem Erzgebirge berichtet wird)

    Vielen Dank für die Mühen!

    <small>[ 27. September 2003, 01:42: Beitrag editiert von: Michael ]</small>
     
  2. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Hmm, als DXer wirst Du es ja wissen:
    -Schüssel erstmal penibelst auf andere Astra2-Transponder ausrichten
    -am LNB drehen
    -besseren LNB verwenden
    -Mal mit anderem Receiver versuchen

    120er-Schüssel kaufen breites_
     
  3. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    hab ich ja alles getan. Hab ein Sharp Dot 4 und ein Invacom getestet. Die Schüssel auf's genaueste ausgerichtet. Den LNB leicht gedreht ....

    Aber es reicht nicht aus, um einen Transponder einrasten zu lassen. Dagegen habe ich aber beim SABC-Transponder auf 68,5°Ost einen niedrigeren Buckel im Analyzer aber dafür einen bombigen Empfang.

    Deswegen interessiert mich ja so sehr ein Screenshot der beiden Polarisationen von 28.2°Ost. Ich höre laufend von Leuten aus dem Erzgebirge, sie hätten BBC mit 100cm Schüsselgröße und d-Box1/DVB2000. Aber keiner hat mal einen Analyzer-Shot gemacht. Langsam kommt in mir nämlich detr Gedanke auf, dass da einige geflunkert haben entt&aum Vom Beam her liegt mein Standort nämlich exakt so weit weg wie die Leute im Erzgebirge mit ihrem BBC-Empfang.
     
  4. heiko ww

    heiko ww Silber Member

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    594
    Ort:
    Thüringen
    Also ich wohne etwas weiter nördlich in Ostthüringen am Hermsdorfer Kreuz(A4+A9).
    Ich bekomme nur ein paar vertikale Transponder rein mit 100cm.Die horizontalen gehen bei mir auch nicht.Will aber deswegen keinen grösseren Spiegel kaufen.Muss allerdings dazu sagen das ich ein nonameLNB habe(0,5db)
    Mit Spektrumanalyser kann ich leider nicht dienen.
    Irgend jemmand hier muss doch so ein Ding haben??
     
  5. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    jeder, der eine d-Box 1 und eine alte DVB2000 drauf hat, kann den Analyzer nutzen: M/9/2/0

    Wie stark sind den die vertikalen bei Dir? Bei mir scheint es, als wäre der Buckel der horizontalen stärker.
     
  6. heiko ww

    heiko ww Silber Member

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    594
    Ort:
    Thüringen
    Muss mal schauen kann paar Minuten dauern.
     
  7. heiko ww

    heiko ww Silber Member

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    594
    Ort:
    Thüringen
    Bei den vertikale schwankt die Signalqualität zwischen 84% und 86% .
    Hab noch mal ne horizontale versucht(10773h)
    Mit meinem HUTH 2000FTAV ist nichts da.
    Mit meinem Echostar 2000 ADIP schwankt der Signalbalken zwischen kein Signal und schwaches Signal.
    Warscheinlich bin ich hier auch an der kritischen Grenze.Ein Invakom würde eventuell das letzte noch rausholen,oder mehr Blech.Na ja ein paar Vetikale Sender ist ja besser als gar nichts.
     
  8. Randfichte

    Randfichte Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juli 2002
    Beiträge:
    5.534
    Ort:
    ERZ (Erzgebirgskreis)
    Aber nicht doch, Micha !
    Soll ich jetzt auch anzweifeln, dass du den W4 in der Hauptstadt empfangen kannst, nur weil ich diesen Vogel am Fuße des Erzgebirges nicht 'rein bekomme ?
    Ich besorge mir demnächst eine SCSI-Karte, und dann bekommst du auch deinen Analyzer-Shot...
    Der Erzgebirgshimmel ist jetzt übrigens von dicken Wolken überzogen und die BBC ist hier ohne Aussetzer zu empfangen. Die 10.773 H kommt hier zurzeit mit 4C xx xx - das reicht aus ! Und die 10.788 V sogar mit 52 xx xx ! Wenn du mir nicht glaubst, kann ich dir leider auch nicht helfen...

    <small>[ 29. September 2003, 17:55: Beitrag editiert von: Randfichte ]</small>
     
  9. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    l&auml;c
    geht auch ohne SCSI, dauert aber etwas länger: Mit DVB-Edit.
     
  10. nflnut

    nflnut Neuling

    Registriert seit:
    8. August 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    OrtWoIst
    Michael, du irrst dich gewaltig! Der 'gute' dreifarbige Spektrumanalyser stammt nicht von Uli!
    Du findest diesen Analyser in keiner DVB von Uli.
    Er selbst hat nur einen sehr beschxxxxxxx Analyser (brauch Jahre zur Zeichnung des Spektrums und ist nur einfarbig,ohne Skala und alles :) zu Stande bekommen. Schmück Uli nicht mit fremden Federn.
     

Diese Seite empfehlen