1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Astra 19 - Meldung "Kein Signal"

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Thomas81, 19. Dezember 2003.

  1. Thomas81

    Thomas81 Guest

    Anzeige
    Hallo,

    ich habe den neuen Receiver von Kathrein UFE 335,
    wir empfangen nur Frequenzen die kleiner als 11954 sind. Alle Sender die da nach kommen wie ZDF, RTL usw. bekommen wir nicht, das System meldet immer "kein Signal". Ich habe schon mal versucht einen Sender manuell hinzuzufügen, doch leider hier wieder die selbe Meldung. Woran könnte dies liegen?

    Für Hilfe vielen Dank!

    Gruß
    Thomas81
     
  2. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    Könnte am LNB liegen, das HighBand wird scheinbar nicht empfangen. Hast Du ein Universal LNB?
     
  3. Thomas81

    Thomas81 Guest

    Hallo,

    ja wir haben ein Universal LNB -> Kathrein UAS 474
    Laut Anleitung ist dieses auch für digitalen Empfang geeignet!

    Hier gibt es eine Matrix zum Empfang von digitalen Programmen: http://www.seh1.de/detail6.asp?AN=669
    Benötigt man dies?
     
  4. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Ja langsamm,

    Ihr habt ein Universalband LNB.

    Wieviele Anschlüsse ?

    Das Teil das Du oben zeigst, benötigt man nur, wenn man mit nur 2 statt 4 Kabel zu Verteilung geht, hat aber mit dem LNB direkt, nix zu tun.
    Auser Du hast das passende LNB in betrieb, dann könnte es sein.

    Kannst Du uns vielleicht mal Hersteller und Typ des LNB sagen?

    Das hört sich wirklich nach Lowband LNB an.

    digiface

    <small>[ 19. Dezember 2003, 23:45: Beitrag editiert von: digiface ]</small>
     
  5. Thomas81

    Thomas81 Guest

    Hallo,

    also ich habe mir mal die Anleitung hierzu rausgesucht.
    Hersteller: Kathrein
    LNB: UAS 474 (Universal-Speisesystem mit 2 Ausgängen)
    Es gehen also nur 2 Kabel anstelle von 4 zur Verteilung!
     
  6. digiskysurfer

    digiskysurfer Gold Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2003
    Beiträge:
    1.868
    Ort:
    Hessen
    Es könnte aber auch am Koax-Kabel zwischen LNB und Receiver liegen das nicht digital tauglich ist.
    Mein Bruder hatte letztes Jahr das gleiche Problem.
    Das Kabel war zu alt und hat nur die alten Frequenzen durchgelassen.
    Ist dein Kabel schon älter?
     
  7. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Und dann brauchst Du das Teil das Du oben gezeigt hast.
    Das setzt dann wieder die ZF-Frequenz um, und Dein Receiver sollte auf alles zugreifen können.

    Aber hat die Matrix die gleiche Bezeichnung wie das LNB durchein ? Vielleicht weil es ein System darstellt ?? Ein bissel komisch !

    Gab es einen Grund, warum man sich für dieses System entschied ?

    digiface

    <small>[ 20. Dezember 2003, 11:17: Beitrag editiert von: digiface ]</small>
     
  8. Thomas81

    Thomas81 Guest

    Hallo,

    ok, dann werden wir uns diesen UWS 78 kaufen.
    Das ist ca. 6 Jahre her, wo sich meine Eltern dieses System gekauft hatten, das kam glaube ich damals ganz neu raus. Wir hatten damals auch noch nicht einen digitalen Empfang geplant bzw. darüber nachgedacht und für analog läuft es ja dann auch einwandfrei.
    Die LNB heißt UAS 474 und die Matrix heißt UWS 78!

    Benötigen wir dann auch noch einen speziellen Verteiler, denn wir haben 3 Receiver angeschlossen? Oder kann man dies alles an den UWS 78 anschließen?

    @digiskysurfer
    Kabel sind dementsprechend auch ca. 6-7 Jahre alt!

    <small>[ 20. Dezember 2003, 11:21: Beitrag editiert von: Thomas81 ]</small>
     
  9. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Ja ! Nun steht da zwar an diesem Gerät kann ein Multischalter angeschlossen werden, jedoch wüsste ich nicht, wie es sonst gehen sollte !

    Also eine Matrix/ Multischalter dran, mit soviel Ausgängen wie Du es brauchst.

    Dieser Multischalter sollte aber Aktiv sein, sodass die Verteildämpfung ausgeglichen wird.

    digiface

    <small>[ 20. Dezember 2003, 11:39: Beitrag editiert von: digiface ]</small>
     
  10. Thomas81

    Thomas81 Guest

    hi,

    also ich schreib dir mal alle Daten rein, die ich weiß, gibt es eigentlich ein Unterschied zw. LNB und LNC?

    UAS 474
    Technische Daten:

    Eingangsfrequenz: 10,70 - 12,75
    Ausgangsfrequenz: 950 -3000
    Speisesystem-Rauschmaß 1,2
    LNB-Rauschmaß 1,1
    L.O. 950 - 3000

    Außerdem steht noch folgendes:

    Erweiterung mit SAT-Bereichsweiche inkl. Umsetzer UWS78
    Mit dem Umsetzerbaustein UWS78 wird das Gesamtsystem zu einem Universalsystem mit 2 Frequenzbereichen je Polarisation.
    ASTRA analog 10,7 - 11,7 Ghz
    ASTRA analog und digital 10,7 - 12,75 Ghz

    Hier ist die Info von Kathrein (Datenblatt)
    UWS 78 Kathrein
    Zitat:
    Umsetzer/Bereichsweiche:
    Zur Erweiterung auf den oberen digitalen Übertragungsfrequenzen (High-Band) von älteren analog Anlagen die mit Breitbandsystemen (Z.B. UAS 474) errichtet wurden
    Das Gesamtsystem wird zum Universal-SMATV System nach ASTRA Spezifikation!

    <small>[ 20. Dezember 2003, 11:55: Beitrag editiert von: Thomas81 ]</small>
     

Diese Seite empfehlen