1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Astra 19,2 und Hotbird 13,0 über dasselbe LNB??

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Okerlachs, 31. März 2004.

  1. Okerlachs

    Okerlachs Neuling

    Registriert seit:
    31. März 2004
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Meinersen
    Anzeige
    Hallo,
    habe mir heute den tollen Digital-Receiver von Aldi gekauft (hatte bislang nur Analog-Receiver im Einsatz). Eigentlich dachte ich nur den Receiver austauschen zu müssen. Ich habe jedoch das Problem, dass ich über Astra 19,2 nur ausländische Sender wie Marokko, Al Jazeera usw. oder auch Bibel TV empfange, während ich analog die komplette Palette der deutschen Sender bekam. Witzigerweise scheine ich ARD, Phoenix und ein paar "Dritte" über Hotbird 13,0 zu empfangen (jedenfalls zeigt mir das der Receiver an).
    Ich habe nur ein LNB im Einsatz über einen Multischalter und eine 80cm-Antenne.
    Habe ich da einstellungstechnisch was falsch gemacht, oder kann es sein, dass die Antenne doch nicht so exakt ausgerichtet ist, wie ich bislang meinte und irgendwie zwischen den Satelliten steht??
    durchein
    Wie Ihr seht habe ich wenig Ahnung von der Materie. Wäre toll, wenn mir jemand helfen könnte.

    Danke schon mal im voraus.

    Thorsten
     
  2. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Wenn du die Suche benutzt dann kriegst du erschöpfende Auskunft. Trotzdem was dein Receiver für einen Satelliten anzeigt ist komplett uninteressant. Da einfach nur ein gewisses Frequenzband da ist hast du immer irgendwelche Frequenzen die mit nem anderen Sat übereinstimmen.
    Und dass du nur wenige Sender kriegst <11,8GHZ spricht dafür dass du ein neues digitaltaugliches LNB brauchst.

    Gruss Uli
     
  3. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    yo ... sehr merkwürdig, das Ganze.

    Aber am alten LNB kannst eigentlich auch nicht liegen, da ja ein paar ARD-Programme reinkommen, die im oberen Ku-Band liegen und selbst für den überdrehtesten Low-Band-LNB zu heavy sind.

    Vielmehr glaube ich, dass im Receiver was falsch eingestellt ist. Früher wurde zwischen Hotbird und Astra per 22KHz-Schalter umgeschalten. Dann wurde DiSEqC von den Eutelsatern erfunden, weil das 22KHz-Signal für das High-Band notwendig war. Und genau hier sehe ich Einstellungsfehler in Deinem Receiver.

    Sorge also bitte dafür, dass die 22KHz fürs High-Band verwendet werden und nicht für Hotbird, den Du gar nicht empfangen kannst mit dem LNB, der dauerhaft auf Astra steht.

    Wenn das passiert ist, wirst Du auch alle anderen Programme prima empfangen können.

    <small>[ 01. April 2004, 09:58: Beitrag editiert von: Michael ]</small>
     
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Jungs, macht es euch doch nicht so schwer.
    Singemäss schreibt Okerlachs, dass seine Sat-Anlage analog aufgebaut ist, also Twin-LNB + 3/8-Multischalter, und damit ist nun mal nur das Low-Band zu empfangen. Um die gleiche Anzahl von Receivern weiterhin nutzen zu können sind also LNB (neu Quattro-LNB) und Multischalter (neu 5/8-Multischalter) zu ersetzen.
     
  5. Okerlachs

    Okerlachs Neuling

    Registriert seit:
    31. März 2004
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Meinersen
    Hallo zusammen,

    danke für die guten Tipps. Habe das ganze jetzt (im Rahmen meiner Möglichkeiten) verstanden. Problem war wohl, das die Zusammenstellung total dämlich war. Solange ich nur 2 Receiver und 1 Twin-LNB im Einsatz habe macht es ja im Prinzip keinen Sinn, den Multischalter dazwischenzusetzen. Das war historisch gewachsen, da ich ursprünglich mal ein zweites LNB einsetzen wollte, was aber im Sande verlaufen ist. So wie ich es verstehe würde die Sache wie von Hans empfohlen funktionieren. Sprich ich müsste ein neues Quattro-LNB anschließen und könnte das Ganze dann über meinen Multischalter laufen lassen. Der hat 4 Eingänge (1 x 0 kHz V, 1 x 0 kHz H, 1 x 20 kHz V, 1 x 20 kHz H) plus 1 terrestrisch, müsste also nach meinem Verständnis für digitalen Empfang geeignet sein.
    Da aber bei der momentanen Konstellation und meinen neuen Erkenntnissen der Multischalter gar nicht benötigt wird, habe ich den einfach aus der Anlage "rausgenommen" und gehe jetzt direkt mit dem LNB an die Receiver (1x digital und 1x analog). Das ganze funktioniert soweit einwandfrei.

    Vielen Dank nochmal an alle.

    Gruss Thorsten l&auml;c
     

Diese Seite empfehlen