1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Astra 19,2 in der Ukraine möglich? (oder deutsches TV allgemein)

Dieses Thema im Forum "Auslands-TV / Pay-TV International / Erotik" wurde erstellt von martin_ger, 10. September 2009.

  1. martin_ger

    martin_ger Silber Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    966
    Zustimmungen:
    259
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Toshiba 40TL938G
    Humax S HD 4
    Anzeige
    Hallo zusammen!

    Da ich in Kürze aus beruflichen Gründen in die Ukraine gehen werde, würde mich interessieren, ob und wie es dort möglich wäre, deutsche Programme oder allgemein die Sat-Position 19,2 Grad Ost zu empfangen. Ich werde im Osten des Landes wohnen, in Saporoschje, ca. 500 km südöstlich von Kiew, ca.1500 km entfernt von der polnischen Grenze. Befürchte fast, dass ich ohne deutsches Fernsehen sein werde. Bin für jeden Tipp dankbar.
     
  2. stef5

    stef5 Board Ikone

    Registriert seit:
    5. August 2003
    Beiträge:
    3.010
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Astra 19,2 in der Ukraine möglich? (oder deutsches TV allgemein)

    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...dvb-s/105130-sat-anschaffung-der-ukraine.html

    Ist halt schon 3 Jahre alter Beitrag, aber viel dürfte sich da nicht geändert haben. Astra erneuert zwar laufend seine Satellitenflotte, aber im Randgebiet dürfte sich schon alleine wegen der Schlechtwetterreserve an den Schüsselgrößen 100 - 200cm nicht viel ändern. :confused:
     
  3. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.997
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Astra 19,2 in der Ukraine möglich? (oder deutsches TV allgemein)

    Solltest du Platz für einen großen Spiegel haben, würde ich nicht so schwarz sehen. Das Problem ist Astra 1H. Der Rest könnte mit 1m gehen. Eine exakte Größenempfehlung kann ich nicht abgeben da mir die lokalen Bedingungen nicht bekannt sind aber vermutlich dürfte es für 24h Empfang aller Frequenzen ca. 2.4-3m von guter Qualität erfordern. Keinesfalls bitte Mesh Spiegel einsetzen die für's C-Band gedacht sind sondern Vollspiegel, am besten in einem Stück und nicht segmentiert. Fortecstar wird gerne genommen da billig, diese taugen aber für's Ku-Band nicht und performen im besten Fall wie halb so große Markenware.

    Empfehlung: Frage am besten auch in folgenden ukrainischen/russischen boards nach.

    Ôîðóì SAT-MEDIA.NET - Ãëàâíàÿ ñòðàíèöà
    Ôîðóìû Sat-Digest :: Ãëàâíàÿ
    ?????? - Allrussian Board

    P.S.: Als Aternative zum 1H kannst du der Einfachheit halber noch 13E anpeilen wegen ARD/ZDF. 90cm dürften ausreichen oder eben etwas größer um 13E/19.2E(ohne 1H) gleichzeitig zu bekommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2009
  4. MarcinW

    MarcinW Gold Member

    Registriert seit:
    21. September 2002
    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Astra 19,2 in der Ukraine möglich? (oder deutsches TV allgemein)

    Sehr gut ist auch Kabelkiosk auf 9 Grad Ost. 9 Grad Ost kann locker mit 80cm in der Ostukraine empfangen können. Dort hast du alle deutschen Sender ohne ARD/ZDF. Dazu brauchst du ein Kabelkiosk Abo, einen Conax-Receiver, der auch DVB-S2 beherrscht und eine Schüssel eben auf 9 Grad Ost. Das ist wirklich die beste Methode um unproblematisch auch im Nahen Osten oder Russland/Ukraine die deutschen Sender zu empfangen.
     
  5. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.997
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Astra 19,2 in der Ukraine möglich? (oder deutsches TV allgemein)

    Empfangstechnisch ja auch wenn nicht alles mitübertragen wird was derzeit vom Astra 1H gesendet wird, aber wie kommt man an eine smartcard ?

    Einen wichtigen Aspekt habe ich vergessen zu erwähnen:
    2011 wird voraussichtlich Astra 1N die Frequenzen des 1H übernehmen. Gesetz den Fall daß er erfolgreich in Betrieb geht und abdeckungstechnisch 1M ähnelt, ist davon auszugehen, daß Großspiegel für 19.2E auch in der Ukraine der Vergangenheit angehören werden. Garantieren kann das aber niemand was wirklich eintreten wird, nur ist diese Tendenz absehbar. Da derzeit auch von einem Spotbeam die Rede ist der Polen abdecken soll, bin ich damit etwas vorsichtig. Wollte es nur erwähnen da es ärgerlich wäre, wegen der heutigen Empfangsverhältnisse in Großspiegel zu investieren, wo morgen schon womöglich kleine ausreichen werden. Dieses Dilemma haben schon viele durchgemacht aber letztlich meistens doch einen Einsatz für den Großspiegel an einer anderen schwer zu empfangenden Position gefunden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2009

Diese Seite empfehlen