1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Astra 19° und Eutelsat 7° mit 65cm Schüssel (Multifeed-Lösung))

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Murix, 6. Dezember 2014.

  1. Murix

    Murix Neuling

    Registriert seit:
    5. Dezember 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Astra 19° und Eutelsat 7° mit 65cm Schüssel (Multifeed-Lösung)

    Hallo zusammen, ich möchte mit Euch folgende Erfahrungen teilen.
    Ich habe meine (no Name) >60cm-Sat-Schüssel (55x62cm) mit Motor gegen folgendes System ausgewechselt,
    Ausschlaggebend für den Umbau war das der Motor auf die Dauer einfach lästig und umständlich wird.

    Zum Einsatz kam ein Humax Professionell 65er Spiegel mit einer Empfangsleistung von
    (Gewinn bei 12.5 Ghz:) ca. 36,4 dBi
    so wie logischerweise 2 Twin-Lnbs
    Als Receiver verwende ich die internen Reciever meiner Samsung Fernseher.

    LNB1 0,1 db Eutelsat W3 7° ist in der Mitte der Schüssel direkt im Fokus montiert
    die Signalstärke beträgt zwischen 50% und 60% Signalqualität über 90%

    LNB2 0,1db Astra 19° ist über einen Multifeedhalter versetzt montiert und hat
    beim Empfang von Astra eine ähnliche Signalstärke und Qualität wie LNB1

    Empfangsort Stuttgart

    Das Ergebnis kann sich echt sehen lassen ;-)

    Ich habe immer wieder in verschiedenen Foren gelesen daß zum Empfang von zwei so weit entfernten Sateliten, Spiegel mit mind. 75cm oder besser 80cm Ø erforderlich ist.

    Doch leider sind die Platzverhältnisse auf unserem Balkon nicht sehr üppig so das
    ich mich dazu entschieden habe einen qualitativ sehr guten Spiegel
    mit aber nur 65cm Ø zu verwenden.

    Klar dieser Kompromiss geht auf Kosten der (Ganz-)Schlechtwetter-Reserven,
    aber bis jetzt sieht es gar net so schlecht aus da es bisher schon richtig trüb war und der Empfang absolut nicht gestört wird, bei Regen war auch alles i.O.

    Meine Empfehlung besonders an Leute mit Platzmangel die
    diese oder eine ähnliche Sat-Kombination (mit einer Dif von ~10°-12°) Empfangen möchten.


    Grüße Murix
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2014
  2. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.907
    Zustimmungen:
    470
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Astra 19° und Eutelsat 7° mit 65cm Schüssel (Multifeed-Lösung)

    Der LNB Abstand (W3 im Fokus) für die schielende Position Astra 19,2 dürfte einen Astra1 Verlust von ca. 3dB ergeben oder gar noch mehr.

    Somit kann deine SQ -Angabe von 90% für beide Positionen nicht gleich sein
    und beweist, dass die SQ - Anzeige der Samsung - Flachmänner falsch sein muss.
    So wie das auch bei vielen externen Receivern gegeben ist.

    Relativ genaue SQ Werte zeigen:
    Dreambox, Coolstream, VU+, Dbox2 unter Linux/Neutrino....

    Astra1 dürfte bei dir nur noch mit ca.10dB empfangen werden.(bei Normalwetter)
    Die Schlechtwetter - Reserve für Astra1 dürfte bei dir ev so bei 3dB liegen.
     
  3. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.731
    Zustimmungen:
    2.533
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Astra 19° und Eutelsat 7° mit 65cm Schüssel (Multifeed-Lösung)

    Doch das ist schon realitisch.

    Die Astra 1 Satelliten "knallen" in Deutschland mit etwa 51-53 dBW runter, die Eutelsat 7 Satelliten aber nur mit 47-50 dBW.
     
  4. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Astra 19° und Eutelsat 7° mit 65cm Schüssel (Multifeed-Lösung)


    Das sind Werte, die wir normalerweise vom Astra2-Spotbeam in unseren Breitengraden kennen :D


    Fehlen nur die Hoch- und Tiefpunkte zu bestimmten Zeiten...


    Da brechen dann erfahrungsgemäß zuerst die HD-Sender weg. Wenn der LNB-Tilt nicht ganz optimal vorgenommen wurde, ist eine Ebene zudem noch empfindlicher, manche LNBs bevorzugen auch von Haus aus eine Ebene.


    Vorteil: Er hat Twin-LNBs genommen, die sind vom Aufbau her besser als Single-LNBs und für so ein Vorhaben besser geeignet.


    Dennoch natürlich nicht ganz optimal, denn mehr Blech ist durch nichts zu ersetzen ausser noch mehr Blech. Aber wenn es geht und die Verhältnisse nix anderes zulassen: Warum nicht.

    Beim ersten stärkeren Regen oder bei Schnee wird er sehen, wie brauchbar das ganze ist.

    Wolfgang
     

Diese Seite empfehlen