1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Artefakte trotz 100% Signalstärke- und Qualität!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von BerliMan, 19. Februar 2021.

Schlagworte:
  1. Millex

    Millex Gold Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    120
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Na sicher, aber wenn man dann einen Verstärker rein hängt und hat auf einmal 100% Qualität wo ohne Verstärker 0% Bzw. kein Empfang war warum soll man das da nicht nutzen? Ich hatte vorher einen DVB-T2-Receiver der hat das selber ausgeglichen, aber mein Telefunken-TV, genau wie mein DVB-T2-USB-Stick, sind etwas Taub im Empfang und brauchen einen Verstärker. Bestimmt könnte ein 10 dB auch reichen, aber ich hatte nun mal grade einen 18 dB da, und wenn hier bei mir was funktioniert wird da nicht noch lange nach was noch anderen gesucht, da bleibt der 18 dB drin und alles geht...
    Ich kann mir vorstellen daß das bei vielen Geräten ähnlich sein wird, nicht umsonst stellt die Industrie Verstärkerantennen her...
    20% Signalstärke ist bei meinen TV etwa die Grenze ab dem er was empfängt, da habe ich aber noch kein stabiles Signal. Unter 50% Signalstärke kommt er nur selten auf 100% Signalqualität.
     
  2. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    8.940
    Zustimmungen:
    3.041
    Punkte für Erfolge:
    213
    Ach ja, ein Telefunken-TV und DVB-T2 Empfang. Das Drama kenne ich von unserem 24“ kleinen Telefunken im Schlafzimmer. Obwohl wir den Fernsehtum am Alex vom Dachfenster aus sehen können, braucht der Telefunken als einziger TV im Haus einen Antennenverstärker, damit alle DVB-T2 HD Programme störungsfrei empfangen werden können. Eine Taube Nuss, Tauber als eine Taube.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    132.420
    Zustimmungen:
    15.792
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Dann ist meist irgendwas ober faul.
    Ich würde statt einem Verstärker immer eine Antenne mit höherem Gewinn nutzen. So hat man das beim Analogfernsehen auch gemacht.
    Damit konnte ich dann sogar Sender empfangen die eigentlich außerhalb der Reichweite waren. Selbst ein Professioneller Antennendienst kam da ins Staunen wie ich Sender aus Westberlin in Schwerin mit guter Qualität empfangen konnte.
    Die Antenne hatte aber auch 18dB Gewinn. (y)
     
  4. Millex

    Millex Gold Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    120
    Punkte für Erfolge:
    73
    Der Tuner ist nun mal Taub, wenn man einen TV mit DVD-Player für unter 150€ kauft muß man da wohl Abstriche machen und gelegentlich einen Verstärker mehr reinhängen...
    Warum? Wenn ich mit einer Antenne unterm Dach und einen 18 dB Verstärker alles problemlos ran bekomme was hier in Sachsen in DVB-T2 gesendet wird, werde ich sicher keine Antenne auf den Mast setzen nur damit ich den Verstärker nicht brauche. Ich nutze das ohnehin nur zum probieren, und da ist so ein Rundstrahler ideal. Bei Überreichweiten hatte ich sogar schon Signale aus Cottbus, Gera und Tschechien.
     
    DVB-T2 HD gefällt das.
  5. Arcardy

    Arcardy Senior Member Premium

    Registriert seit:
    28. April 2020
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    89
    Punkte für Erfolge:
    38
    Meine Dreambox DM525 zeigt auch hier und da mal Artefakte. Antenne ist eine Technisat Digitenne TT2, der Verstärker ist ganz auf Null gedreht (aber wahrscheinlich trotzdem an). Ich wohne vier Kilometer vom Bremer Fernsehturm entfernt.
    Empfangswerte:
    [​IMG]