1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Artefakte in *.TS Stream

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von Santamaria13, 6. Januar 2017.

  1. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.938
    Zustimmungen:
    3.529
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Anzeige
    Weil man nun mal nicht zwei oder noch mehr Dateien parallel schreiben will! ;)
     
  2. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    28
    Na ja, nehmen wir mal an du schreibst einen Brief z.B. an deine Versicherung. Du hast das Anschreiben und eine Kopie der Rechung.
    Theoretisch könntest du auf die Zettel einfach 'ne Briefmarke draufkleben und ab in den Briefkasten ... Solange die Anschrift passt, kommt das auch an ... Soll sich doch er Empfänger um die Zuordnung kümmern.
    Sowas geht in der Regel IMMER schief ! Deshalb packt man das ja auch in einen Umschlag zusammen und verschickt es dann.

    Das selbe bei Videos. Natürlich kann man getrennt Video & Audio in ihren Elementarstreams speichern. Und es gibt bis weilen auch gute Gründe das getrennt zu tun. (z.B. Video mit anderer Tonspur versehen/schneiden)
    Nur dann hat man nachher "Pro Film" womöglich 4 Dateien rumliegen (Video, Audio1, Audio2, Untertitel...) und wenn's mehrere Filme sind verliert man ganz schnell den Überblick. Mal von den Timing Bild <-> Ton (Lippensynchronität usw.) mal abgesehen ... das kommt noch hinzu.

    Und ja, was da bei .mp3 gemacht wird mit den ID3Tag's ist einfach nur Murks. Nur leider ist der Murks so weit verbreitet und wird so gut unterstützt das er nicht mehr weg zu kriegen ist ...
    Doch selbst hier - will ich mehr als nur eine Tonspur haben, brauche ich einen Container ...


    Zu Win 10 kann ich nicht so viel sagen da ich es nicht benutze ... Die zwei Win Kisten die ich noch habe laufen mit Win 7 ... Und das ist gut so !!!
    Doch soweit mir bekannt ist, kann Win 10 kein mkv oder Webm öffne ohne einen Splitter zusätzlich zu installieren. Auch gibt's keinen MPEG2 Support mehr und bei HEVC bin ich mir auch nicht sicher ...
     
  3. simonsagt

    simonsagt Gold Member

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    Gegen oder wofür hast du eigentlich gerade argumentiert? Ich hatte wortwörtlich geschrieben, dass das ein Scherz war. Und du hast das auch noch zitiert.

    Was du nicht zitiert hast, war, der Zusammenhang. Ich schrieb das als Antwort auf die Verallgemeinerung, dass es nicht auf die Kiste ankommt, weil es nämlich sehr wohl auf die Kiste ankommt. Für den Anwender wichtig ist, sein Gerät muss sowohl Inhalt als auch Container verarbeiten können.

    k.A.

    Aber für mkv macht er mir Vorschaubilder, für webm nicht. Wenn ich mich recht entsinne, hat er bei Win7 noch kein Vorschaubilder für mkv gemacht.
     
  4. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    28
    @simonsagt: Ist doch egal, jetzt weiß auf jeden Fall Jeder bescheid :D

    Nein, Bei Win7 gab's keine Vorschaubilder bei mkv ...
     

Diese Seite empfehlen