1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Artec T1 brauche hilfe

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Tomxun, 28. Februar 2005.

  1. Tomxun

    Tomxun Neuling

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    10
    Anzeige
    ich habe versucht die miese software version 2.09 gegen die twinhan software auszutauschen aber es hat mit der anleitung von mihcael nicht geklappt.
    in einem anderen posting habe ich gelesen das man die kennung aus dem gerätemanager holen kann und das dies funktionieren soll aber das hat auch nicht geklappt.
    ich bin echt verzweifelt!

    die software ist echt übel. ich habe einen film aufgenommen und kann ihn nicht umwandeln, die zeit angabe stimmt gar nicht. habs mit temgenc versucht aber durch die falsche zeit angabe wandelt er nur die ersten 3 minuten um.

    hab es dann mit dieser anleitung versucht:
    http://www.lucike.info/index.htm?http://www.lucike.info/page_digitaltv_mgid_01.htm

    aber PVAStrumento produziert 11 audio und 11 video datein von jeweils 0 kb größe.


    ich bin mit der box sonst ganz zufrieden.
    es ruckelt bei phoenix und bei den drei wdr programmen und bei ard aber ich hoffe das aber mit ner anderen antenne in den griff zu bekommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Februar 2005
  2. mcihael

    mcihael Silber Member

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    592
    Ort:
    WI
    Technisches Equipment:
    Digipal 2, Philips DTR 1000, Medion MD 29006, Artec T1
    AW: Artec T1 brauche hilfe

    Hi,

    um die Aufnahmen mit PVAStrumento umzuwandeln, solltest Du vorher die Endung in .TS ändern. Dann mit PVAStrumento in einen PS umwandeln.
    Oder Du versuchst es mit dem Tool, was in der Artec-Software enthalten ist.

    Michael
     
  3. Tomxun

    Tomxun Neuling

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    10
    AW: Artec T1 brauche hilfe

    .......................................................................
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2005
  4. Tomxun

    Tomxun Neuling

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    10
    AW: Artec T1 brauche hilfe

    hi!
    vielen dank für deine antwort!!

    habs mit PVAStrumento hin gekriegt! und die audio und video spuren in tmpegenc geladen und so zusammengesetzt und umgewandelt.
    muss das ganze (8 dateien) jetzt zusammen fügen und als vcd brennen.:)

    aber mit der twinhan software wars bisher nix!
    hab jetzt auch das versucht:

    ............@cernyhost: An der Stelle, als Du lediglich keine Sender gefunden hast, warst Du schon nah dran. Wenn Du es schaffst, wieder dahin zu kommen, dann versuche Folgendes:
    Suche die UDTTload.sys in Deinem Windows-Verzeichnis und verschiebe die Datei in einen Sicherungsordner. Dann nimmst Du von den Artec-Treibern die dgtvload2.sys, kopierst diese und benennst die in UDTTload.sys um. Kopiere (oder verschiebe) diese Datei nun dahin, wo vorher die original UDTTload.sys gelegen hat. Funktioniert es dann immer noch nicht, so probierst Du es mit der dgtvload3.sys................

    ohne erfolg! ich versteh nicht was ich da falsch gemacht hab!

    am liebsten würd ich das ding zurückschicken aber die anderen boxen haben zu hohe systemvoraussetzungen für mein 800Mhz AMD die terratec usb box und die hauppauge usb2 haben 1Ghz min. anforderung ich weiß nicht wie großzügig diese angaben sind.
     
  5. mcihael

    mcihael Silber Member

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    592
    Ort:
    WI
    Technisches Equipment:
    Digipal 2, Philips DTR 1000, Medion MD 29006, Artec T1
    AW: Artec T1 brauche hilfe

    Hm, dann weiß ich jetzt auch nicht weiter, warum die Twinhan-Software bei Dir nicht funktioniert.

    Als Alternative zur Artec-Box käme dann wirklich die Twinhan USB Ter in Frage, deren Systemanforderungen (PIII/500) sind wirklich moderat. Die Hardware ähnelt der der Artec (weswegen ich ja auch die Twinhan-Software mit meiner Artec-Box benutzen kann).
    Die Dinger habe ich übrigens schon im örtlichen MM für weniger als 80€ gesehen.

    Ähnlich genügsam ist die Hauppauge DEC 2000-T, die allerdings ein zusätzliches Netzteil braucht. Dafür kann man sie nicht nur am PC, sondern auch am TV-Gerät betreiben.

    Michael
     
  6. Tomxun

    Tomxun Neuling

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    10
    AW: Artec T1 brauche hilfe

    ich gebs auf werd das ding zurückschicken so hats kein sinn!

    aber vielen dank für die hilfe!
     

Diese Seite empfehlen