1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Arte-Präsident fordert weiteichende Internet-Präsenz

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 9. Mai 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.187
    Anzeige
    Hamburg - Arte-Präsident Gottfried Langenstein fordert für seinen Sender in Zukunft eine weiteichende Internetpräsenz.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: Arte-Präsident fordert weiteichende Internet-Präsenz

    Vielleicht meint er auch "weitreichende" ?
     
  3. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Ort:
    Hamburg
    AW: Arte-Präsident fordert weiteichende Internet-Präsenz

    Fordern, fordern, fordern ... was ist denn momentan los mit den ÖR-Sendern, gegen die ich ja gar nichts habe ...

    Arte wird in allen Bundesländern 24 Stunden digital verbreitet! Diese Forderung kann also nur das analoge Kabel betreffen und es ist in meinen Augen eine Frechheit, mehr analoge Kabelkapazitäten anzumahnen, anstatt endlich mit der Digitalisierung zu beginnen!

    Die ÖR-Sender jiffeln meiner Ansicht nach in letzter Zeit geradezu nach Prügel. Wenn die so weitermachen, haut die wirklich noch mal jemand aus dem Tempel.
     
  4. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Arte-Präsident fordert weiteichende Internet-Präsenz

    Gegen die analog ausstrahlung kann der ÖRR direkt aber nichts machen. Niemanden hält den KNB auf die sender weiterhin analog einzuspeisen ;).

    Ich denke viele aussagen der ÖRR sind Reaktionen auf das fordern seitens der Kritik.

    Die Kritiker fordern was. Die Kritisierten kritisieren das und fordern auch was.

    Ist doch die normale Vorgehensweise ;).
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.350
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Arte-Präsident fordert weiteichende Internet-Präsenz

    Vieleicht meinen die ja auch per DVB-T und da hat er recht, denn arte wird dort nicht überall ausgestrahlt. (z.B. in MV)
     
  6. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Ort:
    Hamburg
    AW: Arte-Präsident fordert weiteichende Internet-Präsenz

    @Basti

    Du hast Recht und mir ist das auch aufgefallen: Seit es mal behutsame Kritik an den ÖR-Sendern gab, schießen die mit Forderungen aus allen Rohren, um einen Besitzstand zu waren.

    Aber inzwischen überziehen sie das Ganze um etliche Gänge. Die ÖR-Sender bringen mit ihrem selbverliebten und überzogenen Verhalten langsam aber sicher auch Leute gegen sich auf, die ansich gar nichts gegen die ÖR-Sender haben!

    Nenene ... wenn man sich so einige Äußerungen so anhört .. oha. Der Schächter vom ZDF ist da auch immer immer wieder der Burner: Man müsse dem GEZ-Zahler zeigen, dass er für die Rundfunkgebühren auch einen Gegenwert erhalten würde und um dies zu erreichen, müssen die Rundfunkgebühren angehoben werden ... :eek:

    Obergeil auch: Der GEZ-Zahler habe ein Anrecht darauf, überall die ÖR-Sender zu empfangen und daher müsse man ohne Ende in DVB-H investieren :eek:

    Ich bin wirklich kein ÖR-Feind und möchte nicht in Schubladen eingeordnet werden, aber aus Trotz vor Kritik schauffeln die Heizer im Maschinenraum jetzt die Geldscheine besonders schnell in die Öfen, um volle Fahrt auf den Eisberg zu nehmen!

    So kann es doch nicht weitergehen! 17 Euro im Monat müssen irgendwie langen. Da müssen die ÖR nicht noch auf unsere Kosten weiter expandieren.
     
  7. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Arte-Präsident fordert weiteichende Internet-Präsenz

    wieviel investieren sie denn?

    Naja gegen den vertraglich zugesicherten inflationsausgleich wird man nicht viel unternehmen können.


    Allerdings finde ich übertreiben hier beide Parteien.
     
  8. columbo

    columbo Junior Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2002
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Westerwald
    AW: Arte-Präsident fordert weiteichende Internet-Präsenz

    Sat und Kabel hat in der gleichen Meldung noch den Hinweis, dass HDTV vorerst nur die Franzosen sehen können; für Deutschland sei noch nichts geplant. Wenn es so ist, wäre ich ziemlich sauer (oder bezahlen die Franzosen mehr Gebühren?).
     
  9. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Arte-Präsident fordert weiteichende Internet-Präsenz

    Naja die franzosen bezahlen den transponder...
     

Diese Seite empfehlen