1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Art und Qualität des Scart- Kabels...

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von logicom, 25. Januar 2006.

  1. logicom

    logicom Neuling

    Registriert seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hallo,

    irgendwie bin ich gerade bei Fussballübertragungen mit der Qualität meines Bildes noch unzufrieden. Der Rasen stellt sich bei Flanken oder Seitenwechseln meist nur als Matsch dar und Details sind nur schwer erkennbar. Ich habe einen DIscount- 75 cm LCD und einen billigen Digitalreceiver. Bisher benutze ich ein 0815- Scartkabel mit 10- Pins. In der Bedienungsanleitung zu meinem Receiver steht, dass dies auch ausreichend würde für ein perfektes Bild sei. Allerdings hab ich nun an anderer Stelle gelesen, dass nur mit 21 Pins eine Übertragung des RGB- Signals möglich ist. Derzeit habe ich am Receiver und am Fernseher zwar RGB eingestellt, übertrage aber eben nur mit 10- Pins. Stelle ich am Receiver auf FBAS um, wird das Bild dennoch noch schlechter.

    Kann ein anderes Scart meine Qualität verbessern und falls ja, welchen Hersteller sollte man wählen?

    Als absoluter Laie würde ich mich über eine Antwort freuen!

    Grüsse
     
  2. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Art und Qualität des Scart- Kabels...

    Also wird schon RGB dargestellt mit Deinem "10Pin Kabel"
    Ein besseres Scartkabel kann aber trotzdem helfen, gerade die ganz Billigen taugen nicht viel.
    Grob kannst Du ein ordentliches Kabel an der dicke des Kabels erkennen, vergoldete Kontakte können auch nicht schaden. Ich habe sowas für ca. 10 Euro aus dem lokalen Promarkt. Auf Namen würde ich nichts geben, in dem Preisbereich sind HAMA oder VIVANCO aktiv, die kleben aber nur Ihre Aufkleber auf die Verpackung.
    Um Kabel wird viel Voodoo veranstaltet, Du kannst auch 50 oder 500 Euro für ein Scartkabel ausgeben, 1,99Euro sind aber definitiv zu wenig.
    Gruß
    Thomas
     
  3. logicom

    logicom Neuling

    Registriert seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    6
    AW: Art und Qualität des Scart- Kabels...

    Vorab erst einmal Danke für die schnelle Antwort!

    Also ist das Humbug mit den 21- Pins für RGB?

    Auf jeden Fall werde ich mal 10- 15 Euro für ein neues Scart- Kabel investieren!

    Grüsse
     
  4. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Art und Qualität des Scart- Kabels...

    Welche Pins wirklich bei einem 10-poligen Kabel belegt sind, kann ich nicht wirklich sagen. Weitere Infos gibts hier: http://www.hifi-regler.de/scart/scartbelegung.php?SID=1640e5232c54380b3f288a803e1aed37

    Evtl. kann du ja damit selber rausfinden, ob RGB belegt ist oder nicht. Unser analoger Receiver gibt leider kein RGB aus aber beim DVD-Player merke ich einen deutlichen Unterschied zwischen RGB und Composite. Dazwischen liegt qualtitativ gesehen S-Video. Bei RGB kommt das Bild deutlich detailreicher und knackiger rüber. Bei Composite wirkt es verwaschener und weniger detailreich.

    Das verwaschene Bild kann natürlich auch vom "Discount"-LCD kommen. Gerade LCDs sind prinzipiell langsamer von der Reaktionszeit der Pixel als Plasmas. Bei teureren Geräten wurde dieses Defizit inzwischen ausgeglichen, aber bei Geräten der unteren Preisklasse dürfte es sich immer noch so verhalten. Ein gutes (vollbeschaltetes) Scart-Kabel ist immer zu empfehlen. Sollte jedoch der Fernseher der Flaschenhals sein, würde ich hier keine Wunder erwarten. Zum subjektiven Vergleich zwischen den Übertragungsarten oder zwischen verschiedenen Kabeln, würde ich immer ein ruhiges Fernsehbild verwenden und insbesondere die Bildqualität an den Schriften und Farbkanten vergleichen. Bei bewegten Bildern ist ein direkter Vergleich nur sehr schwer durchzuführen.

    Ansonsten überprüf bitte mal die Einstellung der Rauschreduktion am Fernseher. Bei unserem 100 Hz-Röhrenfernseher gibt es die Möglichkeit diese auf "aus", "schwach", "stark" oder "automatisch" zu stellen. Wir empfangen TV über einen analogen Sat-Receiver.
    Wenn die Einstellung auf "automatisch" steht, habe ich genau die gleichen Probleme wie du! Offensichtlich wird die Rauschreduktion dann bei ruhigen Bildern angehoben und bei bewegten Bildern abgesenkt. Da die Schaltung jedoch eine gewisse Reaktionszeit hat, zieht das Bild stärker nach und wirkt bei Bewegungen detailärmer und verwaschener. Wenn ich es auf "stark" stehen habe, ist das Bild insgesamt viel zu weich und zu verwaschen. Auf "aus" wirkt es trotz 100 Hz (insbesondere in größeren Flächen) zu unruhig. Die optimale Einstellung in unserem Falle ist daher "schwach". Die Bilder wirken damit sehr ruhig und auf keinen Fall verwaschen. Dadurch, dass die Automatik deaktiviert ist, gibt es auch keine Nachzieheffekte.
    Wenn du Glück hast, kannst du die Rauschreduktion bei deinem TV sogar in mehreren Schritten anpassen und schauen was am besten Passt. In jedemfall würde ich diese aber nur so hoch wie nötig drehen. Bei digitalem Empfang empfiehlt es sich diese sogar ganz aus zu schalten oder nur auf eine sehr kleine Stufe.
     
  5. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.967
    Ort:
    Raum FFM
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: Art und Qualität des Scart- Kabels...

    Wenn ein Kabel voll belegt ist, bedeutet das lediglich, dass es in beiden Richtungen verwendbar ist.
     
  6. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Art und Qualität des Scart- Kabels...

    Hab mir gerade aus dem Nebenzimmer mal ein 10-poliges (billiges) Scartkabel geholt. Das ist auch in beide Richtungen zu verwenden. Ein und Ausgänge sind damit komplett beschaltet und ansonsten müsste ja auch eine Anschlussrichtung vorgegeben sein. Es ist aber definitiv NICHT für RGB geeignet!

    Hol dir also ein gutes vollbeschaltetes Scartkabel in der Preisklasse von 10-25 €. Teurere Kabel sind dann wirklich nur das i-Tüpfelchen, wenn du auch ansonsten sehr hochwertige Komponenten verwendest.

    Im Übrigen: Ich habe eben selber gemerkt, dass ich vom (analogen) Receiver zum TV KEIN vollbeschaltetes Kabel verwende. Es sind zwar alle Pins vorhanden, aber eben nicht durchgeschaltet. Zum Glück lies sich der Stecker aufschrauben, so dass ich nachschauen konnte. Bin gerade am Recherchieren, ob alte (analoge) Receiver auch RGB ausgeben, so dass ich evtl. dann ein neues Scart-Kabel hole.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Januar 2006
  7. logicom

    logicom Neuling

    Registriert seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    6
    AW: Art und Qualität des Scart- Kabels...

    Danke für die vielen und ausführlichen Antworten!

    @mittelhessen
    Im Menü des Fernsehers kann man ziemlich viel einstellen, von Rauschreduktion steht da allerdings nichts...kann das eventuell eine andere Abkürzung oder einen anderen Fachbegriff haben? (Was ist z.B. DNC?)

    Grüsse
     
  8. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Art und Qualität des Scart- Kabels...

    Ich glaube, das ist die Rauschreduktion!

    DNC steht wohl für "digital noise covering". Es gibt ansonsten noch die Abkürzung DNR für "digital noise reduction".
     
  9. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Art und Qualität des Scart- Kabels...

    wer hat dir denn solch einen unsinn beigebracht ???? es gab kabel, die waren auch in beide richtungen verwendbar und waren nicht voll beschaltet. die gingen dann eben nicht für RGB und für S VIDEO und manchmal waren auch die pins für die schaltspannungen nicht belegt.
     
  10. logicom

    logicom Neuling

    Registriert seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    6
    AW: Art und Qualität des Scart- Kabels...

    @mittelhessen

    Bei DNC habe ich die Möglichkeit einen Wert zwischen 0- 15 auszuwählen...werde heute abend also einmal ein wenig damit experimentieren...Danke!


    Grüsse
     

Diese Seite empfehlen