1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Arrival

Dieses Thema im Forum "Kinonews" wurde erstellt von Hoffi67, 27. November 2016.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    9.898
    Zustimmungen:
    568
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    INHALT: Zwölf Alien-Raumschiffe landen auf der Erde, jeweils in unterschiedlichen Regionen. Die Menschen versuchen, mit den Außerirdischen zu kommunizieren, aber niemand versteht die walartigen Laute, die von den Aliens abgesondert werden. Im Auftrag der US-Regierung stellt Colonel Weber (Forest Whitaker) darum ein Team um die Linguistin Louise Banks (Amy Adams) und den Physiker Ian Donnelly (Jeremy Renner) zusammen, das eine Kommunikation mit den fremden Wesen herstellen soll, um deren Absichten in Erfahrung zu bringen. In Montana, wo eines der Schiffe über dem Boden schwebt, machen sich die beiden an die Arbeit – er, der rationale Naturwissenschaftler mit klarer Ansicht zu den Dingen, sie mit ihrem Sprachverständnis und ihrer ansteckenden Entdeckungsfreude. Doch bald beginnt ein Rennen gegen die Zeit, bei dem es um nicht weniger als den Fortbestand der Menschheit geht…

    MEINE KRITIK: Von den Kritikern und Cineasten gefeiert und von einigen als großes Nichts geläutert! Ich meinerseits, war nach dem Ende des Films schon etwas erledigt und meine Gehirnwindungen hatten einiges zu tun! Denis Villeneuve, hat u.a. mit Prisoners und Sicario vorher zwei absolute Granaten abgeliefert und begibt sich jetzt mit Arrival auf neues Terrain. Seine Filme, sind schwer verdaulich und lassen einen meist verstörend zurück und anders als die meisten vorgekauten Stoffe, macht er es dem Kinozuschauer eher schwer und das gelingt Ihm auch mit seinem neuen Film Arrival! In erster Linie muß man hier aber Amy Adams als Dr. Louise Banks nennen, die den Film bis zum finalen Akt trägt! Anders als Independent Day und Co, setzt Villeneuve hier nicht auf Effekte und reihenweise Action, sondern auf das elementarste der Menschheit, über Sprache über das Denken! Die Verflechtung zwischen den neuen Besuchern und Louise Banks eigener Vergangenheit und Zukunft ist der eigentliche Fixpunkt des Films! Villeneuve setzt auch musikalisch auf keine typische Soundkulissen. Der Original Score ist von Sicario Mastermind Johann Johannsson, aber auch der sehr schöne und emotional bewegend Anfangstrack und End Title von Max Richter passt perfekt in diesen Film! Nun wo Licht ist, ist auch Schatten, ich hätte mir bei der Länge des Films vielleicht noch etwas mehr Pep oder Spannung gewünscht, denn zwischendurch gibt es die eine oder andere eher fade Szene! Der Endtwist sitzt aber wie angegossen!

    Fazit: Arrival, ist kein leichter Film, auch mit einigen Schwächen, aber er unterscheidet sich von den meisten, hier muß man selbständig denken und das nicht zu knapp und viele Einstellungen lassen Raum für Spekulationen und Diskussionen! Die Komposition aus Bildsprache, Sound und Schauspiel ist aber Güteklasse A!

    Alles in allem für mich sehr gute 7,5/10 für Arrival!


    [​IMG]
     
    hvf66, TV_WW, Redfield und 3 anderen gefällt das.
  2. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.184
    Zustimmungen:
    1.156
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Stellar Wind
    Trifft es genau auf den Punkt! Endlich mal wieder Sci-Fi mit Anspruch vom Feinsten ohne Abrissbirne!
     
    TV_WW, hvf66 und Hoffi67 gefällt das.
  3. Ulti

    Ulti Talk-König

    Registriert seit:
    10. Juni 2010
    Beiträge:
    6.119
    Zustimmungen:
    1.924
    Punkte für Erfolge:
    163
    Jap...guter Film. :)
     
  4. genekiss

    genekiss Gold Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2012
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    4.422
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Panasonic - LED TX-L42EW6 +Conax Modul , Panasonic - LED TX-32ASW604W ,
    Panasonic - LED TX-L32C4E , 3 Panasonic - DMREX96C , ,Poppstar - MP 100 ,
    Poppstar - MS30
    Ich verstehe das mit den 3 Muscheln immer noch nich :eek:und jetzt schon wieder Muscheln . Und dann noch 12 Stück:eek: .
    Für mich ein stinklangweiliger Film . Nix los und dann immer die dauernden Rückblenden:mad: . Ich hasse sowas .
     
  5. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.415
    Zustimmungen:
    2.652
    Punkte für Erfolge:
    213
    Wenn man den Film schaut sollte sehr viel los sein, und zwar im eigenen Kopf, in dem man versucht das Gesehene zu interpretieren. Und das gelingt sogar, früher oder später. Dies ist kein Film um sich berieseln zu lassen, kein Popcorn Kino, dieser Film erfordert vom Zuschauer volle Aufmerksamkeit, und die Belohnung ist eine hochinteressante Geschichte.

    Vielleicht mit den falschen Erwartungen herangegangen?

    Für mich jedenfalls einer der besten Science-Fiction Filme der letzten Jahre!
     
    hvf66, Cumulonimbus, AlBarto und 3 anderen gefällt das.
  6. genekiss

    genekiss Gold Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2012
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    4.422
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Panasonic - LED TX-L42EW6 +Conax Modul , Panasonic - LED TX-32ASW604W ,
    Panasonic - LED TX-L32C4E , 3 Panasonic - DMREX96C , ,Poppstar - MP 100 ,
    Poppstar - MS30
    Ich hatte was anderes Erwartet . Wo es richtig zur Sache geht . :cry:
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.849
    Zustimmungen:
    3.488
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Der Film ist alles andere als Langweilig. Selten so eine guten Film gesehen. Der Sound ist auch bombastisch. 9/10
    Da gabs keine Rückblenden, das waren alles Blenden in die Zukunft!
     
    TV_WW und snooz1985 gefällt das.
  8. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.184
    Zustimmungen:
    1.156
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Stellar Wind
    Du meinst bestimmt die drei Muscheln auf dem Klo in Demolition Man, oder? :LOL:
     
  9. genekiss

    genekiss Gold Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2012
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    4.422
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Panasonic - LED TX-L42EW6 +Conax Modul , Panasonic - LED TX-32ASW604W ,
    Panasonic - LED TX-L32C4E , 3 Panasonic - DMREX96C , ,Poppstar - MP 100 ,
    Poppstar - MS30
    Genau . Und das macht mich fertig . :(:LOL:
     
  10. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.184
    Zustimmungen:
    1.156
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Stellar Wind
    Waschen, Trocknen, Föhnen.

    Aber in Wirklichkeit steckt garnix dahinter, denn die Idee bekam Autor Daniel Waters von eimem Kollegen, der auf dem Klo saß als er ihn angerufen hat:


    "There's a scene where Stallone has to use a restroom," he said. "I'm trying to come up with futuristic things you'd find in there. I was having trouble, so I called my buddy, another screenwriter across town, asked him if he had any ideas. Ironically enough that guy was taking a dump when he answered the phone, looked around his bathroom and said 'I have a bag of seashells on my toilet as a decoration?' I said 'Ok, I'll make something out of that.'"

    Damit solltets Du wieder ruhig schlafen können:ROFLMAO:
     

Diese Seite empfehlen