1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Arena mit Sat und Kabel ?

Dieses Thema im Forum "HD+ und weitere Plattformen via Satellit" wurde erstellt von restaustralia, 4. September 2006.

  1. restaustralia

    restaustralia Neuling

    Registriert seit:
    4. September 2006
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Ich habe mir mit vielen Anregungen aus dem Digi-Forum im Frühjahr eine gute funktionierende Sat-Anlage zugelegt. Nun möchte ich mir mit meinem Nachbarn arena teilen (wöchentlich abwechselnd). Allerdings hat er Kabel (und möchte über Premiere einen Receiver "abonnieren").
    Ich habe einen TF 5500 PVR und einen Technisat MF4-S im Einsatz.
    Frage: kann die Cryptoworks-Karte unbedenklich abwechselnd in Kabel- und Sat-Receivern eingesetzt werden ? Oder sollte mein Nachbar sich mit an meine Schüssel klemmen (habe noch Anschlüsse am Multischalter frei), so dass er besser einen Sat-Receiver beschafft ?
    Vielleicht hat jemand noch andere Tipps, wie sich zwei Haushalte arena teilen können.
    Ciao und danke.:p
     
  2. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Arena mit Sat und Kabel ?

    Arena wird in Kabelnetzen nicht in Cryptoworks verschlüsselt, sondern in Nagra Aladin (Premiere Verschlüsselungssystem - z.B. bei ish, iesy, Kabel-BW, KabelDeutschland und vielen mehr) oder in Conax (z.B. NetCologne). Die Cryptoworks Karte kann also nicht im Kabelnetz entschlüsseln.

    Anders herum ginge es eventuell. Nämlich dann, wenn Dein Nachbar Kabelanschluss bei KabelDeutschland oder einem hier unter "Weitere Kabelanbieter" aufgelistetem Kabelnetzbetreiber hat. Dann könnte man Arena im Zuge eines Premiere Abos abonnieren und mit dieser Karte auch die Arena Variante von Premiere über Sat entschlüsseln (die man für Satempfang bei Premiere nicht abonnieren kann). Dazu benötigt man dann allerdings einen geeigneten Receiver oder ein geeignetes CI-Modul. Ein geeignetes CI-Modul wäre z.B. das Alphacrypt Light oder das Easy.tv CI-Modul. Man geht bei der Lösung allerdings ein Risiko ein. Eine bereits freigeschaltete Kabelkarte entschlüsselt im geeigneten Receiver/CI-Modul zwar Premiere bzw. die Premiere Arena Variante, aber Freischaltungen und Keys kommen auf diesem Wege nicht an. Findet ein Schlüsselwechsel statt, muss die Karte wieder in den Kabelreceiver gesteckt werden, um den neuen Key zu bekommen. Premiere führt Keywechsel in letzter Zeit aber gerne mal in der Halbzeit durch. Alle ein bis zwei Wochen muss die Karte zwecks Verlängerungsfreischaltung generell einmal in den Kabelreceiver gesteckt werden.
     
  3. Zwerch86

    Zwerch86 Neuling

    Registriert seit:
    7. September 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Arena mit Sat und Kabel ?

    Hallo!

    Zu diesem Thema habe ich auch eine Frage:

    Ich muss zugeben, als Laie nicht mal zu wissen, was ein CI-Modul ist!?
    Was ist ein CI-Modul u. wann benötigt man dieses?

    Bei mir ist die konkrete Situation folgende:

    Ich bin KD-Kunde und habe Premiere Fußball + Arena abonniert.
    Da ich ab und zu an den Wochenenden bei meinen Eltern bin, die
    300 km entfernt wohnen, und gerade an den Wochenenden ja hauptsächlich Fußball läuft, würde ich gern "einfach" meine Smartcard mitnehmen, um auch dort gucken zu können.

    Meine Eltern haben allerdings Sat- u. keinen Kabelanschluss.

    Sowohl meine Eltern als auch ich haben den Humax Fox...
    ...ich die Kabel- u. meine Eltern die Sat-Variante.

    Was muss ich nun beachten?

    Wie ist es überhaupt möglich, die Smartcard in einem anderen Receiver zu nutzen, auch wenn beides (Sat o. Kabel) gleich wär? Man gibt doch bei der Bestellung die Receivernummer an!?

    Und zuguter letzt: Gibt es einen Receiver, der sowohl für Sat- als auch für Kabelempfang genutzt werden kann?

    Vielen Dank für eure Hilfe!

    Gruß aus HH
    Zwerch86


    Außerdem die Frage
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Arena mit Sat und Kabel ?

    Eigentlich nicht.Aber Du kanst es ja versuchen.
    Normalerweise benötigst Du für die meisten Receiver zum entschlüsseln einer Kabelkarte ein Alphacrypt light CI Modul.
    Wen der Receiver einen CI Schacht hat.
    Da kommt nämlich das Modul rein.
    CI Module sind dazu da das man verschiedene verschlüsselte Programme auf einen Receiver sehen kann.
    Damit man nicht für jedes Verschlüsselungssystem einen anderen Receiver braucht.
     
  5. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Arena mit Sat und Kabel ?

    Der Humax PR-Fox C (Kabel) akzeptiert ausschließlich Kabelkarten.
    Der Humax PR-Fox (Sat) akzeptiert ausschließlich Satkarten.

    Das Vorhaben eine für Arena freigeschalteten Premiere Kabelkarte im Humax PR-Fox (Sat) zu nutzen wird also scheitern.


    Zum Thema CI-Modul:
    Es gibt zwei Grundgedanken bzgl. der Entschlüsselung von verschlüsselten Programmen.
    Der eine ist die Bauteile/Software zur Entschlüsselung in den Digitalreceiver zu integrieren. Dies nennt man embedded. Der Kunde kauft den Digitalreceiver steckt die Karte ein und fertig. Leider ist aber in der Regel nur die Entschlüsselung nach einem Verschlüsselungsystem vorgesehen. Diese Digitalreceiver werden meist in Hinblick auf bestimmte Anbieter gebaut und häufig auch mit Abos vergünstigt vertrieben, um den Kunden davon abzuhalten zur Konkurrenz, die vielleicht in einem anderen Verschlüsselungssystem verschlüsselt, zu wechseln. Die Humax PR-Fox (Sat und Kabel) sind solche Digitalreceiver. Sie haben Nagra Aladin embedded, welches nur von Premiere und bestimmten Kabelnetzbetreibern für deren Pay-TV Angebote eingesetzt wird.
    Der andere Grundgedanke ist die Bauteile/Software zur Entschlüsselung modular zu gestalten. D.h. es werden Module für die Verschlüsselungssysteme konzipiert, welche man in Digitalreceiver mit einem Schacht für solche Module einstecken kann. Somit ist man als Kunde flexibel und kann den Digitalreceiver beibehalten, wenn man den Pay-TV Anbieter wechselt. Natürlich haben die Anbieter meist kein so großes Interesse daran Digitalreceiver mit CI-Schacht vergünstigt zu verkaufen. Deswegen sind diese Digitalreceiver meist teurer und das CI-Modul selbst kostet natürlich auch.


    Zum Thema Karten:
    Bislang ist es den Premiere Karten (Ausnahme *04 Karten) egal, in welchem Receiver/CI-Modul, sie betrieben werden, solange der Receiver / das CI-Modul sie richtig anspricht. Das können nur Receiver/CI-Module natürlich nur, wenn sie das Verschlüsselungssystem der Premiere Karten beherrschen. Wird die Karte richtig angesprochen entschlüsselt sie auch. Aber nicht unbedingt auf Dauer. Denn ein K0* Kabelkarte entschlüsselt zwar in einem Satreceiver, der die Karte richtig anspricht, aber Freischaltungen gelangen auf diesem Weg einfach nicht zur Karte. Somit läuft die Gültigkeit der vorhandenen Freischaltung, die normalerweise regelmäßig durch Verlängerungsfreischaltungen sukzessive aktualisiert wird, aus. Der Grund, dass die Premiere Karten trotzdem nicht in allen "geeignet für Premiere" Receivern laufen ist einfach folgender. Zum einen gibt es Receiver, die Karten, die für die DBox1 konzipiert wurden (*01) Karten nicht richtig ansprechen können. Diese Receiver funktionieren nur mit *02 Karten. Zum anderen gibt es Receiver, die erstmal die Karte abfragen, was für ein Typ sie ist und wenn sie feststellen, sie ist für die Empfangsart nicht vorgesehen, die Karte nicht weiter ansprechen. So ein Typ sind die Humax PR-Fox (Sat und Kabel).
    Mehr über die Akzeptanz von Premiere Karten findest Du hier.
    Der Grund, warum Premiere die Seriennummer abfragt ist einfach der, dass Premiere darüber sicherzustellen versucht, dass es sich um einen "geeignet für Premiere" Receiver handelt (die Nummern haben einen bestimmten Aufbau und eine Prüfziffer). Premiere akzeptiert nur "geeignet für Premiere" Receiver, um sicherzustellen, dass der Digitalreceiver bestimmte Features unterstützt (u.a. den Kopierschutz Macrovision, welchen sie für Direktfilme Hollywood vertraglich zugesichert haben, den Jugendschutz (gesetzliche Auflage), Bildoptionsfunktion und noch ein paar andere). Nur bei den eingangs erwähnten *04 Karten wird der Karte die Receivernummer mitgeteilt und die Karte funktioniert anschließend nur in diesem einen Gerät. Diese Karten kommen aber derzeit auschließlich beim Humax iPDR 9800 (C), dem einzigen Receiver der derzeit Direkt+ unterstützt, zum Einsatz.


    Zum Thema Digitalreceiver für Sat & Kabel:
    Es gibt die Grobi TV-Box Reihe, in der es auch Modelle mit Sat- & Kabeltuner gibt (siehe hier). Sie sind nicht "geeignet für Premiere", haben aber CI-Schächte.
    Dann gibt es noch die ReelBox Reihe, bei der die Tuner modular ausgetauscht werden können (siehe hier). Ob ein Sat- und ein Kabeltuner gleichzeitig in einer Reelbox stecken können, weiß ich aber nicht.
    Weitere Digitalreceiverm, die das können, fallen mir auf die Schnelle nicht ein. Evtl. gibt es noch welche, aber wahrscheinlich keine für den Massenmarkt...
     
  6. Zwerch86

    Zwerch86 Neuling

    Registriert seit:
    7. September 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Arena mit Sat und Kabel ?

    Vielen Dank für die ausführliche Aufklärung.

    Habe ich es richtig verstanden, dass der Humax Fox (Sat) keine "Kabelsmartcard" akzeptiert, andere Digitalsatreceiver aber schon!?

    Wenn ja, woran erkenne ich diese?

    Nenn mal bitte die "günstigsten".

    Desweiteren: Ist es richtig, dass die "Kabelsmartcard" solange in einem (geeigneten) Digitalsatreceiver funktioniert, bis eine neue Freischaltung erforderlich ist? Wenn ja, in welchen Zeitabständen sind Freischaltungen in der Regel erforderlich?

    Ist es deiner Meinung nach "schlau" sich einen neuen (geeigneten) Digitalsatreceiver zuzulegen?

    Vielen Dank und viele Grüße
    Zwerch86
     
  7. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Arena mit Sat und Kabel ?

    Ja


    =>
    Preise habe ich nicht im Kopf...


    Ja und bislang wenige Wochen.


    Das kommt ganz darauf an, ob Du auch damit zufrieden wärst das Abo nur im Kabelreceiver zu nutzen und wenn nicht, was Dir die temporäre Satnutzung wert ist. Und die Satnutzung einer Kabelkarte ist seitens Premiere natürlich nicht vorgesehen. Sollte Premiere das durch zukünftige Umstellung unmöglich machen, hast Du keine Ansprüche...
     
  8. Zwerch86

    Zwerch86 Neuling

    Registriert seit:
    7. September 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Arena mit Sat und Kabel ?

    Danke!

    So, um mal konkret zu werdem:

    Ich habe eine K02 Karte, die ich ständig in meinem Kabelreceiver nutze,ab und zu aber auch in einem Satreceiver nutzen will.

    Woran erkenne ich, welcher Satreceiver K02 Karten lesen kann? Habe bei noch keiner Produktbeschreibung Nagravision o.ä. gelesen!? Da steht immer nur...geeignet für Premiere...
     
  9. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Arena mit Sat und Kabel ?

    Klick

    Die jetzt erscheinenden "geeignet für Premiere" Receiver sind alle Nagra embedded, so sie nicht für das offizielle Premiere CI-Modul vorgesehen sind.
     
  10. chrische

    chrische Senior Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    491
    Ort:
    Bremen
    Technisches Equipment:
    Panasonic TU-HMS3
    AW: Arena mit Sat und Kabel ?

    Hallo,

    kann euch eine Sache berichten:

    Bei mir läuft die Kabel Premiere Karte (S02) in meinem Panasonic Sat Receiver HMS3 mit Alpha Crypt Modul.

    In meiner Nokia D-Box II Sat funktioniert die Kabel-Karte nicht.

    Muß also am CI-Modul liegen.

    Auf jeden Fall kann ich so über Kabel Arena sehen und dann im anderen Receiver über Sat und beste Bildqualität Premiere !!!!

    Vielleicht hilft das einigen weiter !:winken:
     

Diese Seite empfehlen