1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Arena für Kabel- und (gelegentlich) Sat-Empfang

Dieses Thema im Forum "HD+ und weitere Plattformen via Satellit" wurde erstellt von Nocheinneuling, 21. April 2007.

  1. Nocheinneuling

    Nocheinneuling Senior Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    264
    Anzeige
    Hallo Forum!

    Leider werde ich nun von meinem neuen Vermieter in der neuen Wohnung doch zu Kabel "gezwungen" und habe einen Anschluss bei Kabel München beantragt. Dorthin werde ich dann auch mein bestehendes Premiere-Abo mitnehmen.

    Nun hätte ich gerne noch Arena dazu.

    Kabel München bietet offenbar ein "eigenes", Conax-verschlüsseltes Arena-Abo an, aber auch die Möglichkeit, Arena über Premiere zu abonnieren.

    Das Wochenende verbringe ich oft bei meiner Freundin, die Sat-Empfang mit einem Receiver mit CI-Schacht hat. Dorthin würde ich gerne meine Smartcard mitnehmen und gelegentlich Arena gucken.

    Nun die Frage: Soll ich mir Arena auf der Premiere-Smartcard aufschalten lassen? Oder doch Arena direkt mit einer zweiten (Conax-)Smartcard abonnieren?

    Welche der zwei Möglichkeiten kann ich gelegentlich zum Sat-Empfang "mitnehmen"?

    Obwohl ich ja eigentlich die Kabel-Version (14,95€) zahle? Kommen Freischaltsignale an? Klappt's ggf. mit einer ganz speziellen Premiere-Smartcard?

    Eine zweite Smartcard wäre kein Problem, da ich eh einen neuen Receiver bestellen wollte und mit dem Telestar Diginova 3 CI PK liebäugele.

    Danke im voraus für Eure Ratschläge!
     
  2. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Arena für Kabel- und (gelegentlich) Sat-Empfang

    Die Conax verschlüsselte Arena Variante wird nicht über Astra 19,2° ausgestrahlt, sondern über eine ungebräuchliche Satposition (Telecom 2D von Hotbird betrieben). Mit der Conax Karte wirst Du also Arena nicht über eine gebräuchliche Satanlage gucken können.

    Dies sieht anders aus, wenn Du Dir Arena auf die Premiere Karte aufschalten läßt. Hiermit läßt sich die Premiere Arena Variante in einem Alphacrypt (Light) CI-Modul auch über Sat Astra 19,2° entschlüsseln. Wenn Du eine P02 Premiere Karte hast (ist aufgedruckt), was ich fast annehmen, könntest Du das sogar dauerhaft machen. Bei einer K02 muss die Karte alle zwei-drei Wochen wieder in den Kabelreceiver um die Gültigkeit der Freischaltung zu verlängern.

    Beim Receiver Deiner Freunding müßtest Du nur einmal gucken, ob Du die Bildoptionen der Premiere Arena Variante manuell suchen und als Bildoptionsprogramme abspeichern musst. Arena 1-9 sind die Programme von Arena direkt (verschlüsselt in Cryptoworks), die sich mit der Premiere Karte nicht entschlüsseln lassen.
     
  3. Nocheinneuling

    Nocheinneuling Senior Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    264
    AW: Arena für Kabel- und (gelegentlich) Sat-Empfang

    Wow! Das ist ja mal wirklich eine allumfassende und hilfreiche Antwort.

    Also kann ich mir das direkte Arena-Abo mit der (angeblich?) besseren Bildqualität abschminken?!

    Aktuell habe ich eine P02-Karte (und schon ein Modul Alphacrypt Light hier), also gute Voraussetzungen. Der Technisat Digital PK, den ich aktuell schon hier habe, wird die P02 aber nicht lesen, oder?

    Also klappt mit folgenden Voraussetzungen alles?
    - Telestar Diginova 3 CI PK zum Kabelempfang hier.
    - P02-Smartcard ohne weiteres Modul.
    - Aufschaltung von Arena auf die Premiere Smartcard.
    - Gelegentliche Nutzung der P02-Smartcard bei meiner Freundin (Sat-Empfang) mit Telestar SR 2 CI und Alphacrypt-light-Modul.

    Ich möchte nur nochmal sicher gehen, hab schon zu viele Wochen mit Rückgaben und der jeweils viel zu späten Erkenntnis hinter mir, dass es doch nicht so klappt wie geplant.

    Und:
    - Muss ich jeweils ein laufendes Premiere-Abo haben, um Arena über deren Bouquet und auf deren Karte zu beziehen?

    Danke nochmal!
     
  4. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.967
    Ort:
    Raum FFM
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: Arena für Kabel- und (gelegentlich) Sat-Empfang

    Falls du unsicher bist, dann sollest du einfach deine P02 Karte mit zu deiner Freundin nehmen und dort testen. Dabei ist es egal, ob Arena geschaltet ist oder nicht. Läuft dein jetziges P Abo, dann läuft auch später das Arena Abo.
     
  5. Nocheinneuling

    Nocheinneuling Senior Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    264
    AW: Arena für Kabel- und (gelegentlich) Sat-Empfang

    Unsicher bin ich eher noch, ob die P02-Karte für das Signal von Kabel München geeignet ist. Ist sie das?
     
  6. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Arena für Kabel- und (gelegentlich) Sat-Empfang

    Wenn das Gucken über eine Satanlage mit Standard-Astra Empfang Vorraussetzung sein soll, dann ja.

    Der Technisat Digital PK sollte mit K02 und P02 Karten problemlos Premiere inklusive der Arena Variante von Premiere entschlüsseln. Genau für diese beiden Kartentypen ist das integrierte Verschlüsselungssystem dieses "geeignet für Premiere" Kabelreceivers gedacht.

    Das sollte sogar ohne jegliche Einschränkungen (Karte muss also nicht alle paar Wochen in den Kabelreceiver zurück) klappen. Frage ist, ob Du den Telestar Diginova 3 CI PK brauchst, wenn Du schon einen Technisat Digital PK hast. Denn der sollte mit einer P02 Karte alle Premiere Programme inklusive der Arena Variante von Premiere entschlüsseln.

    Du kannst ein laufendes Premiere Abo um die Premiere Arena Variante ergänzen. Laufzeit richtet sich dann nach dem bisherigen Abo.
    Du kannst bei Premiere aber auch nur Arena abonnieren und bekommst dafür eine extra Karte (dabei unbedingt darauf achten, dass Du gleich sagst, dass Du eine P02 Karte brauchst).
     
  7. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Arena für Kabel- und (gelegentlich) Sat-Empfang

    Ich dachte das hättest Du schon abgeklärt.

    Das können wir Dir nicht mit Sicherheit sagen. Es ist aber sehr wahrscheinlich, dass eine P02 und nicht K02 die richtige ist. Denn in Kabelnetzen in denen VisaVision/KabelVision bzw. Arena in Conax verschlüsselt angeboten wird, ist meistens eine P02 die richtige.

    Was ist denn, wenn Du probierst Premiere mit dem vorhandenen Technisat Digital PK zu entschlüsseln ?
    Oder hast Du kein laufendes Abo mehr ?
    Du musst natürlich vorher einen neuen Suchlauf machen.
     
  8. Nocheinneuling

    Nocheinneuling Senior Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    264
    AW: Arena für Kabel- und (gelegentlich) Sat-Empfang

    Vielen Dank nochmal!

    Ja, ist es.

    Ich dachte, beim Technisat Digital PK ist Betacrypt integriert, und die P02 ist auf Nagravision ausgelegt?!

    Siehe oben, aber ich blick da ja nicht so wirklich durch.

    Aktuell habe ich noch ein Blockbuster+Entertainment-Prepaid-Abo, das nur bis Ende August läuft. Danach wollte ich nur noch Blockbuster. Werd mich dann dort erkundigen.
     
  9. Nocheinneuling

    Nocheinneuling Senior Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    264
    AW: Arena für Kabel- und (gelegentlich) Sat-Empfang

    Ich habe den neuen Kabelanschluss leider erst bestellt und kann daher noch gar nichts testen.

    Bislang war ich ja davon ausgegangen, dass in meiner neuen Wohnung Sat-Empfang möglich ist...
     
  10. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Arena für Kabel- und (gelegentlich) Sat-Empfang

    Premiere nutzt Nagra Aladin.
    Das ist eine spezielle Nagra Variante, bei denen die Karten über zwei Modi verfügen. Der eigentliche "Kern" der Karte ist Nagra.
    Nun gibt es einmal den Modus mit diesem "Kern" direkt zu kommunizieren.Dies passiert bei allen neueren "geeignet für Premiere" Receivern, die Nagra integriert haben.
    Und es gibt den sogenannten "Betacrypt Tunnel", ein Modus, wo quasi ein "Übersetzungsprogramm", dass zwischen Betacrypt auf der Receiverseite und dem Nagra "Kern" der Karte übersetzt, auf der Karte zusätzlich aktiv ist. Dies passiert bei allen älteren "geeignet für Premiere" Receivern, die Betacrypt integriert haben und bei den DBoxen, die ebenfalls Betacrypt integriert haben.
    Alle *01/*02 Karten von Premiere können also beides. Die Erkennung läuft über die Kommunikationsanfragen des Receivers. Dies funktioniert manchmal nicht auf Anhieb, wenn man von einem Receivertyp zum anderen wechselt, und man muss den Receiver mit der eingelegten Karte neu starten.
    Es gibt jetzt auch *04 Karten von Premiere, die nur Nagra können, aber diese werden ausschließlich für den Humax PDR 9800 ausgeliefert. Das hängt mit Direkt+ zusammen, einer Funktion, wo Direkt Filme auf dessen Festplatte gespielt werden, die man dann bestellen und ohne Zeitverzug ansehen, aber auch anhalten und etwas später weiterschauen kann. Das nur am Rande.

    Kompliziert wird's erst dadurch, dass einige Receiver keine Karten der anderen Empfangsart akzeptieren und einige keine *01 Karten akzeptieren. Aber dies ist bei Deiner gewählten Kombination kein Problem.


    Ist denn der Kabelanschluss noch nicht gelegt, noch verblombt, per Filter gesperrt oder evtl. nur offiziell noch nicht aktiv ?
    Ist nur letzteres der Fall, dann funktioniert er häufig schon. Geht denn analoges Kabelfernsehen schon ?
    Wenn ja, dann ran mit dem Technisat Digital PK...
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. April 2007

Diese Seite empfehlen